SV Einheit Bernburg

Salzlandliga – 2021/22

Hintere Reihe von links:
Robert Bahn, Niklas Walcer, Raouf Mazouz, Björn Bettinger, Carles Okubire, Nils Nietschmann, Stefan Claus Thol, Peter Henze, Benjamin Kuhn, Mohamad Shami

Mittelreihe von links:
Nicole Lutze (Physio)), Mathias Müller (Co-TR) Marcel Lehmann (TR), Steven Christmann, Mario Schwarz, Nils Wendel, Mathias Helbig, Tim Apel, Lothar Kral (Sportl. Leiter), Thomas Souschek (Vereisvorsitzender)

Vorn von links:
Denny Müller, Simon Kirchhof, Mathias Krug, Eric Käding, Robert Beck, Jonas Souschek, Marco Schule, Wais Salehzada

Porträtfotos o.v.l.: Erik Bertram, Vincent Luthe, Tobias Westphal, Matthias Wiedensee


 Kader u. Zielstellung

  Spielplan u. Tabelle / Salzlandliga 2021-22

RTP- Männer 2021-22    Ausschreibung-Männer 2021-2022

Über die abgelaufene Saison 2020/21 kann man sich ausführlich im Archiv informieren


News u. Spielberichte


Salzlandliga

Sonntag, 26.09.2021 Anstoß: 14:00 Uhr – 6.ST
SV Wacker 90 Felgeleben – SV Einheit Bernburg 4:1 (2:0) (Statistik)


Sonntag, 19.09.2021 Anstoß: 14:00 Uhr – 5.ST
SV Einheit Bernburg – SV Wolmirsleben 1:4 (0:1) (Statistik)
    (Spielbericht)


Samstag, 11.09.2021 Anstoß: 15:00 Uhr – 4.ST
SV Einheit Bernburg – SV Rotation Aschersleben 3:2 (0:2) (Statistik)
   (Spielbericht) 

(Mehr Fotos zum Spiel und vom “Herbstfest 2021” in der “Bildergalerie“)


Salzlandpokal 2021/22 – Ausscheidungsrunde

05.09.2021 – Pokal-Aus für Einheit
SC Seeland – SV Einheit Bernburg 4:2 n. E. (2:1 / 2:2 n.V.) (Spielbericht)
(Alle Spiele)


Sonntag, 29.08.2021 Anstoß: 14:00 Uhr – 3.ST
SV Blau-Weiß Pretzien – SV Einheit Bernburg 1:2 (0:0) (Statistik)
(Spielbericht)


Sonntag, 22.08.2021 Anstoß: 14:00 Uhr – 2.ST
SV Einheit Bernburg – SV 09 Staßfurt II. 0:1 (0:1)
(Auf Grund eines technischen Defektes gibt es keine Spielstatistik)

(Spielbericht)  (Bildergalerie)


Dienstag, 17.08.2021 – Tolle Trainingsbeteiligung – 22 Spieler am Start
Bilder einer intakten Mannschaft, die Hoffnung auf eine optimistischen Saison nähren


(+ Fotos anklicken)


Sonntag, 15.08.2021  Anstoß: 14:00 Uhr – 1.ST
Union 1861 Schönebeck II. – SV Einheit Bernburg 2:2 (1:0) (Statistik)
(Spielbericht)

Union1861  Schönebeck II – Strafstoß zum 0:2:

 

SV Einheit Bernburg – Ausgleich zum 2:2:


Vorbereitung 1.Herren – Sommer 2021

  Vorbereitung+Sommer+2021-Stand+07.08.2021


07.08.2021 Anstoß: 15:00 Uhr – Testspiel
SV Einheit Bernburg -SV Plötzkau 1921 0:1 (0:1) (Statistik) (Bildergalerie Verabschiedungen)

Norbert Lehmann wurde als Trainer gemeinsam mit drei verdienstvollen Spielern vor dem Spiel verabschiedet und während einer kleinen Feier wurde der Ex-Trainer noch zum 60.Geburtstag geehrt.

Verdienter Gästeerfolg, aber auch Einheits Leistung war in Ordnung
Vor der stolzen Zuschauerkulisse von 172 Zahlenden wurden vor Anpfiff mit Markus Klaes, Ricardo Kupka und Alexander Rettinger und Trainer Norbert Lehmann Urgesteine des Einheitfußballs verabschiedet und anschließend unterlag der SV Einheit dem SV Plötzkau an der Töpferwiese mit 0:1. Bei angenehmen Teperaturen entwickelte sich schnell ein flottes Spiel, wobei in den ersten Minuten die Gastgeber mehr in die Begegnung investierten. Folgerichtig hatten sie auch die erste klare Torchance in der 18.Spielminute. Wais Salehzada hatte sich konsequent im Mittelfeld durchgesetzt und sein noch abgefälschter Pass erreichte Jonas Souschek, der an der starken Fußbabwehr des Plötzkauer Torwarts Oliver Wiesner scheiterte. In der Folge kamen aber die Gäste besser ins Spiel und drückten der Begegnung nun ihren Stempel, sodass Einheitkeeper Eric Käding immer mehr in den Blickpunkt des Geschehens rückte. Nach einem Mißverständnis zwischen Torwart und Bernburger Deckungszentrum erzielte Pascal Fechtner per Kopfball in der 23.Spielminute die Gästeführung. Und der Landesklssist blieb nun dran und kreierte Chance um Chance. Aber ein weiteres Tor wollte ihm im Spielverlauf nicht mehr gelingen. Das lag sehr oft an Kädings starker Torwartleistung, aber auch an mangelnder Chanceverwertung und manchmal auch am Pech. Auf Bernburger Seite hatte man nach verteiltem Spiel in der ersten Hälfte der 2.Halbzeit gleich zwei Freistöße kurz hintereinander aus aussichtsreichen Positionen. Die wurden aber mit kläglichen Schüssen vergeben. Da hätte sich schon andere Schützen gewünscht als Wais und Charles Okubire, die es  ja durch aus im Team gibt. Da Plötzkau seine Chancen nicht nutzte, hatte dann Wais noch  einmal eine Chance zum Ausgleich, aber Wiesner hatte bei dessen Abschluss die kurze Ecke zugemacht. So blieb es letztlich beim verdienten Gästeerfolg.


31.07.2021 Anstoß: 14:00 Uhr – Testspiel
SV Einheit Bernburg – SG Grün-Weiß Beesenlaublingen 4:2 (0:1) (Statistik)

Nach schachem Auftritt doch noch zum standesgemäßen Sieg
In einem weiteren Testspiel besiegten unsere Männer am Samstagnachmittag den Kreisligaaufsteiger Beesenlaublingen mit 4:2. Dabei stellte sich sehr viel Sand im Getriebe des Salzlandligisten in Form von ungenügendem Laufspiel, von zu wenig oder fast gar keiner Kommunikation, kaum Tempo, zusammenhanglosem Zusammenwirken zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen ein. So sahen die ca. 70 Zuschauer einen müden Sommerkick, vor allem in der ersten Hälfte. Die Gastgeber hielten sich zwar weitestgehend in der gegnerischen Hälfte auf, waren aber nicht in der Lage, Torchancen zu kreieren. Auch in den Zweikämpfen hatte man gegen engagierte Grünweiße zu oft das Nachsehen. Dann war es auch nicht verwunderlich, dass die Gäste, fast mit dem Halbzeitpfiff, durch ein Kontertor von Constantin Dölz, der Marcel Lehman im Einheittor (musste den verletzt ausgeschiedenen Robert Beck (26.) ersetzen) mittels gekonnten Heber überwand, mit 1:0 in Führung gingen.
In der 2.Hälfte zunächst das gleich Bild – die Beesenlaublinger wirkten in ihren Offensivaktionen zielstrebiger und in den Zweikämpfen forscher und hatten auch gleich nach Wiederanpfiff eine erste Torchance, die ungenutzt blieb. Aber in der 49.Spielminute ertönte der Pfiff zum Strafstoß für die Gäste nach Foulspiel im Einheitstrafraum. Diese Chance zum 0:2 ließ sich Sebastian Rasch nicht entgehen. Und das war bis dahin noch nicht einmal unverdient.
Zufrieden konnte man zu diesem Zeitpunkt auf Einheitseite weder mit dem Ergebnis, noch mit mit der Art und Weise des Spiel sein. Wie die Abstände auf dem Platz zwischen den Mannschaftsteilen, klafften an diesem Tag Leistung und Anspruch der Spieler weit auseinander. Klar, es fehlten wieder ganz wichtige Spieler, aber es war auch die Gelegenheit für andere sich zu zeigen.
Aber immerhin war ja auch nicht alles kritisch zu sehen. Denn nach zwei Dritteln der Spielzeit begann man seine konditionellen Vorteile auszuspielen, während die SG gleichmaßen abbaute und in ihrer Genwehr nachließ. Das nutzten nun die Bernburger zu vielen Angriffen, die nun auch an Gefährlichkeit zunahmen. Der Anschlusstreffer durch Nils Wendel (55.) war die Folge und fünf Minuten später traf auch Wais Salehzada mittels Foulstrafstoß zum Ausgleich. In der 78.Spielminute zeigte dann Benjamin Kuhn beim 3:2 Führungstreffer, welch ein feiner Fußballer er ist. Den Schlusspunkt unter diesen Sommerkick setzte dann Charles Okubire mit seinem Distanztreffer zum4:2 Endstand.
Fakt ist, es gibt noch eine Menge Baustellen im Einheitspiel, die am kommenden Samstag der SV Plötzkau im letzten Testspiel vor dem Punktspielstart schonungslos aufdecken wird, geht man von Einheitseite mit einer ähnlichen Einstellung in diese Begegnung.


25.07.2021 Anstoß: 14:00 Uhr – Testspiel
SV Einheit Bernburg – SV Eintracht Blau-Gelb Peißen 6:1 (5:1) (Statistik)

Ein souveräner Testspielerfolg
In einem weiteren Testspiel besiegten die Einheit-Männer am Sonntagnachmittag bei hochsommerlichen und schwülen Temperaturen den Kreisligisten aus Peißen deutlich und souverän. Von Anbeginn schnürte der Salzlandligist seinen Testpartner in dessen Hälfte ein. In den ersten Minuten wurden so schon einige hochkarätige Torchancen vergeben. Den Torreigen eröffnete dann Benjamin Kuhn, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder mitwirkte, in der 11.Spielminuter mit einem schönen Distanzschuss ins linke untere Eck. Weitere Treffer, die in den folgenden 30 Minuten mit schönen schnellen Passfolgen oder Seitenverlagerungen hrausgespielt wurden, ließen das Ergebnis bis kurz vor der Pause auf 5:0 anwachsen, ehe der Eintracht nach einem Torwartfehler der Ehrentreffer gelang.
Nach der Pause gab es auf beiden Seiten viele Wechsel, die vor allem auf Gastgeberseite den Spielfluss deutlich hemmten. Verwunderlich war dies nicht, denn nun standen beim Gastgeber viele Akteure auf dem Platz, die aus vielerlei Gründen etrem wenig Spielpraxis hatten. So kam Peißen etwas besser ins Spiel und hatte zwei gute Abschlussmöglichkeiten, die Einheitkeeper Robert Beck mit tollen Reflexen vereitelte. Insgesamt behielten aber die Bernburger ihre Überlegenheit, doch das Spiel ebbte zunehmend zu einem müden Sommerkick ab. Wais Salehzada blieb es dann vorbehalten, per sicher verwandelten Foulstrafstoß in der 73.Spielminute den Endstand herzustellen.
Wichtige Erkenntnisse auf Bernburger Seite, die vielversprechenden Leistungen von Benjamin Kuhn nach seiner langen Verletzung und das Debüt von Neuzugang Mahamad Shami, der aus Ascherleben zum SV Einheit stieß.


19.Sparkassen-Cup 2021
Ausschreibung     Spielplan 2021


18.07.2021 Anstoß: 15:00 UhrSparkassen-Cup / Viertelfinale (Alle Spiele)
SV Einheit Bernburg – SC Bernburg 0:3 (0:1) (Statistik)
(Spielbericht) (Bildergalerie)


16.07.2021 Anstoß: 19:00 UhrSparkassen-Cup / Achtelfinale (Alle Spiele)
SV Einheit Bernburg – FSV Rot-Weiß Alsleben 5:4 n. E. (0:0) (Statistik)
(Spielbericht) (Bildergalerie)

Einige Fotos zum Spiel


09.07.2021 Anstoß: 19:00 UhrSparkassen-Cup / AR (Alle Spiele)
BSC Biendorf – SV Einheit Bernburg 1:2 (0:2) (Statistik)
(Spielbericht)


03.07.2021 Anstoß: 15:00 Uhr – Testspiel
SV Einheit Bernburg – SSV Eintracht Winningen 3:1 (0:1) (Statistik) (Bildergalerie)

Unsere Torschützen Wais Salehzada, Mathias Krug u. Robert Bahn

Verdienter Sieg, aber Personalnot auf beiden Seiten
Zu einem weiteren Testspiel empfingen die Einheitfußballer am Samstag das Landesklassenteam des SSV Eintracht Winningen. Allerdings reisten die Gäste mit nur 9 Spielern an und damit sie vollzählig werden, borgte Einheit Eric Maier und Raouf (Neuzugang) aus. Aber Einheit hatte ebenfalls Aufstellungsprobleme, denn auch den Gastgebern fehlten ein ganze Reihe von Stammspielern. So wurde aus diesem Vergleich eher ein besseres Trainingsspiel unter Wettkampfbedingungen.
Die Einheitspieler bestimmten von Anbeginn das Spielgeschehen, hielten sich viel in der gegnerischen Spielhälfte auf, während die Winninger sich hauptsächlich auf’s Kontern, vor allem über den schnellen Chris Linow verlegten. Trotz Einheits Überlegenheit sprangen aber zunächst wenig zwingende Spielszenen heraus. Viele technische Fehler bei der Ballan – und mitnahme ließen den Motor immer wieder stottern. Trotzdem konnte man sich mit zunehmender Spielzeit doch einige gute Torchancen erarbeiten, die jedoch oft auch kläglich ungenutzt blieben. Statt dessen schafften es die Gäste mit einem Konter in der 18.Spielminute, abgeschlossen von Linow, in Führung zu gehen. Da Einheit seine Möglichkeiten in der Folge nicht nutzte, war das schon der Halbzeitstand.
In der zweiten Hälfte wurde die Überlegenheit der Gastgeber noch etwas größer und  die Aktionen zielstrebiger. So gab es nun eine Fülle von Torchancen, aber es wurde auch weiter beim Abschluss gesündigt oder es wurden einige falsche Entscheidungen beim finalen Pass getroffen. Immerhin aber konnte Wais Salehzada kurz nach Wiederanpfiff nach schöner Einzelleistung den verdienten Ausgleich erzielen. Mathias Krug brachte seine Farben dann nach einer Stunde in Führung und Robert Bahn schob in der 70.Spielminute eine Eingabe von Marco Schule zum 3:1 Endstand ein.
Unter dem Strich bleibt festzustellen, dass man gegen eine an dem Tag eher schwache Winninger Mannschaft, sich nach der langen Corona-Pause weitere Spielpraxis holen konnte. Und die ist auch bitternötig, um sich scheinbar in dieser langen Zeit verloren gegangene Ballsicherheit wieder zu erarbeiten. Auch im Zusammenwirken der einzelnen Mannschaftsteile gibt es noch ganz viel Luft nach oben. Daran wird und muss in den nächsten Trainingseinheiten gearbeitet werden. Trotz allem war eine Leistungssteigerung zum Spiel in der Vorwoche erkennbar.
Bei den Gästen aus Winningen wollen wir uns noch bedanken, die trotz der Personalnot in Bernburg angetreten sind und auch bei den beiden Einheitspielern Raouf und Eric Meyer, die die Gäste unterstützten.
Bemerkenswert ist zuguterletzt auch, das Schiedsrichter Sebastian Schulz seine Spesen für unser Kunstrasen-Projekt spendete. Danke dafür, Sebastian!

Weitere Impressionen vom Spiel



27.06.2021 Anstoß: 14:00 Uhr – Testspiel
SV Einheit Bernburg – Sog. Rathmannsdorf/Ilberstedt 3:2(1:0) (Statistik)

Nach einenem Dreivierteljahr gab es erstmals wieder Fußball einer Herrenmannschaft auf dem Einheitplatz. Bei sommerlichen Temperaturen waren die Gäste ein hartnäckiger Gegner. Allerdings in der ersten Hälfte gab es keine Höhepunkte und keine Torchancen. Trotzdem schafften die Einheitspieler das 1:0 bis zur Halbzeit. Matthias Krugs eher schwachen Abschluss (43.) vom 16ner unterschätzte Ex-Einheitler Marcel Jansen im Tor der Gäste und das Ding war drin. Sven Schulze konnte in der 58. Spielminute nach feiner Einzelleistung ausgleichen. Erst scheiterte er an am eingewechselten zweiten Einheittorwart Robert Beck mit seinem Heber, doch im Nachfassen aus spitzem Winkel schaffte er doch den Ausgleich. Marco Schule war es dann, der  die Rotweißen wieder in Führung brachte. Ein toller Pass in die Tiefe (67.) von Jonas Souschek ging diesem Treffer voraus. Jetzt bot sich die eine oder andere Chance mehr für die Bernburger und Niklas Walcer erhöhte 10 Minuten später auf 3:1. Aber der nie aufsteckende Kreisligist blieb dran und schaffte durch ein Tor von Matthias Kirschner, ebenfalls ehemaliger Einheitspieler, in der 82.Spielminute noch einmal den Anschlusstreffer und sorgte damit für den Endstand.
Unter dem Strich gesehen war  es bei diesen Temperaturen ein Sommerkick, der nicht überzubewerten ist. Immerhin spielten beide Teams seit Oktober vergangenen Jahres in einem sportlichen Vergleich erstmals wieder Fußball. Und die Einheitspieler haben wirklich schon schweißtreibende Trainingswochen hinter sich. So gesehen war das okey. Man konnte sehen , wo man steht und wo man die Stellschrauben ansetzen und was man analysieren muss.
Ein Dank an die Gäste, die den kurzfristigen Vergleich möglich machten und für diesen Zeitpunkt ein guter und ebenbürtiger Spielpartner waren.


Planungen für die Salzlandliga-Saison 2021/22 sind beim SV Einheit angelaufen

Norbert Lehmann übergibt das Cheftraineramt an seinen Sohn Marcel / Mit Alexander Rettinger verlässt aus familiären und beruflichen Gründen nach 10 Jahren ein Urgestein und Kultspieler den Verein in Richtung Magdeburg zum SV Seilerwiesen / Nils Wendel vom SV 08 Baalberge verstärkt zukünftig den Einheitkader
 

Norbert Lehmann hört nach fast 11 Jahren im Traineramt der 1.Mannschaft auf und widmet sich zukünftig anderen Aufgaben. Wir danken ihm für die langjährige akriebige und erfolgreiche Arbeit mit dieser Mannschaft. Er reicht den Staffelstab nun an seinen Sohn Marcel Lehmann weiter, der die Geschicke der Mannschaft gemeinsam mit dem bisherigen Co-Trainer Mathias Müller weiterleiten wird.
Alexander Rettinger, der auch schon von den D – bis zu den A-Junioren als Gastspieler der SG Neuborna für Einheit erfolgreich kickte, danken wir sein jahrelanges Engagement für und seine vorbildliche Einsatzbereitschaft für seinen SV Einheit – “eine Herzenssache”, wie er selbst sagt. “Retti”, wir werden Dich vermissen!

Mit Nils Wendel ist ein erster Neuzugang perfekt, der Landesliga – u. Landesklassenerfahrung mitbringt. Mit Vicent Luthe (rechtes Foto) ist eine zweiter Neuzugang perfekt. Er kehrt aus Roschwitz an seine alte Wirkunsstätte zurück und wird ab sofort die Offensive des SV Einheit verstärken.
Wir wünschen allen vorgestellten Sportfreunden für Ihre zukünftigen Aufgaben gutes Gelingen und viel Erfolg!