Kontakt | 23.07.2019

Kooperationsgemeinschaft Einheit - Askania Bernburg
G - Junioren (Bambinis) 2014/15


G - Junioren Spg. Einheit / Askania Bernburg

Unsere beiden Mannschaften am 04.10.2014 beim 3.KFV Turnier beim SV Schwarz - Gelb Bernburg
Stehend v.l.:
Moritz Fütz, Julius Günther, Christian Müller (TR 2.), William Kohl, Rocco Scheffler, Matthias Loren (Coach 1.)
Knieend v.l.:
Max Kipka, Maurice Lorenz, Bastian Richter, Hannes Kersten, Ben Herenz, Hannes Beier, Erik Wiedensee, Moritz Wieczorek
Liegend v.l.: Paulus Schneider, Leonard Drefs

 Ein paar Spielszenen unserer Bambinis während der Halbzeitpause eines Oberligaspiels des TV Askania


Kader und Zielstellung
 ... mehr erfahren.


BISS - Cup 2015 der G - Junioren am 20.06.2015 - Polnische Gäste siegen

Alle Informationen zum BISS - Cup 2015 der Bambinis der KOOP Askania - Einheit Bernburg im Rahmen des Familienfestes in der Sparkassen - Arena des TV Askania Bernburg unter folgenden Links:





Fotos Vom Abschluss der KFV - Turnierserie in Alsleben am 6.Juni 2015


Tolle Bilder von unseren Bambinis beim Turnier in Staßfurt am 3.Mai
 ... mehr erfahren.


News G - Junioren / Bambinis

Auch beim Heimturnier unserer Bambinis am letzten Sonntag waren ihre Fans wieder unentbehrlich

Rahmenterminplan der G - Junioren
Die Turniere der G - Junioren im Rahmen der KFV Turnier werden an folgenden Wochenenden stattfinden:

13.09.2014 09:30 Uhr 1.Turnier beim FC Bode 90 Löderburg
21.09.2014 09:30 Uhr 2.Turnier beim SV Einheit Bernburg I
04.10.2014 09:30 Uhr 3.Turnier beim SV Schwarz - Gelb Bernburg II
18.10.2014 09:30 Uhr 4.Turnier beim FSV Rot - Weiß Alsleben
12.04.2015 09:30 Uhr 5.Turnier beim SV Schwarz - Gelb Bernburg II
19.04.2015 09:30 Uhr 6.Turnier beim SV Einheit Bernburg II (auf dem Askania Sportplatz !!!)
03.05.2015 09:30 Uhr 7.Turnier beim SV 09 Staßfurt
10.05.2015 09:30 Uhr 8.Turnier beim 1.FSV Nienburg
31.05.2015 09:30 Uhr 9.Turnier bei der SG Schneidlingen/Unseburg-Tarthun (in Schneidlingen)
06.06.2015 09:30 Uhr Abschlussturnier beim FSV Rot - Weiß Alsleben


Bambinis - Veranstaltungsplan Winter 2014/15

Datum

Zeit

Veranstalter

Name d. Veranstaltung

Spielort

Teilnehmer

Platz

09.11.14

09:30

KFV Fußball Salzland

Hallen - Spielrunde

Sporthalle Eichenweg

 

ohne

29.11.14

09:00

SV Traktor Teicha

Hallenturnier

Sporthalle Wettin

Kötzschau,KOOP Bernburg, Vfl Halle, Reideburg, Turbine Halle, FSV67, Ammendorf, Landsberg, Traktor Teicha

?

14.12.14

09:30

SV Einheit Bernburg

Hallen-Cup des SV Einheit BBG

Sporthalle Eichenweg

KOOP Einheit-Askania I u. II, Teicha, Alsleben,

Schw.-Gelb  BBG I u. II, Schönebecker SC

I. 1. II. 5.

03.01.15

09:30

Schönebecker SC

Hallenturnier

Schönebeck-Frohse  Sporthalle BSZ

 Einheit Bernburg, SSV Stern Elbeu, Fermersleber SV, Haldensleber SC, SSV Blau-Weiß Barby, Fortuna Magdeburg, Schönebecker SC

5.

25.01.15

09:30

FSV Hettstedt

Hallenturnier

Drushba Sporthalle Hettstedt

 

4.

14.02.15

09:00

Post SV Magdeburg

Postcup 2015

Wartbergsporthalle Niederndodeleben

Gruppe 2: KOOP Einheit-Askania Bernburg, SG Geramania Tangerhütte, Potsdamer Kickers, 1.FC Lok Stendal

Gruppe 1: Spg. Heyrothsberge / Gerwisch, MTV Welsleben, Post SV MD, JSG SaSchaHeRo

6.

14.02.15

10:00

KFV Fußball Salzland

Hallen - Spielrunde

Sporthalle "Eichenweg"

 

o. W.

28.02.15

09:00

Schw.-Gelb BBG

Hallenturnier

Sporthalle "Eichenweg"

SV Arminia Magdebrg I u. II, Fortuna Schneidlingen, Rot-Weiß Alsleben, SV 09 Staßfurt, Einheit-Askania Bernburg, Schwarz-Gelb Bernburg I u. II

ohne Wert.

07.03.15

14:00

FSV 67 Halle

Hallenturnier

FSV Sporthalle, Osnabrücker Str. 33

FSV 67 Halle I u. II, FC Halle-Neust. HFC, Froschkicker Halle, VfB 07 Lettin, Einheit-A.

5.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hallen - Cup der KOOP Einheit - Askania Bernburg

Bambinis der KOOP Einheit - Askania wiederholen den Erfolg aus dem Vorjahr!



 Bei der ersten Hallenrunde der G - Junioren gab es nur lachende Gesichter


Berichte von den Hallenturnieren

Unsere Bambinis hatten beim Turnier des SV Schwarz - Gelb Bernburg wieder viel Spaß

07.03.2015: Bericht vom Turnier beim FSV 67 Halle

Das Turnier versprach nicht zu viel und war für unsere Jungs noch einmal ein guter Gradmesser. Das wichtigste zu erst: die Kinder hatten ein riesigen Spaß mit viel Emotionen und Erlebnissen.
Wir belegten am Ende den 5.Platz, wobei das Starterfeld bis auf kleine Außnahmen (der Größe und geringerem Entwicklungsvorsprung geschuldet), waren die ersten 5 Mannschaften sehr ebenbürtig. Wir zeigten eine klare Steigerung nach dem lang ersehnten Sieg im Turnier und hätten fast im letzten Spiel dem späteren und verdienten Turniersieger FC Halle Neustadt ein unentschieden abgeluchst, doch durch einen wahren Sonntagsschuß gewannen die Hallenser mit 1:0. In diesem Spiel zeigten die Jungs ein außerordentliches Spiel, wo es an Dramatik und Chancen in keiner Minute fehlte. Und das, obwohl wir ohne William Kohl (konnte die letzten beiden Spiele gesundheitsbedingt nicht spielen) spielen mussten. Doch hier zeigten die Jungs, wie sehr sie bereits als Team zusammen gewachsen sind! Wir waren und sind sehr Stolz!
Nach einem sehr zerfahrenen Beginn gegen Lettin (0:0) und zwei Niederlagen gegen FSV 67 Halle Neustadt (Gastgeber) 2:0 und dem HFC sogar mit 4:0, war viel Aufbauarbeit der Moral und Einsatz nötig. Doch zu sagen bleibt, die Jungs waren in keinem der beiden Niederlagen klar unterlegen, sondern eher wie bereits gesagt, ebenbürtig.
Es folgte wieder ein 0:0 gegen die zweite Mannschaft des FSV 67, wo leider unsere Torflaute/ fehlendes Glück der Hauptaspekt war. Nach diesem Spiel mussten wir nun zwar auf unseren spielstarken William verzichten, doch zeigte nun die Mannschaft erst recht was in ihnen steckt! Sie gewannen hochverdient mit 2:0 gegen die Froschkicker und hätten sicher noch einige Tore mehr erzielen können, doch am Ende sorgte es für eine riesige Emotionswelle unserer Kinder inkl. Eltern!
Unser letztes Spiel gegen FC Halle-Neustadt wurde bereits beschrieben, worüber wir alle Anwesenden mächtig Stolz auf die Jungs waren! Nicht vergessen wollen wir, auch mit unserem Paulus Schneider den besten Torwart an diesem Nachmittag zwischen den Pfosten gehabt zu haben! Glückwunsch Paulus!

Ein sicherlich später und zährender Tag ging zuende, aber wir nehmenn alle ein sehr prägendes Turnier mit nach Hause und freuen uns nun wieder, auf dem Fußballplatz kicken zu dürfen.

Das Trainerteam.

Spieler an diesem Tag:
Torwart Paulus Schneider, Hannes Kersten, Leonard Drefs, Hannes Beier, Maurice Lorenz, Erik Wiedensee, Rocco Scheffler, Moritz Fütz und William Kohl.



28.02.2014 Hallenturnier des SV Schwarz-Gelb Bernburg - Spaß stand im Vordergrund

In heimischen Gefilden (Eichenwegsporthalle) und unter KFV - Bedingungen hatten dennoch alle beteiligten Kinder Ihren Spaß. Es wurde in zwei Gruppen mit je 4 Mannschaften und auf einer Hälfte der Sporthalle Eichenweg je Gruppe gespielt. Die etwas unglückliche sowie feststehende Auslosung der Spiele ergab, dass unsere Kinder drei Spiele hintereinander hatten, was bei 11 Kindern und 1 zu 4 Spielweise zwar kein Problem war, doch bereits 10:15 Uhr das reguläre Turnierende bedeutet hätte. Zum Glück entschied man sich noch überkreuz gegen die anderen Mannschaften spielen zu lassen, so dass wenigstens noch ein Spiel statt fand ( 1 gegen 2, 3 gegen 4....). Alles in allem war es für die Kinder ein schöner und erfolgreicher Tag. Kinder mit etwas weniger Spielpraxis sollten an diesem Tag zum Einsatz kommen und so war das abschneiden wie so oft Nebensache! Was aber auch im gesamten Turnier keine Rolle spielte, da es nicht um Platz 1-8 ging. Was auch nach wie vor kein Problem in dieser Altersklasse ist! Jedes Kind erhielt eine tolle Medaille und die Mannschaft eine Urkunde und Pokal.
Spieler an diesem Tag: Hannes Kersten, Erik Schwarzer, Moritz Wiezorek, Dennis Hein, Mariella Otto, Max Kipka, Leonard Drefs, Maurice Lorenz, Hannes Beier, Louis Arendt und Neo Bergmann zählten dieses mal zu den Schützlingen!

In der kommenden Woche fahren wir nun zum letzten und sicher bestbesetzten Hallenturnier nach Halle und freuen uns auf die tolle Erfahrung gegen spielstarke hallesche Mannschaften


14.02.2015 Post Cup 2015: Unsere Bambinis belegten bei diesem stark besetzten Turnier den 6.Platz

Ein stark besetztes Starterfeld wies das diesjährige Hallenturnier des Post SV Magdeburg aus. Die Kicker KOOP Einheit - Askania bekamen es in Vorrundengruppe zwei mit der SG Geramania Tangerhütte, den Potsdamer Kickers und dem 1.FC Lok Stendal zu tun. Ein Sieg und zwei Niederlagen reichten zum dritten Platz in dieser Gruppe und damit für das Endrundenspiel um die Plätze 5 und 6.
Einer 0:3 Auftaktniederlage gegen Stendal folgte im zweiten Spiel gegen Tangerhütte ein 2:1 Sieg unserer Kicker. Im dritten Gruppenspiel war die starke Mannschaft aus Potsdam der Gegner und erwies sich an diesem Tag beim 5:0 unseren Jungs deutlich überlegen.
Im Spiel um Platz fünf hatte dann die Spg. Heyrothsberge/Gerwisch beim 1:0 Sieg gegen unsere Kicker das bessere Ende sich.

(Statement Trainer Ronny Beier)
"Da an diesem Wochenende gleich zwei Turniere auf dem Programm standen, haben sich unsere Kinder an diesem Tag aufgeteilt. In Bernburg haben wir die Kinder mit der geringeren Spiel- und Turniererfahrung spielen lassen. Diese zeigten aber eine tolle Leistung und haben mit sehr viel Eifer, Spaß und Spielfreude Super Ergebnisse erzielt! Dabei sein zählt und allen Kindern war nach dem Turnier und mit einem Pokal für jeden Spieler die Freude anzusehen - ein Lob dafür an den KFV Fußball Salzland!"

Zum Post - Cup in Magdeburg
"Bei diesem namhaften Turnier ging es den Trainern voranging darum, den Kindern die Erfahrung des Turniers mitzunehmen und daraus zu lernen. Spaß am Spiel und mit dem Spiel zu reifen.
In einer Gruppe mit Potsdam, Stendal und Tangerhütte malte man sich die besten Hoffnungen aus, aber man vermutete schon eine andere spielerische Reife von Stendal und Potsdam. So kam es dann auch und dennoch konnten unsere Jungs gut mithalten und zeigten schon, dass auch sie Fußball spielen können. Gegen Stendal (0:3) und Potsdam gar mit (0:5) verloren, aber eine starke Leistung war es bei jedem Spiel. Ein Sieg gelang den Jungs gegen Tangerhütte mit 2:1, was den 3.Platz der Vorrunde bescherte und somit das Spiel um Platz 5/6. Hier zeigten sie lange, was in Ihnen steckt, doch das Tor wollte einfach für uns nicht fallen! Innenpfosten, Torhüterparaden, alles führte dazu, dass der Gegner Heyrothsberge am Ende doch noch die vergebenen Chancen bestrafte und mit 0:1 gewann!
Alles in allem, eine Super Mannschaftsleistung welche mit dem 6. Platz sich schlechter anhört als es am Ende war. Wir können Stolz auf diese Jungs sein!"
...und weiter
Ein Dank gilt auch wieder an diesem Tag, den Eltern, welche nach Magdeburg/ Niederndodeleben gefahren sind und darüber hinaus unsere beiden Trainer an diesem Tag unterstützten! Hier ist anzumerken, dass gerade Martin Fütz (Papa von Moritz Fütz) die Leitung der Mannschaft in Magdeburg übernahm und somit ein Riesen Dankeschön des Vereins zollt!!!"

Mannschaft:
Magdeburg: Hannes Kersten, Julius Günther, Moritz Fütz, Erik Wiedensee, Leonard Drefs, Paulus Schneider, Rocco Scheffler und William Kohl
Trainer/Betreuer: Martin Fütz

Endstand:
1.Post SV Magdeburg, 2.Podsdamer Kickers, 3.MTV Melsleben, 4.1.FC Lok Stendal, 5.Spg. Heyrothsberge/Gerwisch, 6.KOOP Einheit-Askania Bernburg, 7.SG Geramania Tangerhütte, JSG SaSchaHeRo


14.02.2015 Ergebnisse vom 2.KFV Turnier
Einheit-Askania - SV 09 Staßfurt 0:1, - Schwarz-Gelb Bernburg II 0:0, - Spg. Schneidlingen, - Schwarz-Gelb Bernburg I. 0:4

Mannschaft:
Bernburg: Moritz Wiezorek, Hannes Beier, Dennis Hein, Bastian Richter, Erik Schwarz, Mariella Otto, Max Kipka, Ben Herenz und Luis Querfurth
Trainer Ronny Beier


25.01.2015 Hallenturnier beim FSV Hettstedt
Bambinis der KOOP Einheit-Askania schlagen sehr achtbar und holen einen starken 4.Platz

In einem sehr stark besetztem Turnier beim FSV Hettstedt und auf neuem Gebiet (Mansfelder Land), haben sich unsere Bambinis neben Mannschaften wie VfB Sangerhausen, MSV Eisleben, Edelweiß Arnstedt, Ober- und Niederröblingen mit einem beeindruckendem 4. Platz verabschiedet.
Paulus Schneider wurde zusätzliche noch bester Torwart und rundete die tolle und große Erfahrung für jedes einzelne Kind ab. "Es war wieder eine große Sache für unsere Jungs", so Christian Büttner (Trainer), als Resümee zum heutigen Turnierverlauf. "Alle hatten viel Spaß und das ist am Ende auch das Wichtigste!"

Ergebnisse unserer Jungs
Einheit/Askania - FSV Hettstedt 0:0, - Oberröblingen 0:1, - Niederröblingen 0:0, - Edelweiß Arnstedt 1:0, - VfB Sangerhausen 0:0, - MSV Eisleben 0:3

Kader
Paulus Schneider (TW), Maurice Lorenz, Moritz Fütz, Morizt Wiezorek, Hannes Kersten, Hannes Beier, Lenny Drefs, Julius Günther, Erik Wiedensee, William Kohl


03.01.2014 Hallenturnier beim Schönebecker SC - 5.Platz für unsere Jungs bei stark besetztem Turnier

Trotz guter Leistung fehlte unseren Kickern heute etwas Glück. Einer knappen 1:2 Niederlage gegen Fortuna Magdeburg folgte ein 1:0 Sieg gegen Blau-Weiß Barby. Danach folgten drei Niederlagen gegen den Schönebecker SC (0:1), den Haldensleber SC (0:2) und gegen den Fermersleber SV (0:1), ehe unsere jungen Kicker in ihrem letzten Spiel gegen Stern Elbeu, nach prima Leistung, noch einmal einen 2:0 Erfolg feiern konnten. Alles in allem reichte dies in einem Superturnier, mit durchweg auf gutem Niveau spielenden Mannschaften zu einem 5.Platz. Den Turniersieg holte sich an diesem Tag der Haldensleber SC (15 Punkte) vor dem Fermersleber SV (13), Fortuna Magdeburg (12), dem Gastgeber SSC (7), der KOOP Einheit-Askania (6),dem SSV blau-Weiß Barby (4) und Stern Elbeu(2).


14.12.2014 Bambinis gwinnen erneut den Hallen-Cup des SV Einheit Bernburg

Der SV Einheit Bernburg richtet im Rahmen der Kooperationsgemeinschaft SV Einheit - TV Askania Bernburg die Hallen - Cup Turniere für die Kleinfeldmannschaften aus. Seit Jahren zählen diese Turniere zu einer guten Adresse für die Vereine aus Sachsen - Anhalt.
Am 3.Advendssonntag, waren bei der 1.Runde dieser traditionellen Veranstaltung die Turniere der Bambinis (G - Junioren) und der F - Junioren an der Reihe. Nicht weniger als 146 Jungs und Mädchen in insgesamt 16 Teilnehmermannschaften gaben sich in der Bernburger Sporthalle "Eichenweg" ein Stelldichein.


G - Junioren der KOOP Einheit - Askania holen sich erneut den Siegerpokal

Vormittags trafen sich die Bambinis zu Ihrem Turnier. Sieben Mannschaften bildeten hier das Teilnehmerfeld, welches im Modus Jeder gegen Jeden den Turniersieger ermittelte. Dabei stellte der Gastgeber zwei Mannschaften, genauso, wie der SV Schwarz - Gelb Bernburg. Komplettiert wurde das Starterfeld durch den Schönebecker SC, den SV Traktor Teicha und den FSV Rot - Weiß Alsleben.
Mit großem Eifer bestritten die Fünf - bis Sechsjährigen ihre Spiele, wobei die zahlreichen Zuschauer viele spannende Begegnungen erlebten und sie konnten dabei auch schon einige sehr talentierte Spieler und Spielerinnen entdecken, aber auch tolle Torwartleistungen.
Schnell zeichnete es sich ab, dass in diesem Turnier die Mannschaften aus Teicha, Schönebeck und die des Gastgebers eine dominierende Rolle spielen würden. Am Ende holten sich die Gastgeber den Siegerpokal und wiederholten damit den Turniersieg vom vergangenen Jahr, weil sie sich im entscheidenden Spiel gegen Teicha durch ein Tor von William Kohl durchsetzen konnten. Teicha wurde so knapp geschlagener Zweiter und der SSC holte sich Bronze. Gewonnen haben aber letztlich alle Teams, weil sie stets ihren Spaß am Spiel hatten und dafür auch alle Spieler mit einer Medaille belohnt wurden. Letztlich wurden noch die Stimmzettel der Übungsleiter für den "Besten Spieler" und den "Besten Torwart" ausgewertet. Nicht zufällig fiel die Wahl in diesem Turnier auf ein Mädchen, dass zur besten Spielerin gewählt wurde. Linda Hempel vom FSV Rot - Weiß Alsleben zeigte schon ein beachtliches technisches Vermögen und neben großer Laufbereitschaft viel Spielverständnis - ganz gewiss ein Fingerzeig für die Trainer der Kreisauswahl der Mädchen .
Großes Talent bewiesen aber auch, neben vielen anderen, William Kohl und Paulus Schneider vom Gastgeber oder Tom Paul Schmidt und Janosch Geier von Traktor Teicha, der sich die Torjägerkrone mit sieben Treffern im Stechen gegen William Kohl sicherte. Fast einstimmig fiel die Wahl zum besten Torwart aus. Jamie Lee Schmidt vom SV Schwarz - Gelb Bernburg wurde hier für seine herausragende Leistung geehrt.

Für die beiden Mannschaften der KOOP spielten:
Paulus Schneider, Hannes Beier, Moritz Fütz, Maurice Lorenz, Erik Weidensee, William Kohl, Hannes Kersten, Leonard Drefs, Ben Herenz, Moritz Wieczorek, Dennis Hein, Neo Jan Bergmann, Bastian Richter, Mariella Otto, Max Kipka, Julius Günther
Trainer: Ronny Beier, Martin Fütz.

Ergebnisse:
KOOP I. - Teicha 1:0; - SSC 0:0; - Alsleben 2:0; - KOOP II. 1:0; - Schw.-Gelb I. BBG3:0; - Schw.-Gelb BBG II. 4:0
Teicha - SSC 1:0; - Alsleben 0:0; - KOOP II. 1:0, - Schw.-Gelb I. 4:0; - Schw.-Gelb II. 4:0
Schönebecker SC - Alsleben 1:0; - KOOP II. 1:0; - Scchw.-Gelb I. 0:0, - Schw.-Gelb II. 1:0,
Alsleben - KOOP II. 0:0; - Schw.-Gelb I. 1:0; - Schw.-Gelb II. 2:0;
KOOP II. - Schw.-Gelb I. u. II. je 0:0; Schw.-GelB I. - Schw.-Gelb II. 0:0

Endstand:
1.KOOP I. 16 Pkt., 2.Teicha 13, - 3.Schönebecker SC 11, 4.Alsleben 8,
5.KOOP II. 3, 6.Schwarz-Gelb Bernburg I- 3, 7.Schwarz-Gelb Bernburg II. 2 Pkt.

Schiedsrichter: Martin Gutsche, Christoph Vatthauer (beide von Einheit - 1.Herren)



Beim 2.KFV - Hallenturnier der Bambinis erhielten alle Kicker einen Pokal - Gut gemacht, KFV!


Auf sehr starke Gegner trafen unsere Bambinis beim Post - Cup in Magdeburg





Die Bambinis der KOOP Einheit - Askania, die bei den aktuellen KFV Turnieren 2014/15
mit zwei Mannschaften an den Start gehen


Fotos G - Junioren 2014/15

Kinder erlernen spielend Fußball



© 2006-2011 | Wilkens IT-Consulting