SV Einheit Bernburg

Salzlandliga – 2022/23

Hintere Reihe von links:
Till Nachtigall, Niklas Walcer, Peter Henze, Maximilian Reinke, Stefan Claus Thol, Mathias Krug, Björn Bettinger, Mohamad Shami, Julian Steckhahn

Mittelreihe von links:
Mathias Müller (Co-TR), Marcel Lehmann (TR), Carles Okubire, Niclas Dolg, Mathias Helbig, Benjamin Kuhn, Arman Kalashyan, Nils Wendel, Eric Hahn, Lothar Kral (SL), Nicole Lutze (Physio)

Vorn von links:
Simon Kirchhof, Marco Schule, Jonas Souschek, Hannes Kreß, Eric Käding, Robert Beck, Robert Bahn, Tim Apel, Wais Salehzada

Oben links: Mario Schwarz, Tobias Westphal, Maik Teutloff
  TDSD-Security ist einer der Hauptsponsoren des Teams


 Kader u. Zielstellung

Spielplan u. Tabelle / Salzlandliga 2022-23

RTP 2022-2023   Ausschreibung Herren, NW, SR 2022-23

Über die abgelaufene Saison 2021/22 kann man sich ausführlich im Archiv informieren.


News u. Spielberichte


Salzlandpokal 2022/23

25.09.2022 Anstoß: 14:00 Uhr – Salzlandpokal-Achtelfinale
SV Einheit Bernburg – SV Wolmirsleben/Unseburg/Tarthun 1:2 (0:0)
  Spielbericht: Im Grunde genommen schlägt sich Einheit selbst


Salzlandliga

02.10.2022 Anstoß: 14:00 Uhr – 5.Spieltag
Egelner SV Germania – SV Einheit Bernburg


17.09.2022 Anstoß: 15:00 Uhr – 4.Spieltag
SV Einheit Bernburg – SV Eintracht Blau Gelb Peißen

Einheit kommt gegen Aufsteiger über ein torloses Remis nicht hinaus
Die Gäste aus Peißen kamen eigentlich ohne große Ambition zum Derrby an die Saale, denn die Gastgeber sollten an diesem Samstagnachmittag der große Faforit sein. Aber 90 Minuten wollen erstmal gespielt sein. Der Gastgeber begann zunächst druckvoll und hatte mit einem Flugkopfball von Niclas Dolg, der aber das Tor verfehlte, nach zehn Minuten auch eine erste Torchance. Danach verflachte das Spiel jedoch und spielte sich meist zwischen den Strafräumen ab. Einheit war so optisch zwar leicht überlegen, aber die Peißener bekommen in dieser Phase die Gelgenheit, auch mitzuspielen. In der 27.Spielminute tauchten die Gäste dann auch mal gefährlich vorm Einheittor auf, konnten aber aus einem Eckball kein Kapital schlagen. Nach 36 Spielminuten dann auch mal wieder so etwas wie eine Tormöglichkeit für den SVE, doch nach schöner Ballstafette über recht blieb der Abschluss in der vielbeinigen Peißener Abwehr hängen. Jetzt war aber richtiger Druck aufs Gästetor im Spiel und der stark haltende Gästetorwart Sebastian Schulz musste in der 38.Spielminute mit einer Glanzparade, indem er Nils Wendels Distanzschuss aus dem unteren Eck kratzte, einen Rückstand verhindern. In der 43. Spielminute ist der Pfosten beim Kopfball von Benjamin Kuhn im Weg. So ginges  torlos in die Pause.
Die zweite Hälfte beginnt Einheit wieder druckvoll erneut mit einer Kopfballchance von Dolg, aber “Schulle” ist mit gutem Stellungsspiel auf dem Posten. Jedoch, Einheit ist sichtlich um eine spielerische Steigerung bemüht, ist aber zu ideenlos, um Gefahrensituationen herauszuarbeiten. In der 60.Spielminute versuchte es dann Kuhn mal wieder mit einem Distanzschuss, der geht  übers Gebälk. Fünf Minuten später landet, nach einem Freistoß, Wendels Geschoss an der Lattenunterkante, aber leider nicht im Tor. Dann in der 75. Spielmnute ein gutes Zusammenspiel über links zwischen Maximilian Reinke, Stefan Thol und Kuhn und wieder Reinke, dessen Abschluss geblockt wird und auch Dolg hat im Nachsetzen kein Glück.
In der 84.Spielminute hatte dann Maik Teutloff noch eine Kopfballchance, doch auch er verfehlt den Kasten knapp. Peißen spielte in den Schlussminuten nun auch wieder etwas mit und wie man es in solchen Spielen schon oft erlebte, hätte es auch hier passieren können, das der Spielverlauf mit einem Gästetreffer auf den Kopf gestellt wird. Dazu kam es nicht, weil die Peißener im Angriff zu harmlos waren.
So kann die Eintracht mit dem torlosen Remis sicher besser leben, als der Gastgeber und nimmt einen nicht unverdienten Punkt mit nachhause. Einheit hatte zum Herbstfest nicht das Spielglück und war im Vergleich zu seiner Leistung vergangene Woche in Pretzien nicht wiederzuerkennen.


11.09.2022 Anstoß: 14:00 Uhr – 3.Spieltag
SV Blau-Weiß Pretzien – SV Einheit Bernburg 2:0 (2:0) (Statistik)
  Spielbericht: Mit Super-Teamleistung zum Auswärtssieg


28.08.2022 Anstoß: 14:00 Uhr – 2.Spieltag
SV Einheit Bernburg – FSV Drohndorf/Mehringen 0:1 (0:0) (Statistik)
Spielbericht: Unglückliche Niederlage des SV Einheit


21.08.2022 Anstoß: 14:00 Uhr – 1.Spieltag
SV Einheit Bernburg – SC Seeland  3:1 (1:1) (Statistik)
Spielbericht: Verdienter, aber schwer erkämpfter Auftaktsieg!


Salzlandpokal 2022/23

Der SV Einheit Bernburg hat in der Ausscheidungsrunde ein Freilos

04.09.2022 Anstoß: 15:00 Uhr1.Hauptrunde (Die Spiele müssen noch terminiert werden)
SV Einheit Bernburg – SV Förderstedt
(Alle Spiele)


Vorbereitung auf die Saison 2022/23

Vorbereitung+Sommer+2022-Stand+16.08.2022

12.08.2022 Vorbereitungsspiel
SV Einheit Bernburg – Quedlinburger SV 2:1 (2:1) (Statistik)

Klasse Mannschaftsleistung beim vorletzten Test
Am späten Freiagabend hatte Einheit zum vorletzten Vorbereitungsspiel das Landesklasseteam des Quedlinburger SV an der Töpferwiese zu Gast. Schnell entwickelte sich ein flottes Spiel auf technischen und spielerischen hohem Niveau. Vor allem die Gastgeber zeigten in der ersten Hälfte, wozu sie in der Lage sind, wenn sie dem Vollen schöpfen können. So war Ihr Spiel von Spielfreude und tollem Spielzügen aus allen Mannschaftsteilen geprägt, was unter den Fans während und auch noch nach dem Spiel großen Anklang fand. Das weckt natürlich Hoffnungen und Begehrlichkeiten für die bevorstehenden Aufgaben.
Trotzdem gingen die Gäste nach einem Konter durch Henning Hamann in Führung. Einheit blieb aber das klar spielbestimmende Team und antwortete bereits drei Minuten später mit dem Ausgleich durch Niclas Dolg, der nach einer knappen halben Stunde dann auch mit dem Führungstreffer das Spiel zu Gunsten der Platzherren drehte.
In der zweiten Hälfte ging dieser Spielfluss, bedingt durch viele, aber sehr wichtige Wechsel etwas verloren. Es blieb aber bis zum Ende beim Halbzeitergebnis.
Eine prima Mannschaftsleistung Männer!


23.07.2022 Vorbereitungsspiel
SV Einheit Bernburg – VfB Ottersleben II. 0:1 (0:1) (Statistik)

Rumpftruppe schlägt sich sehr achtbar
Am Samstagnachmittag war an der Töpferwiese Landesklasseaufsteiger VfB Ottersleben II. zu Gast. Engagiert und mit ansehnlichem Passspiel bestimmten die Gäste vornehmlich in der ersten Hälfte das Spielgeschehen gegen ein Einheitteam, das vom ursprünglichen Stammpersonal nur Mathias Helbig, Marco Schule und Mario Schwarz aufbieten konnte. Ansonsten kamen Spieler zum Zuge die sonst eher selten in der ersten Elf standen, darunter drei 17jährige A – Junioren, zwei der 6 Neuzugänge und Spieler aus der Zweiten. Und vorweg, alle aufgebotenen Spieler machten ihre Sache sehr gut. Sie mussten dem höherklassigen Gegner über weite Strecken des Spiels zwar die Spielhoheit überlassen, verloren aber nie die Übersicht. Nur in einigen Szenen konnten die Olvenstedter im Angriff Schnelligkeitsvorteile nutzen und kamen zu einigen wenigen Chancen, so auch beim 0:1 nach einer Viertelstunde. Torwart Hannes Kreß, der von hinten seine Mannen immer wieder lautstark antrieb, hatte bei Schumanns Abschluss keine Chance. Aber bei diesem Treffer blieb es bis zur Pause.
Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel begann das Einheitteam fleißig durchzuwechseln. Unter anderem auch auf der Torwartposition, die nun Youngster Lucas Ilgenstein einnahm. Kreß, der kurz vorher noch einmal mit tollem Reflex das 0:2 verhindern musste, wurde gleichwertig ersetzt, denn Ilgenstein fand sofort ins Spiel und das richtige Gespür dafür, bei den Abschlüssen der Gäste immer richtig zu stehen. Das brachte ihm Sicherheit und er zeigte in der Folge prima Paraden. Daran steigerten sich mit zunehmender Spielzeit auch seine Vorderleute, die nun immer mehr Mut fanden zu einem offen Schlagabtausch. In der letzten Viertelstunde war man sogar drauf und dran, das Spiel zu drehen, hätte man es geschafft, gut herausgespielte klare Torchancen zu Zählbarem zu nutzen. Dazu fehlte der Mannschaft aber leider das Spielglück.
Trotzdem kann man allen Spielern, von den Junioren bis hin zum Anschluss suchenden Routinier Ricardo Kupka, eine prima, engagierte und kämpferische Leistung bescheinigen, die letztlich auch gute spielerische Momente beinhaltete. Männer, das hat trotz der knappen Niederlage Spaß gemacht!


Die Neuen beim SV Einheit Bernburg

v.l. Niclas Dolg (Warmsdorfer SV), Julian Steckhahn (VfL Ilberstedt), Moritz Hecht (SC Bernburg), Hannes Kreß (SV 09 Staßfurt), Til Nachtigall (Warmsdorfer SV) und Maik Teutloff (SV Förderstedt).
Bis auf J. Steckhahn u. M. Teutloff sind alle anderen Neuzugänge alte Bekannte und spielten schon im Nachwuchs der KOOP Askania-Einheit bzw. des SV Einheit mit einem Großteil unserer Herren zusammen. Allen Fünf wünschen wir einen guten Einstieg und viel Erfolg in den Herrenteams unseres Vereins!


Sparkassen-Cup 2022

Sonntag, 10.07.2022 Anstoß: 15:00 Uhr – Ausscheidungsrunde
SV Einheit Bernburg – FSV Rot-Weiß Alsleben 3:4 n.E. (Statistik)
      (Spielbericht)

Neuzugang Niclas  Dolg gehörte in einem starken Einheitteam zu den Besten

(Alle Spiele)

Spielszenen Einheit – Alsleben