Spg. Einheit Bernburg – Eintracht Peißen

Fair – Play Liga 2023 /24


 Kader u. Zielstellung

Spielplan 3.Turnierrunde

Spielplan 2.Turnierrunde    Spielplan 1.Turnierrunde

Ergänzende Ausschreibung F-Junioren: Stand: 30.8.23

RTP Nachwuchs 2023-2024-Kreis    Ausschreibung Herren NW

Über die abgelaufene Saison 2022/23 kann man sich ausführlich im Archiv unter F – Junioren (Team A u. Team B) informieren.


News und Spielberichte


3.Turnierrunde KFV-Fair Play-Liga

20.04.2024: 4.Turnier bei der SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen
Beginn: 10:00 Uhr Spielort: Sportplatz in Peißen

Teilnehmer:
SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen, Union 1861 Schönebeck I., SC Bernburg II., SV Förderstedt


14.04.03.2024: 3.Turnier bei Union 1861 Schönebeck
Beginn: 09:30 Uhr Spielort: Stadtwerke Sportpark, Magdeburger Str. 176, 39218 Schönebeck

Das Positive überwiegt!
Am Sonntag ging es für unser Team auf Reisen nach Schönebeck zu Union. Durch zahlreiche Absagen stellte sich unsere Mannschaft quasi von selbst auf und wir spielten mit den Jungs die “übrig” blieben. Das Trainerteam war echt überrascht, welch ordentliche Leistung die Mannschaft ablieferte und was mit Herz und Kampf erreicht werden kann.
Tolles Wetter- Sonnenschein, tolle Bedingungen auf den Plätzen und los ging es….
Erstes Spiel gegen Union! Kampfbetont von beiden Seiten erwischten wir einen guten Start. Chancen waren von Anfang vorhanden, aber noch fehlte das Quäntchen Glück zum Treffer. Wobei die Unioner immer Nadelstiche setzten und mit Einzelaktionen stets gefährlich waren. Und wenn der Ball mal durchkam waren die Abwehr und unser Hüter zur Stelle und bügelten alles aus. Nach vorn lief diesmal viel über Noah. Er steckte nie auf, erkämpfte sich viele Bälle, nur im Abschluß fehlte dann noch ein wenig die Durchschlagskraft. Aber dann im Zusammspiel mit Michel sollte es dann doch passieren. Noah legte zurück und Michel haute ihn in die Maschen. Dies war zugleich der Siegtreffer, da wir gemeinschaftlich verteidigten und hinten nichts anbrennen ließen.
Im zweiten Spiel gegen den SC Bernburg sah es dann ein wenig anders aus. Schnell gerieten wir in Rückstand, Positionen wurden nicht gehalten und Hektik machte sich breit. Ehe wir etwas vom Spiel abbekamen stand es 0:3. Dann zeigten wir allmählich, das wir doch dagegen halten konnten, erarbeiteten uns Chancen und wurden immer selbstbewusster. Noah, Emil und Michel vergaben aus guten Positionen in dem nicht konzentriert genug geschossen wurde, einfache Bälle versprangen oder der Hüter des SCB hielt den Ball einfach. Der SCB erhöhte im Laufe des Spiels auf 0:5, aber meiner Meinung nach hatten es unsere Jungs trotzdem gut gemacht und den einen oder anderen Treffer sich sicher verdient gehabt.
Das letzte Spiel gegen Förderstedt endete gerecht mit 1:1. Wie im ganzen Turnier viele Chancen zum Tor, aber wenig Durchschlagskraft. Die 1:0 Führung besorgte Noah Friesen durch einen tollen Schuß aus der zweiten Reihe. Die Jungs blieben weiter am Ball, spielten echt soliden Fußball, nur fehlte da i-Tüpfelchen – die Belohnung der Jungs. Im Laufe des Spiels kassierten wir zwar noch den Ausgleich zum 1:1, dennoch war es für unser Team ein erfolgreicher Vormittag. Jeder brachte sich ein von ganz hinten bis ganz nach vorn.
Noah und Ole machten ihre Sache super und rissen ihr Team immer wieder mit. Das heißt also, gerade für Noah ;-), dran bleiben und weiter fleißig trainieren!

Es spielten: Tobi S, Jacob S., Jakob H., Ole, Hannes, Michel (1 Tor), Noah (1 Tor), Karl Sp. Emil B.

Ergebnisse unserers Teams:
SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen – Schönebeck 1:0, – SC Bernburg 0:5, – Förderstedt 1:1

Teilnehmer:
Union 1861 Schönebeck I., SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen, SC Bernburg II., SV Förderstedt


06.04.03.2024: 2.Turnier beim SV Förderstedt
Beginn: 10:00 Uhr Spielort: Sportforum, Burgstraße 6 b, 39443 Staßfurt OT Förderstedt

TROTZREAKTION
KLeiner Rückblick!
Nachdem das 1 Turnier der 3 Runde glücklicherweise durch Regenwetter abgebrochen wurde (!!!!), wollten wir es beim 2. Turnier besser machen! Also hieß es, trainieren, trainieren, trainieren!!
Wir reisten also am Samstag zum SV Förderstedt zur 2. Runde!! Große Ansprache in der Kabine!! Motivation und nochmal in den Kopf rufen –“WIR SIND EINE EINHEIT”.
Das 1 Spiel gehen Union Schönebeck I. startete sehr gut! Nichtsdestotrotz wurde unsere schlechte Chancenverwertung bestraft! Am Ende hieß es verdient 2:2. Yannik,Felix oder Emil!!! Beim Training schießt ihr alles kaputt – was war los !?
Spiel Nr. 2 gegen den SC Bernburg! DERBY!!! Es hieß in diesem Spiel,Wiedergutmachung! Die Jungs wissen was wir meinen!
Von der 1. Minute an merkte man, dass sie als Einheit auftraten, jeder kämpfte für jeden und kein Ball wurde verloren gegeben! Jeder Spieler kapierte so langsam, dass wir Trainer euch nicht ärgern, sondern eure Qualitäten fordern wollen, so auch bei dir lieber Oliver! Vom Stürmer zum Abwehrchef! Klare Aktionen, nah am Gegenspieler und super Spielverständnis!!! Am Ende siegten wir verdient 2:0 !
Der Stadtrivale war sichtlich angep….!!! Jetzt hieß es im letzten Spiel gegen den SV Förderstedt,hopp oder top! Was soll ich in diesem Moment noch schreiben…?
Es wurde das gemacht, was geübt wird!! Jungs, wir Trainer meckern nicht!! Wir wissen das ihr es könnt!
Glaubt an euch, dann gewinnen wir noch weitere Spiele! Dieses Spiel endete übrigens 2:0. Das hieß Turniersieg!
Am Sonntag geht es nach Schönebeck, da wollen wir beweisen das es keine Eintagsfliege war!

Gespielt haben:
Leon, Oliver, Hannes, Yannik, Felix, Emil, Walid, Muhammad, Jakob H, Jacob S.

Ergebnisse:
SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen – Schönebeck 2:2, – SC Bernburg II. 2:0, – Förderstedt 2:0
SC Bernburg II. – Förderstedt 3:1, – Schönebeck 5:1, Förderstedt – Schönebeck 2:0

Endstand:
1.SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen, 2.SC Bernburg II., 3.SV Förderstedt, 4.Union 1861 Schönebeck I.


16.03.2024: 1.Turnier beim SC Bernburg II.
Beginn: 11:00 Uhr
Spielort:
Sportplatz in Roschwitz (ehemals Schwarz-Gelb)

Teilnehmer:
SC Bernburg II., SV Förderstedt, Union 1861 Schönebeck I., SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen


Neue Trainingsanzüge für die F – Junioren

Die F – Junioren unserer Spielgemeinschaft erhielten heute von der Fa. Bauelementevertrieb Herold GmbH neue schicke Trainingsanzüge. Diese Spende ist auch Lohn für die guten Leistungen im Spielbetrieb, die sich dieses Kollektiv in fleißiger Trainingsarbeit erarbeitet hat und wird ganz sicher Ansporn sein, genau so weiterzumachen. Dafür danken wir Sven Herold (links), der die Anzüge übergab, ganz herzlich.


Veranstaltungskalender Winter 2023/24

Veranstaltungskalender F – Junioren Stand 18.02.24


Hallenturniere

24.02.2024 Hallenturnier beim SC Bernburg
Beginn: 09:00 Uhr  Spielort: Sporthalle Eichenweg

Zu diesem Turnier gibt es leider keine Informationen. Nur soviel, es nahmen 2 Teams unserer SG teil, um möglichst vielen Kindern die Möglichkeit zu geben mitzuspielen.

Teilnehmer:
SC Bernburg (3 Teams), ESV Lok Güsten, SG Einheit Bernburg/Peißen, TuS Bebitz 1927,
SG 1948 Reppichau, SG Blau -Weiß Gerwisch


18.02.2024 Hallenrunde des KFV Fußball Salzland 5.Platz für unsere SG
Beginn: 10:00 Uhr Spielort: WEMA – Halle in Aschersleben

Unter Wert verkauft
Am Sonntag waren wir zur inoffiziellen HKM- der F Junioren in der WEMA Sporthalle in Aschersleben geladen! Anfänglich sollte in 2× 4er Gruppen gespielt werden!Durch den Rückzug von Plötzkau 2 und Warmsdorf und nur einem Nachrutscher (Cochstedt/Schneidlingen), ging das Dilemma los! Schlechte Vorbereitung seitens des KFV! Welchen Spielmodus nehmen wir…!
Es war lange bekannt und man hätte dieses Turnier besser organisieren können/müssen!
Im Endeffekt wurde in einer 3 Gruppe und einer 4 Gruppe gespielt! Wobei Lok Aschersleben noch meinte sie müssen sich spielerisch einen Vorteil verschaffen und Mannschaft 1 und 2 tauschen ;)! Aber soviel zum Fairplay…! Traurig war es in diesem Modus für Teams wie z.b Biendorf/Baalberge die Tatsache, über 2,5 Stunden tatenlos anderen zusehen mussten!
Warum nicht, mit 7 Mannschaften – Jeder gegen Jeden! 10 min Spielzeit! Vernünftige Tore etc pp! Die Kinder wollen doch Spaß und Freude! So wird ihnen dies leider genommen!
Jetzt aber zum Turnier! Den Auftakt bestritten wir gegen die spielerisch starken Plötzkauer!
Einige Kids waren noch nicht wach und hielten sich nicht an die Vorgaben der Trainer! Wir unterlagen in einem kämpferischen Spiel leider 2:1! Also hieß es 2 Spiele gewinnen wenn man ins Halbfinale möchte! (Dieses gab es seitens des KFV auch nicht)! Im Spiel 2 sollten wir auf Lok Aschersleben 2 treffen (wie erwähnt wurde getrickst)! Wir verloren leider 1:0! Somit war die Chance auf einen der vorderen Plätze vorbei. Gegen den Vfl Ilberstedt gewann man dann 4:0! Als Gruppendritter beendete man somit die Vorrunde! Nach einer ausgiebigen Pause…..(!), weil den Leuten des KfV, jetzt erstmal einfiel, wie es dann weitergehen sollte(!), wurden die Plätze 5-7 im “Playoff Modus ” ausgespielt! In den 2 Spielen sicherten wir uns, dann Platz5! Für die jeweils Gruppenzweiten kam es nicht zum Halbfinale! Es wurde Platz 3/4 direkt ausgespielt! Sieger des Turniers wurde der SV Plötzkau verdient!
Mit der Meinung zum ganzen Turnier stehen wir nicht alleine da!
Wir hoffen das der KFV sich diesen Beitrag zu Herzen nimmt! Kinder wollen Spaß, Freude und den Ball im Netz zappeln sehen! Wann wird das endlich verstanden! Für uns als Trainer heißt es jetzt, weiter fleißig trainieren!
Am Samstag steht das letzte Hallenturnier beim SC Bernburg an!

Endstand
1.SV Plötzkau, 2.SG Cochstedt/Schneidlingen, 3.Lok Aschersleben II, 4.SG Baalberge/Biendorf,
5.SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen, 6.Lok Aschersleben II, 7.VfL Ilberstedt


11.02.2024 Wintercup 2024 des CFC Germania 03 Köthen
Beginn: 09:00 Uhr Spielort: Heinz-Fricke-Halle, Köthen – Rüsternbreite

Diesmal nur ein 9.Platz für unsere Kicker
Ergebnisübersicht

Endstand:
1.SG Blau-Weiß Brachstedt 1921, 2.CFC Germania 03, 3.FC Eintracht Köthen,
4.SV Plötzkau 1921, 5.SG Döllnitz 1880, 6.1.FC Bitterfeld/Wolfen, 7.Fäminger Füxxe,
8.JSG Petersberg, 9.SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen, 10.Rotation Halle


10.02.2024 René Tretschok-Camp des Sparkassen – 4 Goals – Cup
Beginn: 10:00 Uhr Treff: 09:15 Uhr Spielort: Bruno-Hinz-Sporthalle

Teilnehmer:
SV Einheit Bernburg, VfL Ilberstedt, ESV Lok Güsten, Egelner SV Germania
Video vom Turnier auf Instagram
https://www.instagram.com/reel/C3N1EC4Ly7V/?igsh=MTRlaDRjeDdudTB0OQ==

Spaß und Spielfreude waren an der Tagesordnung
In Zusammenarbeit mit dem SV Einheit Bernburg und unter großartiker Unterstützung der Salzlandsparkasse führte das René Tretschok Fußballzentrum in der  Bernburger Bruno-Hinz-Sporthalle ein 4 Goals-Fußballturnier durch.
Herr Hans-Michael Strube, Vorstandsvorsitzender der Salzlandsparkasse, René Tretschok, Leiter des Fußballzentrums und Lothar Kral, Sportlicher Leiter des SV Einheit eröffneten die Veranstaltung. Zuvor gab es für jedes Kind ein T-Shirt, welches sich viele nach dem Turnier auch noch vom ehemaligen Bundesliga-Spieler signieren lassen konnten. Dann gings los. Im Modus Jeder gegen Jeden 3 gegen 3 und ohne Torwart trafen die Kinder aus vier Vereinen in einer Doppelrunde aufeinander. Bei einer Spielzeit von 12 Minuten wurde alle drei Minuten gewechselt, sodass alle Kinder ausreichend Spielzeit bekamen. Mit zunehmenden Spielen hatten sich die Kinder an die einfachen Regeln gewöhnt und fanden auch zu guten Spielzügen. Besonders tat sich dabei spielerisch das Teams aus Egeln hervor, aber auch in den anderen Mannschaften zeigten sich starke Spieler, die schon ganz gut wissen, wie Fußball geht. So waren Tore und damit jede Menge Erfolgserlebnisse und jede Menge Spaß an der Tagesordnung. Natürlich gab es auch mal das eine oder andere traurige oder auch frustige Gesicht. Aber da hier die Ergebnisse nur von zweitrangiger Bedeutung waren, fanden diese Kinder auch immer wieder schnell zu Spaß und Spielfreude zurück. Am Ende der Veranstaltung hatten alle Kinder gewonnen und Spieler, Spielerinnen, Trainer und Fans konnten sich über um die 300 Tore freuen.
Zum Schluss ein großes Dankeschön an die Salzlandsparkasse, an René Tretschok und sein Team, an Hallenwart Uwe Felgenträge der stets helfend zur Stelle war, an alle Fans auf der Tribüne, die für ein sehr faires Ambiente sorgten und ganz besonders an die Muttis und Vatis der Kinder unserer Spielgemeinschaft, mit ihrem Cheforganisator und Übungsleiter Florian Stein, die für das ganze Drumherum, die kulinarische Versorgung von Zuschauern und Kindern und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung Sorge trugen. Im Juni soll es dann eine weitere Veranstaltung mit René Tretschok in Egeln geben und da wollen auch unsere Kids wieser dabei sein.
Mehr zum “René Tretschok Fußballzentrum” auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/TretschokFussballzentrum/?locale=de_DE

Einige Impressionen von diesem schönen Vormittag

 


28.01.2024 Hallenturnier des TuS Bebitz 1927 4.Platz
Beginn: 10:00 Uhr Spielort:Sporthalle Könnern, R.-Breitscheid-Str.16

Eine zweite Auswahl unserer F – Junioren, in der auch die Neulinge im Kader mitwirken durften, hat sich am Sonntag gut geschlagen. Bei zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage kassierten sie lediglich ein Gegentor. Am Ende sprang ein guter 4.Platz heraus.

Ergebnisse unserer SG:
SG Einheit Bbg./Peißen – SG Bebitz/Könnern/Rothenburg I 2:0, – SG Bebitz/Kö/Ro. II 2:0,
– Neutz 0:0, – Petersberg 0:1, – Gröbzig 0:0,

Endstand:
1.
VfB Gröbzig (10 P.), 2.JSG Petersberg (10), 3.SSV Neutz (9), 4.SG Einheit Bbg./Peißen (8)
5.
SG Bebitz/Könnern/Rothenburg I (4), 6.SG Bebitz/Könnern/Rothenburg II (0)

Kader: Oliver, Hannes, Ole, Walid, Muhammad, Felix, Karl, Tobi, Jacob S., Till


27.01.2024 BMV CLASSIC-Cup des VfL Ilberstedt 1.Platz
Beginn: 09:30 Uhr Spielort: Bruno-Hinz-Sporthalle Bernburg

Turniersieg
Unsere F – Junioren holen sich souverän, ohne Verlustpunkt in einer Doppelrunde, beim sehr gut organisierten Hallenturnier des VfL Ilberstedt den Siegerpokal. Michel Nowack wurde zu dem als “Bester Spieler” und Yannik Redemske als “Bester Torschütze” (9) des Turniers ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Team.

Teilnehmer
SG Einheit Bernburg/Eintracht Peißen, SG Baalberge/Biendorf, VfL Ilberstedt,
TSV Neundorf 1887


14.01.2024 ZLG Atzendorf/FörderstedtCosic-Cup – 2.Platz
Beginn: 10:00 Uhr  Spielort:  Sporthalle Förderstedt, Unseburger Str. 32
  Ergebnisübersicht COSIC-Cup
Turnierbericht COSIK-Cup

Teilnehmer:
Staffel A: SV Förderstedt, ESV Lok Güsten, TSV Neundorf, MTV 1887 Welsleben
Staffel B: Lok Aschersleben, Germania Egeln, TSV B/W Eggersdorf, Einheit Bbg.-Peißen


06.01.2023 SpoWa – Cup in Köthen 2.Platz zum Jahresauftakt
Beginn: 09:30 Uhr  Spielort: Heinz-Fricke-Sporthalle Köthen

Unser Team:
Leon, Oliver (1), Hannes, Jakob Huth, Jakob Siegmann, Yannik (1), Karl, Muhammad (1), Walid (1), Felix(2), Tommy (4)

Ergebnisse unserer Mannschaft:
SG Einheit/Peißen – Reppichau 0:2, – FC Eintracht Köthen 0:0, – Paschlewwer SV 6:0, – SG Aken/Wulfen 2:0, – SG Baalberge/Biendorf 3:0

Endstand:
1.SG 1948 Reppichau, 2.SG Einheit Bernburg-Eintracht Peißen, 3.FC Eintracht Köthen,
4.SG Baalberge/Biendorf, 5.SG Aken/Wulfen, 6.Paschlewwer SV


Weihnachtsfeier

Mit einer zünftigen Weihnachtsfeier ließen die F – Junioren der SG Einheit Bernburg-Eintracht Peißen das recht erfolgreiche Jahr ausklingen. Als kleine Überraschung erhielten die Kinder, neben den üblichen Süßigkeiten ein T-Shirt oder die ganz neuen unter Ihnen einen Rucksack mit Vereinslogo. Ein großes Dankeschön geht an die Peißener Feuerwehr, die ihre Räumlichkeiten, samt Kegelbahn für die Veranstaltung zur Verfügung stellte.


01.Dezember 2023 – Wintermarkt beim SV Eintracht Peißen

Traditionsstatus hat inzwischen der Wintermarkt in Peißen erreicht. Da sind natürlich vor allem die Kinder unserer Spielgemeinschaft mit ihren Eltern dabei. Passend zur Veranstaltung hatte es geschneit und natürlich fehlten auch wehnachtliche Musik, eine Feuerschale, Glühwein, Kinderpunsch und Gegrilltes nicht. Und der Weihnachtsmann, der mit dem Schlitten kam, überbrachte kleine Geschenke. Bevor es aber soweit war, sollte noch ein kleines Fußball-Turnier mit zwei Gastvereinen stattfinden, die aber beide kurzfistig absagten – schade. Das tat aber der guten Stimmung keinen Abruch, denn die Kinder machten halt untereinander ein kleines Kickchen. Und das auf Schnee, das war doch mal eine ganz neue Erfahrung, ganau wie eine Fahrt mit dem von einem Pferdchen gezogenen Schlitten.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren, die Übunsleiter, sowie an die Muttis und Vatis für die Unterstützung.

Impressionen


2.Turnierrunde KFV-Fair Play-Liga

11.11.2023: 4.Turnier beim Warmsdorfer SV
Beginn: 09:30 Uhr

Ergebnisse:
Einheit/Peißen – Warmsdorf 4:1, – Plötzkau I. 0:9

Endstand:
1.SV Plötzkau I., 2.Spg. Einheit/Peißen, 3.Warmsdorfer SV, 4.Plötzkau II.


04.11.2023: 3.Turnier beim SV Plötzkau 1921 II.2.Platz
Beginn: 09:30 Uhr

Ergebnisse:
Einheit/Peißen – Warmsdorf 1:0, – Plötzkau I. 1:4, – Plötzkau II. 9:0,
Plötzkau I. – Plötzkau II.  13:0, – Warmsdorf 2:1, Warmsdorf – Plötzkau II. 10:1

Endstand:
1.SV Plötzkau I., 2.Spg. Einheit/Peißen, 3.Warmsdorfer SV, 4 Plötzkau II.


13.10.2023: 2.Turnier beim SV Plötzkau 1921 I.2.Platz
Beginn: 17:30 Uhr (Kunstrasen/ Flutlicht)

Flutlichturnier sorgt für zusätzlichen Motivationsschub
Aufgrund der anstehenden Ferien wurde es ein Turnier unter Flutlicht, was die Kids nochmal zusätzlich motivierte! Das gute Training sollte an diesem Tag umgesetzt werden! Im ersten Spiel trafen wir auf den Warmsdorfer SV, gegen den wir letzte Woche noch knapp unterlagen waren. Diese Wochekonnten wir  zeigen, dass wir es besser können! Das frühe Tor brachte unserem Team viel Sicherheit! Dadurch erspielten sich unsere Jungs Chance um Chance! Sodass das Ergebnis 3:0 für uns hieß!
Jetzt hieß es aber Euphorie bremsen und auf das zweite Spiel vorbereiten! Plötzkau I. hieß der Gegner! Wir ließen zuviel zu, hatten zuviel Respekt und was man auch sagen muss, die Plötzkauer verstehen es, den Ball besser laufen zu lassen! Dieses Spiel ging 3:0 verloren! Jetzt hieß es in Spiel drei nochmals alles zu geben und den Gegner nicht zu unterschätzen, auch wenn es die jüngeren Plötzkauer waren! Es sollte in diesem Spiel nochmal viel durchgewechselt werden, sodass jeder Spieler auf seine Spielzeit kommt!
Zum Spielverlauf muss bei dem Ergebnis von 11:1 für uns nicht viel gesagt werden!
Noch ein abschließendes Wort vom Trainerteam! Bitte liebe Eltern, wenn eure Kinder zum Spiel erscheinen, dann bitte mit Lust und Wille! Es wird niemand darum gebettelt, ob er denn jetzt Lust hätte zu spielen…! Ansonsten wird anderen Kindern die Chance gegeben zu spielen und es wird mal ausgesetzt!

Kader:
Leon, Michel (4), Till, Oliver (3), Yannik (3), Tommy (2),Felix (2), Karl, Hannes, Jakob

Ergebnisse:
Einheit/Peißen – Warmsdorf 3:0, – Plötzkau I. 0:3, – Plötzkau II. 11:1
Plötzkau I. – Plötzkau II. 10:0, – Warmsdorf 5:1, Plötzkau II. – Warmsdorf 0:6

Endstand:
1.SV Plötzkau I., 2.Spg. Einheit/Peißen, 3.Warmsdorfer SV, 4 Plötzkau II.


07.10.2023: 1.Turnier bei der SG Einheit/Peißen – 3.Platz
Beginn: 09:30 Uhr  Spielort: Sportplatz Peißen

Neue Runde, neues Glück…..
Mit großer Erwartungshaltung ging es zum Start zur 2. Spielrunde. Zu Gast in Peißen waren die Gäste vom SV Plötzkau und der Warmsdorfer SV. Gespielt wurde in einer Dreierkonstellation mit Hin- und Rückspiel á 15 Spielminuten.
Im ersten Match spielten wir gegen die Plötzkauer. Nach kurzem Abtasten war es ein kampfbetontes Spiel beider Manschaften, wobei jedes Team die Chance zum Sieg hatte. Bereits nach 3 Minuten gingen die Gäste in Führung, die bis kurz vor Schluss anhalten sollte. Durch eine tolle Einzelleistung von Michel glichen wir verdient in der letzten Spielminute aus und man trennte sich 1:1.
Gegen Warmsdorf, im zweiten Spiel, versuchten wir es dann besser zu machen. Aber das Gegenteil war leider der Fall. Der WSV war körperlich überlegen und wir  konnten an unsere Stärken der vergangenen Wochen nicht anknüpfenund. So kam es wie es kommen musste, wir verloren mit 0:1.
Nach kurzer Pause folgte das Rückspiel gegen Plötzkau. Wieder etwas konzentrierter und mutiger im Spiel folgte ein offener Schlagabtausch. Plötzkau, technisch stark, gehörte die ersten Minuten. Wir gaben dennoch nicht klein bei, erarbeiteten uns mit Zunahme des Spiels Feldvorteile und durch Flynn (tolles Turnier), Emil und Michel ergaben sich gute Einschussmöglichkeiten, die vom starken Keeper aber regelmäßig vereitelt wurden. Wie es so ist…
Wer die Dinger vorn nicht macht- bekommt sie hinten rein. 😉 Das einzige Tor im Spiel war gleichzeitig dann auch der Siegtreffer für die Plötzkauer in ‘nem tollen fairen Spiel.
Im letzten Match, das gleiche Bild. Tolle Chancen, aber wieder kein Erfolg unserer Kicker. Obwohl Warmsdorf oft den berühmten Schritt schneller war, ergaben sich einige Möglichkeiten zu Torabschlüssen. Diese konnten wir, wie gesagt, nicht nutzen und der WSV bestrafte dies mit dem 0:1. Leider konnten wir nicht mehr ausgleichen und verloren dieses Spiel somit nicht unverdient.
Im Großen und Ganzen zahlten wir heute etwas Lehrgeld! Einige waren nicht fit am Morgen, andere körperlich noch nicht so weit und dann ist es so, dass man auch mal verliert. Zumal die Leistungen vom WSV und SVP recht ordentlich waren, fand ein gutes Turnier dreier gleichwertiger Mannschaften statt.
> Nun heißt es “Nicht den Kopf in den Sand stecken, weiter geht’s” ! Man muss auch mal verlieren können.
> Nächste Woche Freitag wird neu gespielt, diesmal unter Flutlicht in Plötzkau 17.30 Uhr!

Es spielten:
Leon, Yannik, Flynn, Michel (1), Till, Hannes , Emil, Felix, Tommy, Olli, Karl

Ergebnisse: Plötzkau – Einheit/Peißen 2:1, – Warmsdorf 6:1, Einheit/Peißen – Warmsdorf 0:2

Endstand:
1.SV Plötzkau 1921 I., 2.Warmsdorfer, 3.Spg. Einheit/Peißen


1.Turnierrunde KFV-Fair Play-Liga

24.09.2023: 4.Turnier bei der SG Einheit/Peißen – Turniersieg
Beginn: 09:30 Uhr  Spielort: Sportplatz Peißen

Toller Abschluß der 1. Runde!
Viele Zuschauer kamen bei herbstlichen Sommertemperaturen auf ihre Kosten. Bevor es zum sportlichen Teil kommt, möchten wir uns bei allen helfenden Eltern und Großeltern bedanken, die stets unser Team unterstützen, so dass es unseren Gästen an Nichts fehlt….;-)
Die Jungs waren heiß und wollten im letzten Turnier der 1. Runde nochmal alles zeigen was sie können. Vor ungwohnter großer Kulisse in Peißen bekamen wir es mit der SG Baalberge/Biendorf zu tun. Spielerisch gute Ansätze, manchmal etwas Pech im Abschluß (Lampenfieber), aber dennoch ein klarer 6:0 Sieg für unser Team.
Im zweiten Spiel gegen die SG aus Bebitz/ Könnern/ Rothenburg erfolgte ebenfalls ein klarer 7:1 Erfolg. In diesem Spiel war dann Bruder Schlendrian schon mit dabei. Alle wollten Tore schießen (was auch gut ist), aber das Verhindern wurde nicht beachtet. Demzufolge kassierten wir den Gegentreffer auch zurecht, da sich die SG nie aufgab und kämpfte.
Im dritten und letzten Spiel gegen Beesenlaublingen ging es doch sehr hitzig zur Sache. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und nicklige Zweikämpfe waren stets präsent. Aber alles war im Rahmen und fair. 7:0 unserer Jungs hieß das Endergebnis. Vielleicht etwas zu hoch aber nicht unverdient….
Lobend möchte wir diesmal Leon und Till hervorheben. Leon ist stets eine absolute Bank bei uns im Tor, bei dem sich die Abwehr auch mal einen Schnitzer erlauben darf. 😉 Till hat sich toll in das Team intergriert. Gibt Woche für Woche alles und belohnte sich selbst sogar mit seinem ersten Tor. Dran bleiben….
Uns ging es in der letzten Turnierunde nicht nur ums Siegen oder wer die meisten Tore macht, sondern auch darum wie die mannschaftliche Geschlossenheit ist und der Respekt der Spieler miteinander.
Dazu die Trainingserfolge im Blick freuen wir uns auf die 2. Turnierrunde.

Es spielten: Leon, Olli (2 Tore), Hannes, Yannik (1), Till (1), Karl (1), Felix (2), Michel (4), Emil (1), Jakob, Tommy (8)

Ergebnisse:
Einheit/Peißen – Baalberge/Biendorf 6:0, – Bebitz/Könnern/Ro. 7:1, – Beesenlaubligen 7:0
Beesenlaubligen – Bebitz/Könnern/Ro. 3:0, – Baalberge/Biendorf 3:0,
Bebitz/Könnern/Ro. – Baalberge/Biendorf 2:6

Endstand:
1.Spg. Einheit/Peißen, 2.SG Grün-Weiß Beesenlaubligen, 3.SG 08 Baalberge/Biendorf,
4.SG Bebitz/Könnern/Rothenburg


16.09.2023: 3.Turnier bei der SG Bebitz/Könnern/Rothenburg – Turniersieg
Beginn: 09:30 Uhr  Spielort: Sportplatz Könnern

Wieder ein klarer Turniersieg
Dieses mal hieß der Spielort Könnern! Leider sagte die SG Baalberge/Biendorf zwecks Spielermangel ab!
Also Plan B mit den anderen Trainern besprochen! Wir spielen Hin- und Rückrunde jeweils 15 min, sodass die Kinder auf ihre Spielzeit kommen! Erster Gegner waren die Könneraner. Es wurde, wie in der Vorwoche, ruhig aufgebaut und es wurde zusammengespielt! Am Ende sprang im Hinspiel ein 7:0 heraus und und im Rückspiegel ein klares 6:1! Wobei gerade die jüngeren Kinder mehr Spielzeit bekamen! Zweiter Gegner war das Team aus Beesenlaublingen, welches sich schon etwas besser auf uns eingestellt hatte! Die Chancenverwertung ließ in diesem Spiel zu wünschen übrig oder der Abschluss wurde zu hastig gesucht! Am Ende gab es im Hinspiel ein 2:0 für uns und im Rückspiel einen knappen 3:2 Sieg!
Das heißt für uns Trainer: üben üben üben!
Gerade die etwas Jüngeren müssen sich erst an ihre Positionen gewöhnen und lernen das Fussball auch was mit Bewegung zutun hat!
Nächste Woche haben wir dann unser Heimturnier in Peißen,wo wir uns natürlich von unseren besten Seite zeigen wollen!

Ergebnisse:
Einheit/Peißen – Bebitz/Könnern/Ro. 3:1 (7:0/6:1), – Beesenlaubligen 5:2 (2:0/3:2)
Beesenlaubligen – Bebitz/Könnern/Ro. 6:2 (3:0/3:2)
Die SG 08 Baalberge/Biendorf hatte an diesem Spieltag leider nicht genügend Spieler zur Verfügung.

Endstand:
1.Spg. Einheit/Peißen, 2.SG Grün-Weiß Beesenlaubligen, 3.SG Bebitz/Könnern/Rothenburg


10.09.2023: 2.Turnier bei der SG Baalberge/Biendorf – Turniersieg
Beginn: 09:30 Uhr  Spielort: Sportplatz Biendorf

Zweites Turnier – Zweiter Sieg
Am Sonntag waren wir bei herrlichem Fussballwetter zu Gast in Biendorf!
Wir möchten zu diesem Turnier garnicht viel sagen! Ich denke mal, das Ergebnis spricht für sich! Es wurden Positionen gehalten. Es wurde zusammengespielt und das trainierte umgesetzt!
Erstes Spiel klarer 12:0 Sieg gegen Könnern! Die aber nie die Köpfe hängen ließen! An dieser Stelle eine kleine Kritik unsererseits, Jungs spart Kräfte! Es warm warm und es warteten noch zwei Gegner!
Im zweiten Spiel trafen wir auf Biendorf! Super Aktionen, sehr schönes Spiel! Und wenn es mal brenzlig wurde, war unser Leon im Tor hellwach! Im dritten Spiel ging es dann gegen Beesenlaublingen um den Turniersieg!
Es hieß Ruhe bewahren! Das Spiel aufbauen und den Abschluss suchen! Mit einem klaren 5:0, aber auch mit großem Ehrgeiz haben wir uns mit dem Turniersieg belohnt!
Was uns als Trainer sehr stolz macht sind nicht die geschossenen 26 Tore, sondern das wir mit reiner Weste und damit zu Null ins Ziel gekommen sind!
Jetzt heißt es für uns Trainer, Höhenflüge vermeiden und weiter fleißig trainieren!
Vielen Dank nochmal an die Biendorfer für das schöne Turnier und die dortige Bewirtung!

Ergebnisse:
Spg. Einheit/Peißen – Bebitz/Könnern/Rothenburg 12:0, – Baalberge/Biendorf 9:0, – Beesen 5:0,
Besenlaublingen – Baalberge/Biendorf 5:0, – Bebitz/Könnern/Rothenburg 5:0,
Baalberge/Biendorf – Bebitz/Könnern/Rothenburg 3:1

Endstand:
1.Spg. Einheit/Peißen, 2.SG Grün-Weiß Beesenlaubligen, 3.SG 08 Baalberge/Biendorf,
4.SG Bebitz/Könnern/Rothenburg


03.09.2023: 1.Turnier bei der SG Grün-Weiß BeesenlaubligenTurniersieg
Beginn: 09:30 Uhr

Erfolgreicher Start in die Spielrunde!
Beesenlaublingen hieß unser Spielort in der ersten Turnierrunde und der Gastgeber zeigte sich wie immer toll vorbereitet.
Unser kompletter Kader stand am Wochenende den Trainern zur Verfügung und machte es ihnen schwer, jedem die gleiche Spielzeit zu geben. 😉
Dennoch hatten alle Lust, Gier und Spaß und zeigten es auf dem Spielfeld.

Los ging es gegen Bebitz/Könnern/Rothenburg!
Nach kurzer Abtastphase eröffneten Michel und Yannik den Torreigen und schossen uns mit 2:0 in Front. Dadurch ließ es sich einfacher spielen und alle wollten mehr. Hannes im Abwehrzentrum ließ nichts anbrennen und die Bälle, die durchkamen, hielt unser Leon im Kasten. Weiterhin versuchten wir es, nach vorn zu spielen. Felix schoss sein erstes Tor in der F-Jugend zum 3:0 und letztendlich gewannen wir verdient mit 7:0 durch weitere Treffer von Emil, Yannik, Michel und Tommy.

Beesen, im zweiten Spiel, war da schon etwas weiter in der Entwicklung als der Gegner zuvor.
Konzentriert gingen wir in dieses Spiel hinein. Die Trainer probierten aus und andere kamen zu ihren Zeiten. Till und Flynn spielten solide in der Abwehr, konzentrierten sich auf ihr Spiel und ließen somit wenig zu.
In dieser Phase erzielte Olli die Führung und Tommy schraubte das Ergebnis mit einem Doppelpack auf 3:0 in die Höhe. Beesen war aber immer stets gefährlich und setzte viele Nadelstiche. Somit verkürzte Beesen durch ihre starken Spielerin auf 2:3. Kurz durchgerüttelt ging es wieder nach vorn und bis zum Spielende trafen nochmal Olli, Michel und Tommy mit erneutem Doppelpack.

Drittes Spiel Baalberge/ Biendorf:
Auch im letzten Spiel gingen wir konzentriert in die Partie. Die jüngsten im Team gaben sich Mühe die „Großen“ halfen, wo sie konnten und am Ende sprang ein verdienter 6:0 Sieg für die Einheitler heraus.

Großteile der gegnerischen Mannschaften waren neu formiert und teilweise noch mit G-Jugendlichen am Start. Und das verdient ebenso ein großes Lob und Respekt.
Dennoch möchten wir die Leistung unserer Jungs nicht schmälern und sagen „ Super gemacht“!
Übt fleißig weiter, entwickelt euch und jeder gibt sein Bestes.

Es spielten: Leon, Hannes, Michel (5), Flynn, Till, Tommy (7), Jakob, Felix (1), Emil (1), Yannik (3), Karl Sp., Olli (2)

P.S. Vielen Dank an „Opa Andreas“ für die Spende der Bälle :-))

Ergebnisse:
Einheit/Peißen – Bebitz/Kö./Ro. 7:0, – Bessenlaublingen 7:2, – Baalberge/Biendorf 6:0
Bessenlaublingen – Baalberge/Biendorf 2:2, – Bebitz/Kö./Ro. 5:1,
Baalberge/Biendorf – Bebitz/Könnern/Rothenburg 3:1

Endstand:
1.Spg. Einheit/Peißen, 2.SG Grün-Weiß Beesenlaubligen,  3.SG 08 Baalberge/Biendorf,
4.SG Bebitz/Könnern/Rothenburg


Freundschaftsturnier

26.08.2026Sommercup beim SC Bernburg – Sparkassen-Arena
Beginn: 14:00 Uhr  Treff: 13:15 Uhr vor Ort

Teilnehmer:
Gr. A: SV Fortuna Magdeburg, TSG Calbe, G/W Beesenlaublingen, SC Bernburg I
Gr.B: VfB Germania Halberstadt, Spg. Einheit/Peißen, Warmsorfer SV, SC Bernburg II

Ergebnisse Gruppe B:
Spg Einheit/Peißen – Halberstadt 0:5, – Warmsdof 3:0, – SCB II o:0
Halberstadt – SCB II 3:2, – Warmsdorf 1:2, Warmsdorf – SCB II 1:1

Halbfinale: SC Bernburg I – Spg. Einheit/Peißen 1:0
um Platz 3: Spg. Einheit/Peißen – VfB Germania Halberstadt 3:5

Endstand:
1. Fortuna Magdeburg, 2. SC Bernburg I., 3. Germania Halberstadt, 4. Einheit / Peißen