SV Einheit Bernburg II.

1. Kreisklasse Staffel 2 – 2019/20

Hintere Reihe von links:
Timon Müller, Lucas Henze, Vincent Müller
Mittelreihe von links:
Enrico Schaaf (Co-TR), Peter Henze (Co-TR), Theodor Hammermann, Yves Krug, janne Till Richter, Jakob Müller, Marcel Lehmann (TR)
Vorn sitzend von links:
Niklas Pülicher, Christian Schoon, Florian Henze, Felix Gemende, Nevio Kupka, Dennis Schaaf


Kader u. Zielstellung

Spielplan u. Tabelle Staffel 2

RTP-NW (Salzlandkreis) 2019/20

Über die abgelaufene Saison 2018/19 kann man sich ausführlich im Archiv informieren.


News u. Spielberichte


22.09.2019 3.ST. 1.Kreisklasse
SG Hecklingen – SV Einheit Bernburg
Spielort: Sportplatz St. Georg Hecklingen, Hermann-Danz-Str. 21, 39444 Hecklingen


15.09.2019: Kreispokal – Achtelfinale:
SV Einheit Bernburg – FSV Drohndorf/Mehringen 18:0 (10:0)

Schützenfest in der 2. Pokalrunde
In der 2. Runde im Kreispokal hatten wir die Mannschaft vom FSV Drohndorf-Mehringen zu Gast. Im Vorfeld dieser Partie hatten wir wegen Verletzungen, Erkrankungen und Schiri-Verpflichtungen gerade einmal acht einsatzfähige Spieler. Mit Lenny von der E1 und Paulus von der D3 halfen uns noch zwei Spieler aus. Vielen Dank noch einmal für die Unterstützung. Noch schlechter allerdings erging es unserem Gegner, der gar keinen Wechselspieler dabei hatte. Es entwickelte sich dann auch von der ersten Minute an ein Spiel auf das Gehäuse der Gäste. Schon in der 2. Minute fiel das erste Tor und so ging es in regelmäßigen Abständen weiter. Es wurde vor allem in der 1. Halbzeit schön über die Außen gespielt und dadurch immer wieder Lücken in die Abwehr der Drohndorfer gerissen. Zur Pause stand es dann schon 10:0 für unsere Jungs. Auch in der 2. Hälfte änderte sich nichts am Spielgeschehen, nur wurden jetzt nicht mehr so gut die Räume genutzt und es wurde öfters mit Einzelaktionen versucht zum Torerfolg zu kommen. Trotzdem fielen auch hier noch acht weitere Treffer gegen tapfer kämpfende Gäste die trotz der Unterlegenheit sich nie aufgaben.

Kader:
Felix Gemende (TW), Yves Krug, Timon Müller, Dennis Schaaf (C), Theodor Hammermann, Lucas Henze, Jakob Müller, Nevio Kupka, Lenny Zabel, Paulus Schneider

Torschützen:
1:0 Dennis (2. min.), 2:0, 3:0 Eigentor (6., 8. min.), 4:0, 5:0, 11:0, 12:0, 15:0 Nevio (10., 11., 31., 34., 44. min.), 6:0, 14:0 Lucas (12., 38. min.), 7:0, 9:0, 16:0 Theo (15., 20., 54. min.), 8:0, 13:0, 17:0, 18:0 Lenny (16., 36., 56., 59. min.) 10:0 Yves (26. min.)


06.09.2019 3.ST. 1.Kreisklasse
SV Einheit Bernburg II. – 1.FSV Nienburg II. 4:0 (2:0)

Wichtiger Sieg auch im 2. Heimspiel
Nur einen Tag nach dem Sieg im Nachholspiel gegen Schönebeck mussten unsere Jungs gegen den 1.FSV Nienburg II. antreten. Dem Trainerteam war klar, dass es durch die Doppelbelastung kein einfaches Spiel werden würde. Unsere Mannschaft legte aber sofort stark los. Ein schnelles Doppelpassspiel zwischen Theo und Dennis, dann das Zuspiel zu Janne, der sich schön um seinen Gegenspieler drehte und mit seinem Schuss dem Gästetorwart keine Chance ließ. Das war wirklich ein super Spielzug und enorm wichtig zu dem frühen Zeitpunkt. Danach gab es weitere Chancen für unser Team. Vor allem bei Eckbällen, die von Yves alle gefährlich vor das Nienburger Gehäuse gebracht wurden, hätte eigentlich schon ein weiteres Tor fallen müssen. Aber beim Kopfballspiel gibt es noch viel Luft nach oben. Es dauerte dann bis zur 15. Minute als es wieder einen schönen Angriff über Theo und Janne gab, der sich stark durchsetzte und zu Dennis passte und dessen strammer Schuss zum 2:0 einschlug. Kurz vor der Pause gab es dann nochmal eine Großchance für unsere Jungs, doch der Ball ging an den Innenpfosten und konnte dann im letzten Moment geklärt werden. Ein 3:0 zu diesem Zeitpunkt wäre sicherlich die Vorentscheidung gewesen, doch so wäre fast im Gegenzug das 2:1 gefallen, als nach einem Querpass am Strafraum ein Nienburger auf einmal frei war, doch den Schuss konnte Felix halten. So ging es mit einem 2:0 in die Pause.
Auch im zweiten Durchgang hatte unser Team die ersten Chancen. Aber mit zunehmender Spielzeit wurde jetzt Nienburg immer stärker und es schlichen sich einige Unkonzentriertheiten bei unserer Mannschaft ein. Man spürte jetzt den Kräfteverschleiß und dann musste auch noch Janne mit einer Wadenverletzung ausgewechselt werden. Wir hatten jetzt nur noch einen Wechselspieler, da Jakob leider mitten im Spiel abgeholt wurde. Und wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn Yves nicht für den bereits geschlagenen Felix auf der Linie den Anschlusstreffer verhindert hätte. Das war in dieser Phase des Spieles enorm wichtig. So gab es dann in der 46. Minute fast schon die Erlösung, als Theo vom Strafraum mit einem schönen Schuss das 3:0 erzielte. Nach einer wieder stark getretenen Ecke von Yves fiel dann sogar noch das 4:0 nach einem klasse Kopfball!!! von Chrissi. Nienburg spielte auch weiter gut mit, doch ein Tor sollte ihnen nicht mehr gelingen.

Fazit: Auch heute war es wieder eine sehr gute Mannschaftsleistung, und ein insgesamt verdienter Sieg, welcher nach der Doppelbelastung nicht so einfach und selbstverständlich war. Klasse Jungs und weiter so.

Kader:
Felix Gemende (TW), Nevio Kupka, Yves Krug, Christian Schoon, Dennis Schaaf (C), Lucas Henze, Theodor Hammermann, Janne Richter, Timon Müller, Vincent Müller, Jakob Müller

Torschützen: 1:0 Janne (2.), 2:0 Dennis (15.), 3:0 Theo (46.), 4:0 Chrissi (56.)


05.09.2019  1.ST  1.Kreisklasse (Nachholspiel)
SV Einheit Bernburg II.  –  Union 1861 Schönebeck U12 6:2 (3:1)

Klarer Heimsieg im Nachholspiel
Unser 1. Heimspiel dieser Saison war das Nachholspiel vom 1. Spieltag gegen den jüngeren Jahrgang von Union Schönebeck. Das Trainerteam hatte als Vorgabe gegeben, dass gleich Druck auf den Gegner gemacht werden sollte und es wurde von der Mannschaft sehr gut umgesetzt. Es gab schon in den ersten Minuten des Spiels sehr gut vorgetragene Angriffe über die Außenpositionen, aber erstmal sollte es wie in Cochstedt zu Anfang weiter gehen, dass Nevio nach zwei schönen Zuspielen von Dennis nur noch den Torwart vor sich hatte aber an ihm scheiterte. Beim nächsten Angriff machte er es in der 11. Minute dann aber besser und es stand verdient 1:0. Und es ging dann so weiter. Die technisch starken Schönebecker versuchten zwar mitzuspielen, doch die Zweikämpfe gingen meist klar an unsere Jungs. So fielen dann folgerichtig noch zwei Tore durch Jakob in der 20. und 28. Minute. Im Gefühl der sicheren Führung gab es durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr überraschend noch das 3:1 in der Nachspielzeit der 1. Hälfte. In der 2. Halbzeit war es dann erst einmal wieder ein Spiel in Richtung Schönebecker Tor, doch es wurden wieder 3 große Chancen ausgelassen. Und so kam es wie es meistens kommt, ein Konter von Schönebeck und plötzlich stand es 3:2. Jetzt sah es für einen Moment so aus, als ob unser Gast Oberwasser bekommen sollte, doch ein schöner Distanzschuss von Theo stellte nur 2 Minuten später den alten Abstand wieder her. Das gab Sicherheit und jetzt lief auch das Angriffsspiel wieder. Wieder nur 2 Minuten später machte Nevio mit einem Doppelschlag alles klar. Die letzten Minuten des Spieles gab es noch Chancen auf beiden Seiten, doch es sollte beim Endergebnis von 6:2 bleiben. Es war in jedem Falle ein verdienter Sieg und eine gute Mannschaftsleistung. Sehr gut Jungs so will es das Trainerteam sehen. Danke auch noch einmal an Yves der wieder auf der Torhüterposition aushelfen musste und eine starkes Spiel machte.

Kader:
Yves Krug (TW), Christian Schoon, Theodor Hammermann, Vincent Müller, Dennis Schaaf ( C), Lucas Henze, Nevio Kupka, Jakob Müller, Janne Richter, Timon Müller

Torschützen:
1:0 Nevio (11.), 2:0, 3:0 Jakob (20., 28.) 3:1 (30.), 3:2 (44.), 4:2 Theo (46.), 5:2, 6:2 Nevio (48., 49.)


01.09.2019  2.ST  1.Kreisklasse St.2
SG Cochstedt/Schneidlingen  – SV Einheit Bernburg II. 0:7 (0:2)

Klarer Auswärtssieg der noch deutlicher hätte ausfallen müssen
Zum 1. Auswärtsspiel der neuen Saison trafen unsere Jungs auf einen noch unbekannten Gegner, der SG Cochstedt/ Schneidlingen. Es wurde eigentlich von der 1. Minute an ein Spiel auf ein Tor, nämlich auf das der Gastgeber. Unsere Jungs schnürten die Heimmannschaft in der eigenen Hälfte ein und es wurde sich Chance um Chance erspielt. Aber jetzt kommen wir zum großen Manko. Es gab teilweise wirklich schöne Spielzüge, aber wir konnten noch so frei vor dem Torhüter von Cochstedt auftauchen, der Ball wollte einfach nicht rein. Es wurden reihenweise Großchancen vergeben weil das Team häufig beim Torabschluss einfach zu unkonzentriert war. So lief das Spiel bis zur 27. Minute, ehe endlich das erlösende 1:0 für unsere Mannschaft durch Janne fiel. Noch mit dem Halbzeitpfiff konnte Chrissi nach schöner Einzelleistung das 0:2 erzielen. Dieses Ergebnis zur Pause war mehr als verdient, da es gefühlt 7:0 hätte stehen müssen. Auch in der 2. Halbzeit änderte sich nichts am Spielverlauf und jetzt spiegelte sich die Überlegenheit auch endlich im Ergebnis wieder. Nevio der noch in der ersten Hälfte uns Trainer beim Auslassen von 100%gen Chancen verzweifeln ließ, erzielte jetzt zwischen der 36. und 43. Minute einen lupenreinen Hattrick. Es wurden auch jetzt noch viele Möglichkeiten ausgelassen. Das war auch dem geschuldet, weil einige Jungs auch öfters mit dem Kopf durch die Wand wollten, als auf den besser postierten Mitspieler abzuspielen. Daran muss noch gearbeitet werden, aber es kann ja auch noch nicht alles klappen. In der 44. Minute und fast mit dem Schlusspfiff erzielten wir dann noch zwei Tore durch Chrissi und Janne gegen tapfer kämpfende Gastgeber, die in dem Spiel aber wirklich deutlich unterlegen waren.
Fazit:  Trotz des klaren Sieges gab es noch Luft nach oben. Gegen einen stärkeren Gegner darf man sich so einen Chancenwucher nicht erlauben. Es gab aber auch Positives auf das in den nächsten Spielen aufgebaut werden kann. Jetzt muss es nur noch einigen Jungs klar werden, dass man ohne Training nicht weiterkommt! Dann dürfte es auch eine gute Saison für unsere Mannschaft werden.

Kader:
Felix Gemende (TW), Christian Schoon (2 Tore), Yves Krug, Vincent Müller, Dennis Schaaf ( C), Theodor Hammermann, Lucas Henze, Nevio Kupka ( 3 Tore), Jakob Müller, Janne Richter ( 2 Tore), Timon Müller


05.09.2019  1. ST 1.Kreisklasse St.2 – Nachholspiel
SV Einheit Bernburg II.  –  Union 1861 Schönebeck U12


18.08.2019  Anstoß: 10:00 Uhr – Kreispokal 1.Runde
SV Einheit Bernburg II. – SG Förderstedt / Biere 9:1 (3:0)

Klarer Sieg in der 1. Pokalrunde
Zum 1. Pflichtspiel der neuen Saison traf unsere Mannschaft im Pokal auf das Team aus Förderstedt/ Biere. Das war für uns ein noch relativ unbekannter Gegner. Unsere Jungs setzten die Gäste sofort unter Druck und so fiel schon nach 4 Minuten das erste Tor durch Lucas. Es gab auch in der Folge schöne Spielzüge und so machten das Team durch Theo vor der Pause noch zwei stark herausgespielte Tore. Förderstedt mühte sich und versuchte mitzuspielen. Doch meist stand unsere Abwehr sicher.
Nach der Halbzeit, kam dann die stärkste Phase unserer Mannschaft und ab der 36. Minute fielen innerhalb von 6 Minuten vier weitere schöne Tore durch Dennis, Jakob und zweimal Chrissi. Förderstedt/ Biere gab sich aber nie auf und sie verkürzten in der 51. Minute auf 7:1. Man merkte jetzt doch einigen Jungs den Kräfteverschleiß vom Turnier am Vortag an, da wir auch nur 2 Wechselmöglichkeiten hatten. Trotz alledem kamen die Jungs noch einmal die letzten Minuten stark zurück und durch ein schönes Zuspiel mit Dennis konnte Nevio allein auf das Tor zulaufen und das 8:1 erzielen. Kurz danach brauchte er nach einem Schuss von Lucas den Ball nur noch über die Linie zu befördern. Das war dann auch das Endergebnis gegen tapfer kämpfende Gäste.

Torschützen: 1:0 Lucas (4.), 2:0, 3:0 Theo (11., 18.), 4:0 Dennis (36.) 5:0 Jakob (37.), 6:0, 7:0 Chrissi (40., 42.), 7:1, 8:1, 9:1 Nevio (54. , 56.)

Kader: Felix Gemende ( TW), Christian Schoon, Yves Krug, Vincent Müller, Dennis Schaaf (C), Theodor Hammermann, Lucas Henze, Nevio Kupka, Jakob Müller, Janne Richter


Testspiele – Sommer 2019

17.08.2019  Allianz – Cup beim FSV Rot-Weiß Alsleben

Sehr guter 3. Platz beim Allianz-Cup
Beim Allianz- Cup trafen wir in unserer Vorrundengruppe zuerst auf die Mannschaft von Preußen Magdeburg. Von der 1. Minute an bestimmten unsere Jungs das Spiel. Nach einer nicht erlaubten Rückgabe zum Torwart der Magdeburger und dem folgenden Freistoß durch Phillip, der zu Nevio passte, konnten wir früh in Führung gehen. Leider wurde dieser Vorsprung durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr schnell wieder verspielt. Danach hatte das Team jede Menge Chancen das Spiel zu entscheiden, doch es blieb beim 1:1.
Danach ging es gegen Alsleben, dem Kreismeister der letzten Saison. Dort lagen wir schnell mit 0:2 im Rückstand. Danach konnten die Jungs das Spiel ausgeglichener gestalten und es gab auch Torchancen für uns, doch am Ende wurde es doch noch eine klare 0:4 Niederlage.
Jetzt musste im letzten Spiel ein klarer Sieg gegen Alsleben/ Plötzkau her um die Magdeburger noch vom 2. Platz zu verdrängen. Und die Jungs machten ein Klasse-Spiel und siegten mit 5:0 durch Tore von Lucas, 2x Dennis und 2x John. Das reichte zum 2. Platz und wir spielten im Halbfinale gegen den HFC, der bis dahin noch kein Gegentor bekommen hatte. Auch in diesem Spiel erzielten wir gleich mit dem ersten Angriff das 1:0 durch John. Das sah natürlich gut aus, aber im Gegenzug machte der HFC, nach einem starken Spielzug, das 1:1. Nach dem 1:2 schafften unsere Jungs noch einmal den Ausgleich durch Nevio, aber letztendlich verloren wir dann doch 2:3. Trotzdem muss man der Mannschaft ein Riesenkompliment machen, weil sie wirklich bis zur letzten Minute dagegenhielten. Im kleinen Finale traf unsere Mannschaft dann auf Blau-Weiß Barby und in einem umkämpften Spiel konnten wir uns durch einen Treffer von Lucas mit 1:0 durchsetzen.
Turniersieger wurde die Mannschaft des FSV Rot-Weiß Alsleben durch einen 4:1 Erfolg im Finale gegen den HFC.

Fazit: Die Mannschaft, die heute spielte war wirklich eine Einheit, die verdient durch großen Kampfgeist den 3. Platz in diesem Turnier holte.

Ergebnisse:
Vorrunde: Einheit- Preußen Magdeburg 1:1, – Alsleben 0:4, – Alsleben/ Plötzkau 5:0, HF: -HFC 2:3,
Spiel um Platz 3: – Barby 1:0

Kader:
Yves Krug (TW), Niklas Pülicher, Phillip Matthias, Paulus Schneider, Dennis Schaaf (C) 2 Tore), Lucas Henze (2 Tore), Nevio Kupka ( 2 Tore), John Ulrich ( 3 Tore) Malte Stolz, Timon Müller


11.08.2019  Anstoß: 10:30 Uhr
SG 1948 Reppichau – SV Einheit Bernburg II./III. 1:5 (1:2)

Überzeugender Sieg im 1. Vorbereitungsspiel
Zum 1. Testspiel der neuen Saison, beim Landesligisten in Reppichau, trat eine gemischte Mannschaft der D2/ D3-Junioren an. Das Spiel wurde auf dem Großfeld vom 16er zum 16er- Strafraum ausgetragen und war für unsere Jungs noch Neuland, wie auch die Regel, dass mit Abseits gespielt wurde. Um es vorweg zu nehmen, dafür machte es die Mannschaft sehr gut. Und das obwohl das Team ja so bisher noch nie in der Formation zusammen gespielt hatte. Die ersten Minuten verliefen noch sehr ausgeglichen, dann aber machte Dennis in der 11. Minute mit einem schönen Distanzschuss das 0:1. Doch fast im Gegenzug kassierten wir durch eine Unachtsamkeit den Ausgleich. Nach einer starken Einzelleistung von Lucas gingen wir in der 24. Minute wieder in Führung. So blieb es bis zur Halbzeitpause. Nach der Pause wurde vom Trainergespann die Taktik auf Konter umgestellt und jetzt hatte Reppichau große Mühe, dagegen Lösungen zu finden. Nach einem Klasse Abstoß von Phillip, konnte Nevio allein auf das Tor der Gastgeber zulaufen und verwandelte stark zum 1:3 in der 33. Minute. Jetzt kam die stärkste Phase unserer Mannschaft. Es gab schöne Spielzüge und noch 2 Tore durch John in der 39. Minute und Yves in der 45. Minute. Auch danach hatten unsere Jungs das Spiel jederzeit im Griff, sodass Reppichau bis zum Schlusspfiff zu keiner klaren Torchance mehr kam. Letztendlich war es auch in der Höhe ein verdienter Sieg und eine starke Mannschaftsleistung.

Kader:
Nico (TW), Niklas, Yves, Phillip, Malte, Dennis, Lucas, Moritz, Paulus, John, Damiano, Denis, Nevio


22.06.2019 Anstoß: 10:30 Uhr SV Kleinpaschleben – SV Einheit Bernburg 0:8 (0:3)

Guter Saisonabschluss für ein gemischtes D3/E1 – Team
Zum Saisonabschluss traten unsere Jungs beim Sportfest in Kleinpaschleben als gemischte E1/D3- Junioren an. Es war noch einmal eine sehr gute Mannschaftsleistung mit vielen schönen Spielzügen und Toren. Schon in der 4. Minute konnte Lucas nach schönen Doppelpassspiel mit Dennis zum 0:1 verwandeln. Auch die nächsten beiden Tore gingen auf das Konto von Lucas, der ein starkes Spiel mit insgesamt 4 Toren machte. Auch der Gastgeber hatte einige Großchancen, die aber alle Felix mit Klasseparaden zunichte machte. In den letzten Minuten hatte dann Kleinpaschleben nichts mehr entgegenzusetzen und es wurde am Ende ein sehr deutliches Ergebnis. Es war alles in allem ein sehr guter Abschluss der Saison, wo die Jungs gezeigt haben was sie drauf haben. Auch die drei E1- Junioren mit Damiano, John und Denis machten ein starkes Spiel und man konnte meinen, dass die Jungs schon ewig in einer Mannschaft zusammenspielen würden. Sein Debüt in unserem Team gab auch Nevio, der seine Sache im Sturm auch sehr gut machte. Alles Gute noch an Paolo der zur neuen Saison nach Halle-Dölau wechseln wird. Viel Erfolg mit deiner neuen Mannschaft.

Kader:
Felix Gemende, Niklas Püllicher, Damiano Zavatta, Phillip Matthias, Dennis Schaaf, Lucas Henze, John Ulrich, Paolo Heute, Denis Hein, Janne Richter, Nevio Kupka

Torschützen:
0:1, 0:2, 0:3, 0:8 Lucas (4. 17. 30. 58. min.), 0:4, 0:7 Janne ( 45. 56.), 0:5 Denis (52. ), 0:6 Paolo ( 55.)