TV Askania Bernburg II.

1. Kreisklasse Staffel 1 – 2015/16

hinten v.l.: Marvin Pascal Grunert, Marc Madoxx Donde, Tim Güzel, Karl Robert Fölsener, Sebastian Klaude
mitte v.l.: Ulrich Dannenberg (TR), Florian Schmidt, Umar Mohammad, Tino Müller, Jakob Arndt, Ronny Grunert (TR)
vorne v.l.: Tim Kurpiela, Yannis Zenker, Tim Becker, Rafik Kalashyan, Joey Rosemeier


Kader u. Zielstellung

Spielplan u. Tabelle


News u. Spielberichte

18.06.2016 1.Platz beim Pflugmacher – Nachwuchs – Cup des VfB Glöthe

Die Ergebnisse unserer D2 – Junioren (Turnier mit Hin – u. Rückspiel)
KOOP – Fortuna Schneidlingen 4:0 u. 4:0, – ZLG Atzendorf 1:0 u. 1:0, – SV 09 Staßfurt 3:0 u. 3:0


04.06.2016 6.ST um Plätze 5 – 8: Karer 8:1 Sieg im letzten Punktspiel!
TV Askania Bernburg II. – FC Bode 90 Löderburg (8:1 3:1)

Karer 8:1 Sieg im letzten Punktspiel!
Obwohl die Mannschaft verletzungsbedingt auf Florian und Bastian verzichten musste, zeigten die Jungs, dass sie die knappe Niederlage von Staßfurt unbedingt ausbügeln wollten. Und das gelang ihnen eindrucksvoll! Selbst als sie die letzten 10 Minuten mit einem Feldspieler weniger agierten (Löderburg war nur noch mit 7 Mann auf dem Platz und unsere Jungs glichen die zahlenmässige Überlegenheit fairerweise aus und spielten ebenfalls nur noch mit 7 Spielern) gab es am überlegenen Sieg nichts zu rütteln. Damit war der Grupensieg in der Runde der 4 Tabellenzweiten in Sack und Tüten. Herzlichen Glückwunsch!


29.05.2016 5.ST um Plätze 5 – 8: Erfolgsserie unterbrochen!
SV 09 Staßfurt III. – TV Askania Bernburg II. 2:1 (1:1)

Im vorletzten Pflichtspiel dieser Saison gab es die erste Niederlage, obwohl unsere Jungs wieder mehr Tore schossen, als ihr Gegner. Nach mässigem Beginn und einem unglücklichen Eigentor lagen sie auf einmal hinten und kamen damit erst einmal gar nicht zurecht. Immerhin gelang noch vor dem Pausenpfiff der verdiente Ausgleich. Nach dem Wechsel wollten sie unbedingt zeigen, warum sie an der Tabellenspitze stehen und setzten das gegnerische Tor unter Dauerbeschuss. Aber das Runde wollte einfach nicht in das Eckige. Mehrere sogenannte 100%ige wurden leichtfertig vergeben und so kamen die Staßfurter durch einen ihrer wenigen gelungenen Konter doch noch zu einem etwas glücklichem Sieg. Obwohl Kampfgeist und Erfolgswille bis zum Schlußpfiff zu sehen waren, war der beste Spieler an diesem Tag der Staßfurter Torwart.


22.05.2016 4.ST um Plätze 5 – 8: Sicherer Sieg bei sengender Hitze

SSV Blau – Weiß Barby – TV Askania Bernburg II.  2:5 (0:3)

4.Sieg im 4.Plazierungsspiel 5:2 (3:0) gegen Barby!
Ohne Torwart und ohne Einwechselspieler schafften die Jungs auch diesmal einen klaren Sieg, der nie in Gefahr geriet. Bei trockener Luft und warmer Temperatur wurde es nur zum Ende hin noch mal spannend, als einige sich beim Stand von 4:1 zu sicher fühlten und das Spiel im Standfußball zu Ende schaukeln wollten. Aber nach dem 2:4 der Gastgeber wurde mit dem 5.Tor unserer Jungs dann der Kampfgeist des Gegners endgültig zerstört. Die Spieler, die heute unentschuldigt fehlten, sollten mal darüber nachdenken, was sie ihren Mitspielern zumuteten!

24.04.2016 3.ST um Plätze 5 – 8: Kantersieg in Löderburg 11:1!
FC Bode 90 Löderburg – TV Askania Bernburg II. 1:11 (1:4)

Auch im 3. Plazierungsspiel wurden unsere Jungs ihrer Favoritenrolle gerecht. Stand es zur Halbzeit “nur” 4:1, wurde in der 2. Hälfte der Gegner regelrecht auseinander genommen. Obwohl Umar nicht die volle Spielzeit auf dem Platz stand schaffte, er dennoch 6 Tore! Alle mitgereisten Spieler kamen zum Einsatz und leisteten, trotz der “eisigen” Temperatur, ihren Beitrag zum, auch in dieser Höhe, jederzeit verdienten Sieg. Nur die Löderburger taten einem Leid, denn die Standpauke ihres Trainers nach dem Spiel hatten sie nicht verdient. Die Zusammensetzung dieser Plazierungsrunde haben andere zu verantworten.


17.04.2016 2.ST um Plätze 5 – 8: Siegeszug weiter unter Volldampf!

TV Askania II. – SV 09 Staßfurt III. 6:0 (2:0)

Das 6:0 (2:0) gegen Staßfurt bestätigt die Favoritenstellung in der Runde um Platz 5. Dieses Mal waren unsere Jungs von Anfang an hellwach und gingen gleich mit dem ersten Angriff in Führung! Nach dem 2. Tor und einer lautstarken Unzufriedenheitsbekundung des Staßfurter Trainers kamen dessen Spieler immer besser ins Spiel und machten die letzten 10 Minuten der 1. Hälfte richtig Druck auf das von Tim bestens gehütete Tor der Bernburger. Da aber Flori weiter an seiner Torjägerkanone bastelte und die Mannschaft wieder einmal richtig guten Fußball spielte, waren alle Bemühungen der Staßfurter zwecklos und mit den 6 Toren waren sie noch gut bedient!


09.04.2016 um Plätze 5 – 8: D2 – Junioren weiter ungeschlagen

TV Askania Bernburg – SSV Blau – Weiß Barby 04 9:2 (5:1)

Der Hecht im Karpfenteich hat zugeschlagen: 9:2!

Obwohl nicht in Bestbesetzung angetreten (Tino und Alex fehlten) zeigten die Jungs, dass sie in die Meisterrunde gehören müssten. Weiter im Punktspielbetrieb ungeschlagen, schoss sich Flori mit 5 Toren seinen Frust vom Leib! Alle spielten, als ging es immer noch um die Meisterschaft. Umar und Yannis glänzten im Spielaufbau und auch alle anderen spielten, wie es von den Trainern erwartet wurde. Klasse Leistung Jungs, denn der heutige Gegner und die noch kommenden sind alle die zweitbesten ihrer Staffeln. Besonders erwähnendswert ist noch das Geburtstagsgeschenk von Joey für seine kranke Mutti: 3 Tore, wenn man da nicht wieder schnell gesund wird!


20.03.2016 10.ST Kreisklasse St.1: Klarer Sieg im letzten Gruppenspiel
Spg. Neugattersleben/Nienburg – TV Askania Bernburg II. 1:12 (0:4)

Nur in der Anfangsphase konnten die Jungs aus Nienburg und Neugattersleben noch mithalten. So stand es zur Halbzeit “nur” 4:0 für unsere Kicker. Alle angereisten 11 Spieler (nur Tino Müller fehlte entschuldigt) wurden bereits vor dem Halbzeitpfiff eingesetzt und in der 2. Hälfte wurde munter weitergewechselt. Da Flori und Basti mit je 4 Toren in Schußlaune waren, alle rackerten und kämpften, stand es 4 Minuten vor dem Ende auf einmal 12:0! Als sich dann die komplette Abwehrreihe am Spielfeldrand ausruhen durfte und durch Spieler aus dem Mittelfeld und dem Angriff abgelöst wurde, gelang dem nie aufsteckendem Gegner noch das Ehrentor. Ein besonderer Höhepunkt war das 11:0 durch Tim, der in seinem ersten Einsatz gleich sein erstes Tor schoss! Erwähnendswert die gute Leistung vom jungen Schiri.


06.03.2016 9.ST Kreisklasse St.1: Klarer Sieg im Spitzenspiel – Endrunde erreicht!?
TV Askania Bernburg II. – TSV Grün – Weiß Kleinmühlingen/Zens 5:1 (1:1)

Im Topspiel der beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschaften siegten die Jungs der D2 verdient und am Ende deutlich mit 5:1. In einer von beiden Mannschaften gut gespielten und fair geführten 1. Halbzeit stand es am Ende 1:1. In der Halbzeitpause haben dann aber alle gut zugehört und es stand auf einmal eine Mannschaft auf dem Platz und keine Einzelkämpfer! Es wurden jetzt Spielzüge und Standartvarianten gezeigt, die den Gegner überforderten und die Zuschauer jubeln liessen. Am Ende gratulierten uns die Spieler und Trainer des Tabellenzweiten zu einem “tollen Spiel”. Vier verschiedene Torschützen bestätigen die sehr gute Mannschaftsleistung. Alle Spieler kamen zum Einsatz und zeigten wie Spitzenfußball in dieser Altersklasse aussieht. Klasse Jungs! Weiter so!

Dieses Spiel wurde nachträglich am grünen Tisch mit 0:3 Toren und 0:3 Punkten zu Ungunsten unserer Mannschaft entschieden, da TVA II. einen zwar spielberechtigten Spieler, der aber leider nicht auf der Spielberechtigungsliste der Mannschaft geführt wurde eingestzt hatte. Deshalb Punktabspruch und Meisterschaft futsch – leider. Das ist sehr schade , vor allem für die Jungs, die bisher eine prima Saison spielten. Nun spielt man nur um die Plätze 5 – 8, statt um die Plätze 1 – 4.
Allerdings läuft noch beim Landessportgericht ein Berufungsverfahren! Die Erfolgsaussichten sind jedoch gering.


14.11.2015 8.ST Kreisklasse St.1: Kantersieg im Nachholespiel
TV Askania Bernburg II. – BSC Biendorf 21:0 (8:0)

Unsere Jungs spielten von Beginn an druckvoll und zielstrebig auf das Tor der völlig überforderten Biendorfer, so dass das Spiel schon zur Halbzeit entschieden war. Da in der 2. Hälfte nicht nachgelassen wurde und auch die laufenden Ein- und Auswechslungen das gut harmonierende Zusammenspiel nicht stören konnten, kam ein verdienter 21:0 Sieg zu Stande, der sogar noch höher hätte ausfallen können. Am Ende taten einem die Jungs und Mädels aus Biendorf leid, wie auch unser Torwart Alex, der sich richtig langweilte und etwas verloren wirkte! Alle Eltern und auch wir Trainer sind stolz auf die Entwicklung dieses jetzt echten Teams! Bravo!


08.11.2015 7.ST Kreisklasse St.1: Erneuter Sieg trotz Schwierigkeiten!
TV Askania Bernburg II. – SV 08 Baalberge 9:0 (2:0)

Wenige Stunden vor dem Anpfiff wurde das Spiel um eine halbe Stunde vorverlegt. Unsere “Langschläfer” haben auch promt die erste Halbzeit verschlafen. Erst eine wachrüttelnde Rede der Trainer in der Halbzeitpause brachte den erwünschten Effekt mit 7 Toren in der 2. Halbzeit. Am Ende stand ein klares 9:0 zu Buche, das Dank eines auf den Punkt hellwachen Marwins im Tor auch zu Null blieb!


01.11.2015 6.ST Kreisklasse St.1:  Klarer Auswärtssieg in Schönebeck!
Schönebecker SC III. – TV ASkania Bernburg II. 0:12 (0:5)

Ohne Torwart angereist, setzten unsere Jungs die Vorgabe der Trainer hervorragend um. Sie machten von Anfang an Druck auf den Gegner und hielten den eigenen Strafraum sauber. Unser “Eratztorwart” Marvin machte seine Sache sehr gut und vereitelte die wenigen Torchancen der Schönebecker eindrucksvoll! So stand am Ende ein jederzeit verdienter 12:0 Auswärtssieg auf der Habenseite, den sich die gesamte Mannschaft, ohne Ausnahme, verdient hat. Super, Jungs!

25.10.2015 Kreispokal – Achtelfinale
TV Askania Bernburg II. – SV 09 Staßfurt II. 9:1 (4:0)

Verdienter Einzug in das Viertelfinale!
In einem gutklassigem Pokalfight wurden die Jungs aus Staßfurt mit einem beeindruckendem 9:1 aus dem Rennen katapultiert.
Alles hat gepasst und die Höhe des Sieges war auch verdient. Aus einer gut spielenden Mannschaft ragte noch Tim im Tor heraus, der 3 klare Torchancen der Gästemannschaft glänzend parierte. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel schon längst entschieden und unsere Verteidiger wollten sich auch noch am Torreigen beteiligen. Jakob als letzter Mann hatte so mehrmals 3 – 4 Gegenspieler um sich. Das war aber auch das einzigste Manko im Spiel. Weiter so Jungs! Klasse!

04.10.2015 5.ST Kreisklasse St.1: Ein weiterer klarer Erfolg für unsere D2
TV Askania Bernburg II. – Spg. Neugattersleben/Nienburg 8:0 (4:0)

Im letzten Spiel der Hinrunde gelang ein verdienter 8:0 (4:0) Erfolg. Gegen die sich tapfer wehrende Mannschaft aus Nienburg/Neugattersleben gab die Spielfreude und bessere Physis unserer Jungs letztendlich den Ausschlag für diesen weiteren klaren Sieg! Beide Teams hatten Tormöglichkeiten und die Querlatte verhinderte das schönste Tor des Tages und somit ein noch höheres Endergebnis.


27.09.2015 4.ST Kreisklasse St.1: Unentschieden im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten!
TSV Grün – Weiß Kleinmühlingen – TV Askania Bernburg II. 2:2 (1:2)

In einem seitens der Gastgeber sehr körperbetonten und hart geführten Kampfspiel führten unsere Jungs verdient mit 2:1 zur
Halbzeit. Im 2. Spielabschnitt wogte das Spiel hin und her und wurde letztendlich durch 2 Fehler entschieden. Eine vermeidbare Ecke führte zum glüchlichen Ausgleich für die Heimmannschaft. Der 2. Fehler lag beim Schiri, der extrem lange nachspielen liess und so den Ausgleich in der 64. Minute erst ermöglichte! Bei einer Spielzeit von 30 Minuten je Hälfte gab es 2 Minuten Zuschlag für den ersten Spielabschnitt und noch mal 4 am Ende. Aber es gibt ja noch ein Rückspiel!


20.09.2015 3.ST Kreisklasse St.1: Vierter Sieg im vierten Spiel

SV 08 Baalberge – TV Askania Bernburg II. 0:9 (0:3)

Auch im 4.Pflichtspiel gelang den Jungs der D2 ein eindeutiger Erfolg. Nach einem 3:0 zur Halbzeit war der Widerstand der tapfer kämpfenden Jungs aus Baalberge mit dem 4. Tor gebrochen. Am Ende stand ein klares 9:0 auf der Habenseite! Beteiligt am klaren Sieg waren alle 11 mitgereisten und eingesetzten Spieler. Wenn am nächsten Sonntag ein weiterer Sieg gegen den Tabellenzweiten gelingt, dürfte der Staffelsieg eingetütet sein!


13.09.2015 2.ST Kreisklasse St.1: Erneut ein zweistelliger Erfolg für D2 – Junioren
TV Askania Bernburg II. – Schönebecker SC III. 11:0 (4:0)

Im ersten Heimspiel kamen unsere Jungs zu einem klarem 11:0 (4:0)! Trotz 2 “angeknacksten”, und einem noch nicht spielberechtigtem Spieler, zeigte die gesamte Mannschaft, was in ihr steckt. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können, wenn einige der noch zahlreichen weiteren Torchancen besser genutzt werden würden. Aber wieder zu Null gespielt und den 1. Tabellenplatz ausgebaut! Klasse Jungs! Vielen Dank an den Papa von Jacob, der für den “vergessenen” Schiri einsprang!


06.09.2015 1.ST Kreisklasse St.1: Klarer Auswärtssieg beim Neuling
BSC Biendorf – TV ASkania Bernburg II. 0:8 (0:1)

Bei starkem Wind und viel Regen war die Chancenverwertung in der 1. Halbzeit das Hauptproblem. Deshalb stand mit dem Pausenpfiff des gutpfeifenden Schiris nur ein einziges Tor auf der Habenseite! Und jetzt das positive Grossereignis: Die Jungs haben in der Halbzeitpause gut zugehört ! Mit dem Wiederanpfiff war eine ganz andere Mannschaft (gleiche Spieler) zu sehen. Alle Vorgaben wurden umgesetzt und am Ende war ein klares 8:0 der Dank. Weiter so!


01.09.2015 Kreispokal 1. Runde
Spg. SV Einheit Bernburg / Askania III. – TV Askania Bernburg II. 0:7 (0:3)

Im 1. Pflichtspiel der Saison 2015/16 trafen die beiden D-Juniorenmannschaften der Koop im Pokal aufeinander. Die D2 Junioren besiegten die D3 Junioren deutlich mit 7:0! Man merkte aber, dass die neuformierte D2 noch nicht richtig harmonierte, da bei den bisherigen 3 Trainingseinheiten nie alle Spieler anwesend waren. Da es aber der D3, die den komplett jüngeren Jahrgang verkörpert und außerdem fünf spieltragende Spieler an die D1 – Junioren der KOOP (Talenteliga) bzw. zum 1.FC Magdeburg abgetretenhat, ähnlich geht, kann man kann aus diesem Spiel keine grossen Rückschlüsse für die anstehenden Punktspiele gewinnen. Das Potential ist vorhanden und durch Trainingfleiss (Pünktlichkeit und regelmässige Teilnahme voraussgesetzt), können die Jungs den Fluch des ewigen Zweiten diesmal ablegen!
Haut rein und toi, toi, toi!


Kreispokal

21.02.2016 Unglückliches Aus im Viertelfinale

Nach spannendem Spiel stand es am Ende, trotz Verlängerung, immer noch 3:3 und das folgende Entscheidungsschießen wurde knapp mit 3:4 verloren. 2 der 3 Gegentore in der regulären Spielzeit waren vermeidbar und die gut spielende und tapfer kämpfende Mannschaft wurde leider nicht belohnt. Das entschuldigte Fehlen von Torwart Basti Klaude konnte leider nicht kompensiert werden.

Hallenturniere der D2 – Junioren

13.02.2016 Turnier beim SC 1919 Heudeber – D2- Juniore Turniersieger

Beginn: 09:00 Uhr  Anreise: 08:30 Uhr  Ende: ca. 13:30 Uhr
Spielort: “Huylandhalle” Badersleben

Turnierbericht

Souveräner Turniersieg im Harz!
In 2 gut besetzten Vorrunden mit 9 Mannschaften gingen unsere Jungs durch die ihre, wie das Messer durch die Butter!!! Dabei besiegten sie die Kreisligamannschaft der JSG Cremlingen/Destedt mit 3:0, die Landesligamannschaft des SV Germania Gernrode mit 2:0 und die JSG Huy aus der 1.Kreisklasse KFV Harz mit 4:0 in jeweils 8 Minuten und wurden mit 9 Punkten und 9:0 Toren klarer Vorrundensieger vor Gernrode. In der anderen Vorrunde siegte der Goslaer SC 08 vor der JSG Innerstetal. In den Platzierungsspielen besiegte der VfB Germania Halberstadt (8.) die JSG Huy (9.) mit 2:1, der SV Fortschritt Veckenstedt (7.) gewann 1:0 gegen die JSG Huy und die SG Heudeber/Silstedt (6.) verlor 0:1 gegen die JSG Cremlingen/Destedt (5.) Im Halbfinale besiegten wir Innerstetal aus der Kreisliga Nordharz mit 3:1 und Goslar schlug Gernrode knapp mit 1:0. Das Spiel um Platz 3 gewann Innerstetal mit 3:2. Im Endspiel, gegen Goslar, jubelten nicht nur die mitgereisten Eltern unserer Jungs, sondern die ganze Halle spendete Beifall für diese klasse Leistung. Nach ausgeglichenem Beginn brachte die Einwechslung von Basti den erwünschten Erfolg und mit 2:0 war der Turniersieg perfekt! Aus einer sehr guten Mannschaft ragten noch Yannis mit seinem beispielhaften Kampfgeist und Basti (bester Torschütze {9} + bester Spieler des Turniers) heraus. Schade nur, dass dies das letzte Hallenturnier war, denn jetzt geht’s wieder nach draussen!

Teilnehmende Mannschaften
JSG Huy, SV Gemania Gernrode, JSG Cremlingen/Destadt, TV Askania Bernburg II., SG Derenburg/Langenstein, Fortschritt Veckenstedt, VfB Germania Halberstadt, Goslaer SC 08, JSG Innerstetal, SG Heudeber/Silstedt

10.02.2016 Turnier beim CfC Germania 03 Köthen – 7.Platz in stark besetzem Turnier
Beginn: 13:00 Uhr  Anreise: 12:30 Uhr  Ende: ca. 16:30 Uhr
Spielort: Sporthalle Hahnemannschule

(Turnierbericht)
7. Platz beim stark besetzten Hallenturnier des CFC Germania Köthen.
In einer Hammervorrunde spielten unsere Jungs gegen den derzeitigen 3. der Landesliga St.4, den ungeschlagenen Tabellenersten der 1. Kreisklasse West und die Talenteligamannschaft aus Piesteritz! Gegen den BSV Halle/Ammendorf wurde nach ausgeglichenem Spiel durch einen abgefälschten Ball kurz vor Abpfiff knapp mit 2:3 verloren. Im 2.Spiel gegen den Paschlewwer SV wurden zu viele Chancen vergeben und wir lagen am Ende mit 1:2 hinten. Im letzten Vorrundenspiel merkte man die Entäuschung durch die zwei unglücklichen Niederlagen vorher deutlich. Da auch unser Torwart sichtlich “keinen Bock” mehr hatte, verloren wir gegen die Talenteligamannschaft aus Pieseritz klar mit 0:4. Die “Kabinenpredikt” hat dann aber gewirkt! Im Platzierungsspiel gegen die Kreisligamannschaft des CFC Köthen (aktueller Zweiter der KL ABI) zeigten die Jungs was in ihnen steckt und fegten diese mit 8:2 (1 Gegentor vom Köthener Schiedsrichter) aus der Halle! Alle mitgereisten Spieler kamen zum Einsatz und das unentschuldigte Fehlen zweier Spieler wurde gut verkraftet.
Turniersieger wurder der FSV Bennstedt vor Staßfurt, Halle/Ammendorf und Piesteritz.

Teilnehmer:
CFC Germania 03, SV Chemie Rodleben, SG Nienburg/Neugattersleben, FC Grün-Weiß Piesteritz, Schönebecker SC, Paschlewwer SV, TV Askania Bernburg, SV 09 Staßfurt, BSV Halle-Ammendorf, FSV Bennstedt

30.01.2016 Turnier beim SSV Blau – Weiß 04 Barby
Beginn: 08:30 Uhr  Anreise: 08:00 Uhr
Spielort: Sporthalle, Sportzentrum in Glinde

Beeindruckender Turniersieg!
Mit 5 Siegen in 5 Spielen kamen unsere Jungs hochverdient auf den 1. Platz, obwohl diesmal die “Kleinen” verstärkt zum Eisatz kamen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden Blau-Weiß Barby, TSV Eggersdorf, TSG Calbe, Klein Mühlingen und der SV Staßfurt II geschlagen, die in dieser Reihenfolge die Plätze 2 – 6 belegten. Im Kampf Jeder gegen Jeden stimmte bei unseren Kickern diesmal in allen Duellen das Verhältnis von Angriff und Abwehr fast immer und so stand nur 1 Gegentor bei 10 geschossenen am Ende zu Buche! Klasse Leistung!


                                                                               Turniersieger SV Blau – Weiß Könnern

24.01.2016 Hallen – Cup der KOOP Askania-Einheit Bernburg
Veranstalter: D3 der KOOP
09:00 Uhr Anreise: 08:30 Uhr Ende: ca. 12:30 Uhr
Spielort: Sporthalle „Eichenweg“, Eichenweg, 06406 Bernburg
 
D2 – Junioren (2.Pl.) und D3 – Junioren (4.Pl.) der KOOP Askania – Einheit

D2 – Junioren der KOOP scheitern erst im Finale nach Neunmeterschießen
Im Rahmen des 1.Bernburger Genossenschafts-Cups fand am Sonntagmorgen das B-Turnier der D – Junioren statt. Immerhin hatten sich zu diesem Turnier mit Blau-Weiß Könnern und Elbe Aken zwei Landesligisten angesagt, sowie mit Askania II., Kleinmühlingen und Alsleben Spitzenmannschaften der Kreisklassen. Die D3 – Junioren der KOOP, Großrosenburg und die Dritte des Schönebecker SC waren eher mit Außenseiterrollen bedacht. Doch es kam anders. Während die D2 der KOOP (TVA) und Könnern frühzeitig ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und die Weichen auf Gruppensieg stellten, konnten Aken und Kleinmühlingen nicht überzeugen. Statt dessen zeigten die Kicker aus Großrosenburg und auch die unserer D3 – Junioren, dass sie für Überraschungen gut genug sind und zogen verdient, als jeweils Gruppenzweite, in das Halbfinale ein. Während sich hier Großrosenburg frühzeitig auf die Partie um Platz 3 konzentrierte und gegen Könnern eine deutliche Niederlage kassierte, lieferten sich die beiden Teams der KOOP eine spannende Auseinandersetzung. Dabei zeigten die D3 – Junioren erstaunliche Gegenwehr und mussten sich erst kurz vor Spielende mit 1:2 geschlagen geben. Im Spiel um Platz um Platz unterlagen sie dann denn spielerisch stärkeren Großrosenburgern mit 0:3.
Dann folgte das mit Spannung erwartete Finale zwischen unseren D2 – Junioren und Blau-Weiß Könnern. Hier zeigten beide Mannschaften warum sie das Endspiel bestreiten. Trotzdem hatte Könnern schnell die Nase Forn und ging mit 2:0 in Führung. Doch Askania II. zeigte Moral und steckte nicht auf. Der verdiente Lohn, durch zwei Tore von Florian Schmidt konnte man den Ausgleich erzielen und so musste ein Entscheidungsschießen her, das letztlich Könnern mit 4:3 für sich entschied und somit sich den Turniersieg sicherte.
Insgesamt zeigten aber auch hier in diesem Turnier die Kicker der KOOP, wie auch in allen anderen Altersklassen, eine gute Leistung und redeten ein entscheidendes Wörtchen mit, bei der Vergabe der Medaillen.

Bester Spieler (-in): Pia Metzker (TSV Elbe Aken), Bester Torwart: Sebastian Klaude (TVA II.)
Bester Torschütze: Florian Schmidt (TVA II.)

Endstand:
1.SV Blau – Weiß Könnern, 2.TV Askania Bernburg II., 3.SV Rot-Weiß Großrosenburg
4.Spg. Askania III./Einheit Bernburg, 5.TSV Elbe Aken, 6.Schönebecker SC III,
7.TSV Grün-Weiß Kleinmühlingen/Z., 8.FSV Rot-Weiß Alsleben,
Ergebnisübersicht
Ausschreibung

Hallenkreismeisterschaft – Futsal – 2015/16

03.01.2016 Endrunde: D2 – Junioren holen Bronze hinter den Talenteliga – Teams
Beginn: 09:00 Uhr  Anreise: 08:30 Uhr  Spielort: “Bruno – Hinz” – Sporthalle Bernburg

Es war von vornherein klar, dass in diesem Endrundenturnier die beiden Talenteliga Teams aus Staßfurt und Bernburg das Maß der Dinge sein werden. So musste die 2.Mannschaft der KOOP gegen diese beiden TMannschaften auch, wie alle anderen Endrundenteilnehmer Niederlagen einstecken. Ein Sieg und zwei Unentschieden  in den weiteren Spielen reichten unseren D2 – Junioren aber dann, um sich gegen Staßfurt II. nach Punkten durchzusetzen. Dabei zeigten sie beachtliches spielerisches, aber auch kämpferisches Vermögen und waren somit, als Bronzemedaillengewinner, bestes Team des Salzlandlandkreises hinter den Mannschaften der Talenteliga.
Auch diesen Jungs gebühren unsere herzlichsten Glückwünsche für die gezeigten guten Leistungen!

Endstand:
1.TV Askania Bernburg I., 2. SV 09 Staßfurt I., 3.TV Askania Bernburg II.,4. SV 09 Staßfurt III.,
5. SV Blau-Weiß Pretzien, 6.Schönebecker SC,

Ergebnisse u. Tabelle

27.12.2015 Zwischenrunde Staffel 1 – 2.Platz für D2 – Junioren
Beginn: 09:00 Uhr  Anreise: 08:30 Uhr
Spielort: Sporthalle “Eichenweg”, Bernburg

Endstand:
1.SV 09 Staßfurt, 2.TV Askania Bernburg II., 3. Schönebecker SC,
4.TSV 1887 Neundorf/Lok Güsten, 5.SSV Blau-Weiß 04 Barby
Ergebnisse u. Tabelle

Die Mannschaft ist damit für die HKM Endrunde am 03.01.2016 ab 09:00 Uhr in der Bernburger “Bruno-Hinz”-Sporthalle qualifiziert

05.12.2015 Vorrunde Staffel 1

D2 Junioren weiter ungeschlagen und ziehen in die HKM-Zwischenrunde ein

Bei der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft 2015/16 kamen unsere Jungs als Sieger souverän in die Zwischenrunde. Dabei wurde unter anderem auch die Verbandsligamannschaft von Lok Aschersleben eindeutig mit 3:0 besiegt. Da auch von diesen 5 Spielen keins verloren wurde, sind sie weiterhin in dieser Saison (Testspiele, Pokal, Kreismeisterschaft und Hallenkreismeisterschaft) unbesiegt! Wenn zukünftig der Trainingswille (Anwesenheit und Disziplin) noch besser wird, kann in dieser Saison Großes gelingen!

Ergebnisse u. Tabelle

20.12.2015 Turnier beim BSV Halle – Ammendorf – 7.Platz für unsere D2 – Junioren
Beginn: 09:00 Uhr  Anreise: 08:30 Uhr  Ende: ca. 12:30 Uhr
Spielort: Sporthalle Wettin, Schulstr. 4, 06193 Wettin

(Turnierbericht)
D2 – Junioren enttäuschen beim stark besetzten Turnier keineswegs!
Beim stark besetzten Turnier der Talente- und Landesligavertreter aus Sachsen und SA haben sich die Jungs der D2 gut geschlagen! Gleich im 1. Spiel ging es gegen den Tabellenführer der Landesliga St.3 (24 Punkte und 63:4 Tore) hoch her. Sehr unglücklich wurde knapp mit 2:3 verloren, was aber auch anders hätte ausgehen können. Die Umstellung von Futsal- auf normale Hallenfußballregeln dauerte bei einigen unserer Jungs leider etwas zu lange! So führten dumme Fehler zu 2 der 3 Gegentreffer. Aber trotzdem ein großes Lob an die Jungs, denn der TSV Rot-Weiß Zerbst hatte erst kürzlich mit 4:0 unsere D1 aus dem Landespokal geschossen. Im 2. Spiel gegen den späteren Turniersieger VfL Halle 96 wurden sie dann aber mit 0:6 etwas unter Wert geschlagen. Im letzten Vorrundenspiel gegen den BSV Halle Ammendorf, den 3. der Verbandsliga St.4, gingen wir zwar in Führung, kassierten aber noch 4 Gegentore, weil sich einige unserer Spieler ihren spielenden Kameraden gegenüber sehr unsportlich und hämisch verhalten haben. Diese durften sich dann umziehen und den Sieg im Platzierungsspiel gegen die SG Leipzig-Bienitz von der Tribühne aus ansehen. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1 und es kam zum Shoutout von der 10 Meterlinie! Marvin und Florian verwandelten eiskalt und Alex hielt 2 mal in großer Manier! Wir Trainer werden uns zukünftig genauer überlegen, wen wir zu den folgenden Turnieren mitnehmen!

Endstand
1.VfL Halle 96, 2.HFC, 3.Fortuna Chemnitz,4.BSV Halle-Ammendorf,
5.TSV Rot-Weiß Zerbst, 6.SG Einheit Halle, 7.KOOP Askania-Einheit Bernburg, 8.SG Leipzig-Bienitz

Ergebnisübersicht