Spg. Askania Bernburg/Einheit Bernburg

Landesliga Staffel 2 – 2019/20

Hinten v. l.
Luca Bindszus, Nils Matthias, Franz Lange, Luis Lange, Lukas Rosenburg, Leonard Müller
Mitte v. links:
Roland Busch (TR), Niklas Podstawka, Jonas Marx, Arthur Krishteyn, Rafik Kalashyan, Finn Jaenicke, Eric Heller, Steffen Grasshoff (TR)
Sitzend v. l.:
Dylan Hensel, Nikolaus Tolias, Justin Kaiser, Ioannis Tolias, Justin Müller


 Kader u. Zielstellung

Spielplan u. Tabelle LL St. 2

RTP-NW (Land) 2019/20   RTP-NW (Salzlandkreis) 2019/20

Über die abgelaufene Saison 2018/19 kann man sich ausführlich im Archiv informieren


News u. Spielberichte


Landesliga Staffel 2

10.11.2019 SV Aufb-Emp Ost Magdeburg – SG Askania-Einheit Bernburg 2:1 (1:1)


01.11.2019 SG Askania-Einheit Bernburg – SV 09 Staßfurt 0:2 (0:0)

Bei Dauerregen zeigte die SG Bernburg in den ersten 20 Minuten eine engagierte Leistung, ohne dabei gefährlich für den Gegner zu werden. Bei Staßfurt lief auch nicht viel zusammen, und so blieb es bis zur Pause eine zähe Angelegenheit. Nach der Pause blieb es ein chancenarmes Spiel, wobei Staßfurt besser Zugriff hatte und schließlich nach einfachen Fehlern der Bernburger dies zur Führung nutzte. Danach hatte die SG keine Antwort mehr, so dass Staßfurt am Ende das Spiel verdient mit 2:0 gewinnt.


29.09.2019 Germania Wernigerode – SG Askania-Einheit Bernburg  5:1 (1:0)

Germania Wernigerode hatte in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz,und erzielten früh das 1:0.Dabei verhinderte Justin Kaiser mit starken Aktionen einen höheren Rückstand. Trotzdem blieb die SGB gefährlich und hielt die Party bis zur Pause offen. Kurz nach der Pause belohnte sich Bernburg nach gutem Spielzug mit dem 1:1 durch Alies Kumar. Erneut fehlte es an der Konsequenz den Punkt zu verteidigen. Wernigerode konnte dann wieder schnell mit 2:1 und 3:1 antworten, wobei Bernburg auch seinee Chancen hatte. Am Ende fiel das 5:1 mindestens zwei Tore zu hoch aus, nach ansprechender Leistung der SGB!


22.09.2019 SV Arminia Magdeburg – SG Askania-Einheit Bernburg 5:3 (2:2)

Askania/Einheit zeigte in der ersten halben Stunde eine engagierte Leistung und hatte Arminia Magdeburg gut im Griff. Dabei erzielte Jonas Marx durch gutes Nachsetzen zweiTore. Unerwartet baute die SG den Gegner durch Nachlässigkeit auf und die Arminia konnte vor der Pause zum 2:2 ausgleichen. Kurz nach der Pause staubte Jonas Marx, nach Konter, zur erneuten Führung ab. Doch Arminia spielte die 2.Hälfte entschlossener und die SG Bernburg konnte sich nur noch selten befreien, sodass Magdeburg das Spiel 5:3 für sich entscheiden konnte.


15.09,2019 Kreispokal – VF
SV 08Baalberge – SG Askania-Einheit Bernburg  0:8 (0:4)

In Baalberge sah man einen Klassenunterschied den Askania/Einheit noch deutlicher hätte ausspielen können. Arved Muhlack (1),Nikolaus Tolias (3) und Jonas Marx mit 4 Toren sorgten mit   ihren Toren für den ungefährdeten Sieg.


08.09.2019 SG Harz I./Ilsenburg  – SG Askania-Einheit Bernburg  4:0 (2:0)

Nach einer ausgeglichenen ersten Viertelstunde erzielte Ilsenburg per Sonntagsschuß das 1:0. Dann wurde Askania/Einheit nach einem klaren Foul an Jonas Marx, der darauf ausgewechselt werden mußte ein Elfmeter verwehrt. Ilsenburg war präsenter und hatte auch mehr Spielanteile, so daß das 2:0 erzielt wurde. In der zweiten Hälfte kam Askania/Einheit etwas besser in die Zweikämpfe, trotzdem fehlte es an Entlastung in der Offensive. Letzlich war Ilsenburg energischer und erzielten weitere zwei Tore.
(Statistik)


01.09.2019 Union 1861 Schönebeck U17 – SG Askania-Einheit Bernburg 4:1 (3:1)

24.08.2019 VfB Ottersleben – SG Askania-Einheit Bernburg 7:1 (2:1)


FSA – Pokal 1.Runde

Mittwoch, 28.08.2019 Anstoß: 18:30 Uhr Sparkassen-Arena
SG Askania-Einheit Bernburg – VfB Germania Halberstadt 2:4 (1:1) (Statistik)


Testspiele:

Termin: 17.08.2019  Anstoß: 10:30 Uhr (Sparkassen-Arena)
SG Askania-Einheit Bernburg – Heidekicker (SV Hellas 09 Oranienbaum) 8:1


23.06.2019 Freundschaftsturnier beim Paschlewwer SV 1920

Die Jungs unsere KOOP nutzten dieses kleine Turnier mit zwei Mannschaften des Paschlewwer SV und mit dem FC Bitterfeld-Wolfen zu einer ersten Prüfung und vor allem als Möglichkeit des Kennenlernens. Am Ende belegten das aus 17 Spielern bestehende KOOP-Team einen 2.Platz und vor allem bekamen alle mitgereisten Spieler ihre Einsatzmöglichkeiten.