SV Einheit Bernburg

1.Kreisklasse Staffel 4 – 2022/23

hintere Reihe von links:
Andreas Pfau (Co-TR), Moritz Pfau, Hajdari Omid, Raed Attalah, Mohamad Osman Maik Müller (TR)
mittlere Reihe
Raphael Müller, Akti Berat, Basti Maaß (TW), Timon Schreyer ©,
vordere Reihe
Theo Kirchhof, Valentin Wenzel, Jonas Brüning


Kader u. Zielstellung

Spielplan u. Tabelle St.4

Rahmenterminplan NW-Kreis 2022/23

Ausschreibung Herren, NW, SR 2022/23

Über die Saison 2021/22 kann man sich ausführlich im Archiv informieren.


News u. Spielberichte


Hallenturniere Winter 2022/23

Powerwochenende mit Hallenturnieren beim SC Bernburg am 28. u. 29.01. beim 1FSV Nienburg
Es ist schwierig es zusammenzufassen und das Kind beim Namen zu nennen, ohne in Fettnäpfchen zu treten. Aus Gesprächen mit anderen Trainern und Eltern kann ich abschließend sagen, wir haben uns selbst geschlagen und wenn die Tore nicht erzielt werden, obwohl Chancen über Chancen da waren, dann kann man halt nicht auf dem Treppchen stehen oder eine Runde weiterkommen. Beim Bernburger SC sind wir in der Vorrunde gescheitert und in der Endabrechnung dann nur 7ter geworden. In Nienburg haben wir in den wichtigen Spielen die Punkte verschenkt und den Gegner stark gemacht, Resultat ein dritter Platz. Wenn man dann erfährt das der Grund den besser positionierten Spieler nicht zu bedienen eine Torschuss Prämie ist, da wundert einen dann als Trainer auch nicht mehr, warum der Ball nicht abgespielt wird. Den 23er Kader bei Laune zu halten und jedem mal Spielzeit zu gewähren haben wir versucht. Für den ein oder anderen nicht war das nicht genug, aber es kann nun mal nicht jeder Stürmer sein. Wir haben eine Menge Luft nach oben und die Ergebnisse hinken dem Anspruch gewaltig hinterher, Aber vielleicht liegt halt da auch der Fehler, der Spaß sollte im Vordergrund bleiben und eine Mannschaft ist immer nur so gut, wie das schwächste Glied.

Kader: fast der gesamte Kader hatte Spielzeit, einige mehr, ein paar weniger. Tore haben wir zu wenig geschossen, deshalb unerwähnt.
Trainer: Maik Müller, Raik Müller, Mannschaftsbetreuer Torsten Schreyer und Andreas Pfau

29.01.2023 Hallenturnier beim 1.FSV Nienburg
Beginn: 14:00 Uhr   Spielort: Saale-Bode-Sporthalle
 

3.Platz beim Hallenturnier des 1.FSV Nienburg für unsere jungs. Nienburg wurde durch das bessere Torverhältnis gegenüber unseren Jungs Zweiter. Den Turniersieg mit 4 Siegen sicherte sich die Mannschaft aus Eggersdorf.

Ergebnisse unseres Teams:
Einheit – Ilberstedt 6:0, – Eggersdorf 0:1, – Nienburg I 0:2, – Nienburg II 3:1

Endstand:
1.SV Blau-Weiß Eggersdorf, 2. 1.FSV Nienburg I, 3. SV Einheit Bernburg, 4. 1.FSV Nienburg II, 5. VfL Ilberstedt


28.01.2023 Hallenturnier beim SC Bernburg
Beginn: 13:30 Uhr   Spielort: Bruno-Hinz Sporthalle

Mit Platz 7 mussten sich unsere E-Juniorn unter Wert geschlagen geben. Turniersieger wurde die Mannschaft des SV Plötzkau, die sich gegen den SC Bernburg mit 4:2 durchsetzte. Im Spiel um Platz 3 setzte sich der VfB Borussia Görzig gegen den FC Hettstedt mit 3:2 nach Entscheidungsschießen durch.

Ihre Ergebnisse:
Einheit – SC Bernburg 0:1, – Alsleben 1:1, – Plötzkau 0:3 (damit Letzter in Staffel A)
Spiel um Platz 7:  Einheit – SC Bernburg III. 1:0

Teilnehmer:
St.A: SV Plötzkau, FSV R/W Alsleben I, SV Einheit Bernburg, SC Bernburg
St.B: VfB Borussia Görzig, FC Hettstedt, SC Bernburg II u. SC Bernburg III


29.01.2023 Hallenturnier beim 1.FSV Nienburg
Beginn: 14:00 Uhr  Anreise: ab 13:15 Uhr
Spielort: Saale-Bode-Sporthalle, Schloßstraße 2, 06429 Nienburg

Teilnehmer:
1.FSV Nienburg I u. II, SV Einheit Bernburg, SV blau-Weiß Eggersdorf, VfL Ilberstedt


21.01.2023 Hallenkreismeisterschaft – Sporthalle “Eichenweg” Bernburg
Unsere Jungs werden Vizekreismeister! Glückwunsch dem gesamten Kollektiv!
  Turnierbericht
(Spielplan – Tabelle)

Impressionen


10.12.2022 Beginn: 14:00 Uhr beim FSV Rot-Weiß Alsleben

Ergebnisse:
Einheit – SC Bbg, 1:1, – Wolmirsleben 1:2, – Hettsstedt 0:1, – Alsleben I. 0:1, – Alsleben II. 3:0

Endstand:
1.SC Bernbg., 2.SV Wolmirsleben, 3.FC Hettstedt, 4.R/W Alsleben I., 5.Einheit Bernbg., 6.R/W Alsleben II.


Kreisklasse St. 4

26.11.2022 Anstoß: 09:30 Uhr
JSG Baalberge/Polei – SV Einheit Bernburg 6:0 (4:0)

Nie aufgesteckt, sich tapfer gewehrt, noch höhere Niederlage abgewendet
Widrige äußere Bedingungen, kalt, nass windig und geschwächter Kader durch den krankheitsbedingten Ausfall von 2 wichtigen Verteidigern. Leider knickte auch noch unser Torwart beim Aufwärmen um und war dann für den weiteren Spielverlauf gehandikapt. Uns stand ein Jahrgangsteam 2012 gegenüber, denen die Erfahrungen von einem Jahr mehr E-Jugend deutlich anzumerken waren.  Die Spielgemeinschaft war abgeklärter, Zweikampf erfahrener mit entsprechender körperlicher Überlegenheit und Zweikampfhärte. In der ersten Halbzeit kassierten wir drei vermeidbare Tore, da die Zweikämpfe bereits vor dem Strafraum verloren gingen und die Zuordnung nicht funktionierte. Vor der Halbzeitpause gelang Baalberge noch ein weiterer Treffer der in die Kategorie unhaltbar fällt. Aufbauende Worte in der Pause und ein tapferes Entgegenstemmen in der zweiten Halbzeit ermöglichte Baalberge nur noch zwei weitere Tore zum 6:0 Endstand. Ich muss erwähnen, dass auch wir drei vier Chancen hatten, die der mitspielende Torwart entweder herausstürmend vereitelte oder einfach hielt. Ein Kompliment mache ich der Mannschaft aber. Sie hat zu keinem Zeitpunkt aufgesteckt, sich tapfer gewehrt und eine höhere Niederlage abgewendet. Wir haben im Vergleich zum Nienburg Spiel Verbesserungen wohlwollend bemerkt und freuen uns jetzt erst einmal auf die Hallensaison.

Kader:
Joel Berisha (TW), Timon Schreyer ©, Basti Maaß, Elias Fischer, Raed Attalah, Valentin Wenzel, Moritz Pfau, Gia Bao Ho, Tim Bachmann (TW), Raphael Müller, Mohamad Osmann, Paul Hoffmann
Trainer: Maik Müller, Raik Müller, Torsten Schreyer


12.11.2022 Anstoß: 09:30 Uhr
1.FSV Nienburg – SV Einheit Bernburg 2:4 (1:4)

Arbeitssieg
Ich überlege immer noch, was haben wir falsch gemacht und was die Nienburger Trainer richtig haben. Es war ja in der Kabine bekannt das Nienburg im letzten Spiel 20 Gegentore bekommen hat. Wir haben gewarnt die Kids nicht zu unterschätzen. Die Nienburger haben wohl die Niederlage analysiert und nur Defensive und verteidigen trainiert. Es war ein zähes Spiel auf ein Tor, wo acht Nienburger verteidigten und die Einheiter anliefen und am laufenden Band Chancen verballerten. Da nützt es nichts das Theo, Basti, Elias und Raed zwar jeweils 1 Tor schossen.  Wir ließen nur zwei Konter zu die aber zu zwei Gegentoren führten. Das war eins der schlechteren Saisonspiele mit 3 Punkten und fertig. Wir werden grübeln und nachdenken, welche Stellschrauben zu drehen sind. Die letzten zu vergebendem Punkte der Hinrunde sollen auf dem Einheit Konto landen.

Kader: Joel Berisha (TW), Timon Schreyer ©, Basti Maaß (1), Elias Fischer (1), Raed Attalah (1), Dean Falke, Valentin Wenzel, Moritz Pfau, Gia Bao Ho, Tim Bachmann (TW), Raphael Müller, Lucas Schönberner, Mohamad Osmann, Omid Heidari
Trainer: Maik Müller, Co Trainer: Raik Müller, Mannschaftsverantwortlicher Torsten Schreyer


22.10.2022 Anstoß: 09:30 Uhr
SV Einheit Bernburg – VfL Ilberstedt 11:1 (4:0)

Spielbericht: Stellenweise anschaulicher Fußball mit Potential nach oben


15.10.2022 Anstoß: 09:30 Uhr
SV Plötzkau 1921 II. – SV Einheit Bernburg 0:6 (0:3)
Spielbericht: Erstmals bei den E – Junioren ohne Gegentor


08.10.2022 Anstoß: 09:30 Uhr
SSV Blau-Weiß Barby – SV Einheit Bernburg 7:1 (1:1)

Eine Mannschaft mit 2 Gesichtern
Wenn ich die 1.Halbzeit mit einer Schulnote bewerten müsste wäre das eine glatte 2+ gewesen, aber nur deshalb, weil wir zwei gute Chancen liegen gelassen haben. Es gab nichts auszusetzen, hohes Tempo, angenommene und gewonnene Zweikämpfe. Wir waren an der Seitenlinie zufrieden und konnten in der Halbzeitpause eigentlich nur lobende Worte finden. Aber da gab es ja noch Runde zwei und da präsentierte sich ein völlig anderes Bild. Die Jungs waren platt, kein Biss mehr, kein Aufbäumen, nachdem man innerhalb von Minuten Tore wie am Fließband fing. Raed verweigerte sogar Anweisungen, weil er keine Lust mehr hatte. Klar waren die drei Anschlusstore individuelle Fehler, Torwartfehler, Abspielfehler, nächster Torwartfehler. Wo war die Energie der ersten Halbzeit. Da will ich die Unruhe auf der Wechselbank gar nicht weiter thematisieren, die Spielstände irgendwelcher Videospiele sind interessanter, als das aktuelle Spielgeschehen. Und ich frage mich, als Derjenige, der die Berichte auf die Homepage setzt, wie es auf der Wechselbank überhaupt Videospiele geben kann – aus meiner Sicht unerhört!!!! Vielleicht erwarten wir auch zu viel, aber ein solcher Leistungseinbruch war uns bisher völlig fremd. Die Spiellaune war weg, das Aufbäumen war weg, auch bei sonstigen Leistungsträgern. Klar war das ein hohes Tempo in Halbzeit eins, ein Spiel geht aber 50 Minuten. Wenn die Trainingstage nicht reichen, sollte vielleicht individuell etwas für Kondition und Fitness unternommen werden. Die erste Halbzeit war jedenfalls vielversprechend und an dem Fitnesslevel werden wir wohl verstärkt arbeiten müssen. Die Partie ging mit 7:1 verloren und liegt als Schatten über der guten bis sehr gute Leistung der ersten Halbzeit.

Kader:
Joel Berisha (TW), Timon Schreyer ©, Raed Atallah (1), Gia Bao, Moritz Pfau, Oskar Grauenhorst, Raphael Müller, Theo Kirchhof, Omid Heidari, Berat Akti, Elias Fischer, Bastian Maaß

Trainer. Maik Müller: Co Trainer: Torten Schreyer: Mannschaftsbetreuer Andreas Pfau


24.09.2022 Anstoß: 09:30 Uhr
SV Einheit Bernburg – SV Rot-Weiß Groß Rosenburg 7:1 (5:1)

Spielbericht: Endlich der erste Saisonsieg

Einige Impressionen


17.09.2022 Anstoß: 09:30 Uhr
Union 1861 Schönebeck U10 – SV Einheit Bernburg 13:0 (4:0)


10.09.2022 Anstoß: 09:30 Uhr – 1.Spieltag

SV Einheit Bernburg – SV Lok Aschersleben 1:7 (0:3)
Spielbericht-1.ST

Noch ein paar Impressionen
 


Kreispokal 2022/23

04.09.2022 Anstoß: 09:30 Uhr

SV Einheit Bernburg – SG Börde-Hakel 1:3
Spielbericht – Kreispokal

(Alle Spiele)

Impressionen


09.07.2022 Turnier beim FSV Rot-Weiß Alsleben
Dieses Turnier spielte die Mannschaft noch als F – Junioren als Abschlussveranstaltung in dieser Altersklasse.

Turniersieg für unsere Jungs – Turnierbericht

Ergebnisübersicht

Nach dem Turnier in Alsleben waren die F-Junioren auch als Auflaufkinder bei den Traditionsteams des SV Einheit und des 1.FC Magdeburg dabei