TV Askania Bernburg

Landesliga Staffel 2 – 2015/16


hinten v. l.:
Bennet Weigel, Raul Buju, Steven Christmann, Christoph Grüger, Hannes Gruschetzki
stehend v. l.:
Markus Becker (TR), Dustin Siewertsen, Michael Kalberlah (BT), Valentin Lange, Ken Hänschen, Arman Kalashyan, Tobias Westphal, Mario Schwarz, Justus Kalberlah, Robin Jagusch, Henry Schade, Marco Christmann (Co-TR)
sitzend v. l.:
Tim Ebeling, Tim Schmalenberg, Hannes Kreß, Niklas König
Es fehlt: Robin Wartmann


 Kader u. Zielstellung

Spielplan u. Tabelle


News u. Spielberichte

C-Junioren Landesliga 17. Spieltag: Wichtiger Schritt in Richtung Verbandsliga
SV Stahl Thale – SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg  1:3 (0:0)Thale. Mit den Fehlen von Steven Christmann und den kurzfristigen Ausfällen von Justus Kalberlah und Mario Schwarz hatte unsere C-Jugend eine schwere Aufgabe auswärts in Thale zu bestreiten.  Zumal mit Thale ein Gegner wartete, der bis dato die zweitwenigsten Gegentreffer hinnehmen musste. Von Beginn an versuchte man nach vorne zu spielen und den Gastgeber selbst vom Tor abzuhalten. Die erste Tormöglichkeit hatte Tim Ebeling nach zehn Minuten,  in dem er nach Hereingabe des Balles von außen aus kurzer Distanz am Torhüter scheiterte. Daraufhin war das Spiel sehr ausgeglichen, wobei  aber die Gastgeber nicht gefährlich zum Torabschluss kamen. Währenddessen versuchte unsere Mannschaft weiterhin über außen ihre Chance herauszuspielen. So gelang es  Hannes Gruschetzki und Raul Buju, das ein oder andere Mal,  über außen sich torgefährlich durchzusetzen. Leider fehlte die letzte Genauigkeit, den Ball an dem Mann zu bringen. In der zweiten Halbzeit konnten dann unsere Spieler nochmal das Spieltempo ein wenig erhöhen und nutzen im Gegensatz zu ersten Halbzeit ihre Chancen konsequent. Tim Ebeling brachte die KOOP mit 1:0 in Führung, in dem er zuvor glänzend durch Raul Buju in Lauf geschickt wurde.  Das  2:0 und 3:0 gelang dann Raul Buju im Anschluss selbst. Damit krönte er seine Leistung  und die der gesamten Mannschaften am heutigen Tage. Somit haben die Junges in der Rückrunde ein beruhigendes Polster auf Platz 4 erarbeitet, welches angesichts des schweren Restprogrammes Sicherheit geben sollte.Torschützen: Tim Ebeling (0:1), Raul Buju (0:2, 0:3)


C-Junioren  Landesliga 16. Spieltag: Kantersieg, KOOP gibt sich keine Blöße!
SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg : SV Germania Gernorde  15:1 (6:0)

Bernburg. Auf Grund der Tabellensituation, Erster gegen Vorletzer, standen die Vorzeichen zwar klar auf unserer Seite dennoch gingen die Jungs konzentriert und motiviert ins Spiel gegen den Germania Gernrode. Bereits nach wenigen Minuten hatte Tim Ebeling die Möglichkeit die Führung zu erzielen. In der 8. Minute war es dann schon so weit. Toptorschütze Mario Schwarz erzielte das 1:0. Kurze Zeit später erhöhten Justus Kalberlah und Tim Ebeling auf 3:0. Zur Halbzeit stande es dann bereits 6:0. In der zweiten Hälfte zogen unsere Spieler nochmal das Tempo an und erzielten eine Reihe von weiteren Toren. Den Ehrentreffer erzielten die Gäste kurz vor Schluss. Allem im allen ein von Anfang an ungefährdeter Sieg.  Im nächsten Spiel muss unsere Mannschaft nach Thale anreisen, mit denen man noch eine Rechnung offen hatte, da man das Hinspiel unnötig zu Hause verlor.

Torschütze: Mario Schwarz (1:0, 11:0, 15:0) | Justus Kalberlah (2:0, 12:0, 13:0) Tim Ebeling (3:0, 10:0) | Steven Christmann (4:0) | Hannes Gruschetzki (5:0) Raul Buju (6:0, 7:0) | Bennet Weigel (8:0) | Henry Schade (9:0) | Tim Schmalenberg (14:0)


C-Junioren Landesliga 15. Spieltag: KOOP zittert sich zum Auswärtserfolg in Magdeburg
Post SV Magdeburg  –  SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg  1:2

Magdeburg. Im erwarteten schweren Auswärtsspiel  gegen Post Magdeburg gewann die C-Jugend am Ende mit 1:2 und baut ihren Vorsprung weiter zum Viertplatzierten aus.  Grundlage für den Sieg war zum einen ein frühzeitiger, gut ausgespielter Treffer zu Beginn des Spiels und zum anderen die Defensivarbeit um Robin Wartmann, der am Ende des Spiels wieder ein Sonderlob erhalten konnte.  Sehr starke Leistung!!! Während in der ersten Halbzeit die Gastgeber sichtlich offensiv  ausgerichtet waren und folglich mehr vom Spiel hatten, konnte unsere Mannschaft die Freiräume in der Magdeburger Abwehrreihe konsequent ausnutzen. Ein gut ausgespielten Konter über Tim Schmalenberg, Bennet Weigel, Raul Buju und Steven Christmann führte zur 1:0 Führung. In der 27. Minute brachte glücklicherweise ein Eigentor von Magdeburg, nach einem Eckball, die 2:0 Führung. In einer Phase, in der eigentlich die Magdeburger stark auf das 1:1 drängten. In der zweiten Hälfte gelang den Magdeburger dann das 2:1, da man den Ball trotz mehreren Möglichkeiten nicht aus dem Strafraum klärte. Da unsere Jungs im Anschluss ihre Torchancen (Mario Schwarz, Tim Ebeling) nicht konsequent nutzen, musste sie  bis zum Ende des Spiels um den Sieg zittern.  Da aber kein weiterer Treffer mehr fiel, blieb es beim 1:2 und unsere Mannschaft behält ihre Siegesserie in der Rückrunde bei und konnte somit Post Magdeburg im Rennen um die Aufstiegsplätze endgültig auf Abstand halten.

Torschützen: Steven Christmann (0:1), Eigentor zum 0:2


C-Junioren Landesliga 14. Spieltag: Siegesserie hält weiter an
SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg – Blankenburger FV  4:1 (3:1)

Bernburg. Mit den Rückkehrern Mario Schwarz und Raul Buju ging es in das dritte Spiel der Rückrunde, in dem man seine Favoritenrolle gerecht werden wollte, umso weiter Anschluss an Ottersleben und Magdeburg -Neustadt zu halten.  Eine gute erste Halbzeit dabei reichte aus um letztlich das Spiel für sich zu entscheiden. So ging man schon in der dritten Minute mit 1:0 in Führung durch Mario Schwarz, der nach toller Vorarbeit durch Raul Buju den Ball aus 5 Metern nur noch ins Tor schieben musste. Daraufhin vergab man einige Chancen die Führung auszubauen (Justus Kalberlah, Steven Christmann, Tim Ebeling), ehe Mario Schwarz auf 2:0 erhöhte, der wiederum durch Raul Buju in Szene gesetzt wurde. Kurz vor Halbzeit machte dann mit einem Abpraller Mario Schwarz seinen Hattrick perfekt.  In der zweiten Halbzeit wurde das Tempo zwar sichtlich unserer Jungs reduziert, aber man kontrollierte weiterhin das Spiel und ließ keine Torchance zu. Mario Schwarz traf noch mit einem sehenswerten Treffer aus 18 Meter zum 4:0 Endstand.

Torschützen: Mario Schwarz (1:0, 2:0, 3:0, 4:1)


C-Junioren Landesliga 13. Spieltag: Wichtiger Auswärtssieg
SG Harz – SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg  0:1 (1:3)

Ilsenburg. Nach dem gelungen Rückenstart erwartete unsere  C-Jugendmannschaft (Platz 3) den direkten Tabellennachbar SG Harz (Platz 4), welche das Hinspiel in Bernburg glücklich mit 1:2 gewannen, da viele Torchancen unserer Jungs nicht genutzt wurde. Somit wollte man sich unbedingt revanchieren, was in Anbetracht der weiterhin fehlenden Leistungsträgern Mario Schwarz, Tobias Westphal und Raul Buju schwer seien durfte. Dennoch versuchte man in den ersten Minuten das Spiel zu bestimmen.  Justus Kalberlah scheiterte nach wenigen Minuten frei vor dem gegnerischen Torhüter. In der  16. Spielminute wurde er durch einen langen Ball von Bennet Weigel wieder gut in Szene gesetzt und traf in einer  1 gegen 1 – Situation zum 1:0. Danach bekamen die Gastgeber spürbar mehr Spielanteile und kamen zu einigen aussichtreichen Torgelegenheiten, die aber größtenteils durch Robin Wartmann vorab abgelaufen werden konnte, welcher letztlich durch seine Zweikampfstärke maßgeblich am Erfolg beteiligt war. Nur kurz nach der Halbzeit war die Defensive unsortiert  und die SG Harz nutzte die Chance und traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich. In einem offenen Spiel spielten nun beide Mannschaften weiterhin auf Sieg. In der 52. Minute kam Tim Schmalenberg (eigentlich Torhüter) nach Kombination mit Tim Ebeling an der Strafraumgrenze zum Torschuss und traf zur Führung. Daraufhin agierte die SG Harz noch offensiver, wodurch sich mehr Freiräume für unsere Spieler ergaben. Einer von vielen Kontern konnte kurz vor Schluss erfolgreich abgeschlossen werden. Torschütze war Bennet Weigel. In der Nachspielzeit erzielten die Gastgeber durch Strafstoß noch den Anschlusstreffer, welcher aber nicht weiter half, da danach direkt abgepfiffen wurde. So konnten Trainer und Spieler sich freuen über die Revanche und den ausgebauten Vorsprung zu Platz 4. Fazit: Ein wichtiger Sieg um das Ziel „Platz 1 bis 3“ am Saisonende zu erreichen.

Torschützen: Justus Kalberlah (0:1) | Tim Schmalenberg (1:2) | Bennet Weigel (1:3)


C-Junioren Landesliga 12. Spieltag: Ungefährdeter Sieg
SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg – JSG Börde (Oscherslebener SC)  9:0 (4:0)

Bernburg. Beim Rückrundenstart trafen unsere  Kicker auf den Tabellenletzten, die JSG Börde. Trotz einer Reihe von fehlenden Spielern, Mario Schwarz (krank), Tobias Westphal (gesperrt), Steven Christimann (verletzt) und Kapitän Raul Buju (familiär) ließen unsere Spieler keinen Zweifel  an einer möglichen Überraschung und  bestimmten das Spielgeschehen von der ersten Minute an. Bereits in der  9. Spielminute traf unsere Mannschaft zum 1:0. Torschütze war Hannes Gruschetzki. Danach konnte durch einen Hattrick von Tim Ebeling die Führung in der ersten Halbzeit  auf 4:0 ausgebaut werden. Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Arman Kalashyan auf 5:0 und sorgte damit für die endgültige Entscheidung. Danach wurde kontrolliert zu Ende gespielt. Tim Ebeling und Arman Kalashyan trafen dabei weitere Male und sorgten letztlich für den 9:0 Endstand. Mit SG Harz erwartet die C-Jugend am kommenden Wochenende ein durchaus anderer Gegner (4. Platz , vier Punkte Abstand), bei dem man sich unbedingt für die Hinspielniederlage revanchieren will.

Torschützen: Hannes Gruschetzki (1:0) | Tim Ebeling (2:0, 3:0, 4:0, 6:0, 7:0) | Arman Kalashyan (5:0, 8:0, 9:0)


Samstag, 14.11.2015
Pokal – Viertelfinale: SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg – Blau-Weiß Eggersdorf 2:3 (2:3)

Aufholjagd wird nicht belohnt! Am Samstag stand das Viertelpokalspiel der C-Jugend gegen Blau-Weiß Eggersdorf an. Beide sind gut in der Liga platziert und treffen noch am letzten Spieltag aufeinander. In einem hartumkämpften Spiel waren am Ende die Sportfreunde aus Eggersdorf erfolgreich und ziehen ins Halbfinale ein. Bereits nach 10min führten die Gäste mit 0:3. Leider leistete sich die sonst so souveräne Defensive unserer C-Junioren individuelle Fehler, die eiskalt von den Eggersdorfern bestraft wurden. Bemerkswert war  im Anschluss die Reaktion der Spieler, die mit zwei schönen Fernschüssen (Mario Schwarz, Raul Buju) noch in der ersten Halbzeit wieder zurück ins Spiel fanden. In der zweiten Halbzeit war man dann drückend überlegen und konnte ein Vielzahl an Chancen zum Ausgleich nicht verwerten (u.a. Lattentreffer). Die Beste Chance hatte Justus Kalberlah, der kurz vor Schluss, 5 Meter vor dem Tor am Torhüter scheiterte. So war man am Ende zwar sehr enttäuscht über das Aus im Pokal, aber die Art und Weise, wie die Mannschaft nach dem 0:3 agierte, lässt zuversichtlich auf die nächsten Spiele blicken. Zudem kann man sich am Samstag, den 05.12, für das Pokalaus gegen Eggersdorf im Ligaspiel schon wieder revanchieren. Also auf geht’s Jungs!!!
Leider gab es während des Spiels ein paar unschöne Szenen seitens der mitgereisten Eggersdorfer Eltern, die permanent die Leistung des Schiedsrichters in Frage stellten und infolge dessen das Spiel sogar kurz vor einem Abbruch stand.
Torschützen: Mario Schwarz (1:3) | Raul Buju (2)


Sonntag, 08.11.2015
9. Spieltag Landesliga: SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg – VfB Germania Halberstadt II  2:1 (0:1)

Spiel in letzter Minute gedreht. Am 9. Spieltag trafen die C-Junioren auf die zweite Mannschaft von Germania Halberstadt. Zwar war man von Beginn an die überlegene Mannschaft, musste aber in der 22. Minute durch einen Konter über die rechte Abwehrseite den 0:1 Rückstand hinnehmen. Zahlreiche Gelegenheiten blieben davor und danach von unserer Mannschaft ungenutzt. Erst in der 43. Minute traf Tobias Westphal zum zwischenzeitlich verdienten Ausgleich. Danach gab es weitere torgefährliche Situationen, die aber nicht genutzt wurden. Erst in der letzten Minute erzielte Mario Schwarz das 2:1, in dem er einen Schritt schneller als der herauslaufende Torwart war und den Ball, an ihm vorbei, ins Netz schob. So waren zwar der Sieg und die 3 Punkte glücklich, aber sicherlich nicht unverdient. Als nächstes müssen unsere Jungs in der Liga zum Tabellenspitzenreiter nach Ottersleben.

Torschützen: Tobias Westphal (1:1) | Mario Schwarz (1:2)


Mittwoch, 11.11.2015
8.Spieltag Landesliga: SV Lok Aschersleben – SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg 0:2 (0:1)

Sieg in der Woche. Die C-Jugend der KOOP Askania-Einheit Bernburg musste am Mittwoch Abend, den 11.11., nach Aschersleben reisen, da das Punktspiel am regulären Spieltag seitens Lok Aschersleben verlegt werden musste. Tabellarisch gesehen war man Favorit und mit einem Sieg konnte man sich wieder auf Platz 2 vorschieben. Mit diesem Ziel ging das Team engagiert ins Spiel und in der zweiten Minute auch schon in Führung. Torschütze war Mario Schwarz, der nach dem Pfostenschuss von Justus Kalberlah an richtiger Stelle stand. Lok Aschersleben fand darauf mehr und mehr ins Spiel. Einige torgefährliche Situationen konnten aber durch Raul Buju, Robin Wartmann und Torhter Hannes Kreß verhindert werden. Zahlreiche Angriffe unserer Jungs wurden dagegen nicht gut zu Ende gespielt. Erst in der 63. Minute brachte der noch D-Jugendspieler Jamie Döring, der auf Grund der Sperre von Tobias Westpahl und der Verletzung von Steven Christmann aushalf, mit einem sehenswerten Treffer die Entscheidung.

Torschützen: Mario Schwarz (0:1) | Jamie Döring (0:


Samstag, 10.10.2015
7. Spieltag Landesliga: SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg – SV Stahl Thale  0:1 (0:1)Unnötige Heimniederlage. Gegen Stahl Thale konnten unsere Jungs ihre Siegesserie nicht fortsetzen. Gegen eine starke Abwehr fand unsere Mannschaft kaum spielerische Lösungen. Die wenigen herausgespielten Chancen blieben am Ende auch noch ungenutzt. Somit konnten unsere Verfolger TuS und Post Magdeburger in der Tabelle wieder zu uns aufschließen.


Sonntag, 04.10.2015

6. Spieltag Landesliga: SV Germania Gernrode – SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg  0:13 (0:4)

Pflichtaufgabe absolviert. Die C-Junioren mussten diesmal auswärts zum Tabellenvorletzten nach Gernrode reisen. Unsere Jungs konnten schon frühezeitig für klare Verhältnisse sorgen und gewannen letztendlich ungefährdet und souverän gegen die noch junge Mannschaft aus Gernrode mit 13:0.

Torschützen: Tim Ebeling (0:1; 0:12) | Steven Christmann (0:2) | Robin Wartmann (0:3) | Mario Schwarz (0:4; 0:8; 0:11) | Arman Kalashyan (0:5; 0:13) | Raul Buju (0:6; 0:7; 0:10) | Bennet Weigel (0:9)


Sonntag, 27.09.2015
5. Spieltag Landesliga: SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg – Post SV Magdeburg  3:2 (1:0)

Last Minute Sieg. Im Verfolgerduell konnten unsere Jungs am Ende glücklich, aber letztendlich verdient gegen Post Magdeburg gewinnen. In einem sehr ansehnlichen und spannenden Spiel ging unser Team mit 1:0 in Führung. Mario Schwarz konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und brachte den Ball gefährlich in den Fünfer, wo der Ball unglücklich durch einen Magdeburger Spieler ins Tor abgefälscht wurde. Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Niveau hoch. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleichtreffer traf Arman Kalashyan, nach einem Solo , aus knapp 16m ins gegnerische Tor zum 2:1. In 61. Minute kam Post Magdburg durch einen Standard zurück. Nach dem 2:2 war es ein abwechslungsreiches Spiel, in dem beide Mannschaften auf Sieg spielten. In der Nachspielzeit bekamen unsere Spieler nochmals einen Eckball, den Justus Kalberlah per Kopf ins Tor beförderte und für ausgelassene Freude bei Spielern, Trainern und Eltern sorgte.

Torschützen: Eigentor (1:0) | Arman Kalashyan (2:1) | Justus Kalberlah (3:2)

20.09.2015 4.ST Landesliga: Heimniederlage gut verkraftet
Blankenburger FV I – SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg 1:3

Sieg im Spitzenspiel. Gegen den direkten Tabellennachbarn Blankenburger FV (4. Platz) konnten sich unsere Fußballer der C-Jugend auswärts mit 1:3 durchsetzen und somit Tabellenplatz 3 festigen. Mann des Tages war sicherlich mit seinen drei Treffern Einheit-Torjäger Mario Schwarz, der aktuell mit sieben Treffern auf Platz 2 der Torjägerliste rangiert. Des Weiteren gilt das Lob an die Bernburger Viererkette um Robin Wartmann und Kapitän Raul Buju, die trotz spielerischer Feldüberlegeheit der Blankenburger kaum zwingende Torchancen zugelassen hat. Lediglich in der letzten Spielminute gelang es den Blankenburgern, einen ihrer Angriffe erfolgreich abzuschließen. Ausruhen auf diesen Erfolg dürfen sich allerdings unsere Kicker nicht, da bereits am kommenden Wochenende der derzeitige Tabellenzweite Post Magdeburg zu Hause wartet.

Torschützen: Mario Schwarz (0:1; 0:2; 0:3)


Sonntag, 30.08.2015

1. Spieltag Landesliga: SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg – TUS Magdeburg-Neustadt 4:1 (3:0)

Sieg gegen TUS Magdeburg. Die C-Junioren konnten ihren Saisonauftakt in der Landesliga erfolgreich bestreiten. Wie bereits am Freitag, legten sie den Grundstein für den Sieg in den ersten Minuten. Raul Buju, Mario Schwarz und Justus Kalberlah trafen innerhalb der ersten 10 Minuten. Danach fanden die Magdeburger mehr und mehr ins Spiel und hatten kurz vor der Halbzeit die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, welcher aber durch Schlussmann Hannes Kreß verhindert wurde. Nach der Pause gelang den Magdeburgern  der Anschlusstreffer per Strafstoß. Durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Steven Christmann zum 4:1 konnte aber der alte Abstand wieder hergestellt werden. Trotz der Freude über die drei Punkte, gab es aber auch einen Wermuttropfen. Justus Kalberlah erhielt unnötig die rote Karte und wird voraussichtlich so der Mannschaft in den nächsten Partien spürbar fehlen.

Torschützen: Raul Buju (1:0) | Mario Schwarz (2:0) | Justus Kalberlah (3:0) | Steven Christmann (4:1)


Freitag, 28.08.2015
Pokalspiel (1.Runde): SG Wolmirsleben/Egelner SV Germ. – SG Askania Bernburg / Einheit Bernburg 0:13

Gegen die neuformierte Mannschaft aus Wolmirsleben/Egeln zeigten unsere Fußballer der C-Jugend eine souveräne Vorstellung und konnten ihre Rolle als Favorit gerecht werden. Bereits nach wenigen Minuten war die C-Jugend durch Mario Schwarz, Tobias Westphal und Justus Kalberlah mit 3:0 in Führung gegangen. Am Ende gewann Askania/Einheit mit 13:0 und zieht in die nächste Runde ein. Viel wichtiger für das Trainerteam war es aber, dass das neue Spielsystem (Viererkette) in Hinblick auf das Punktspiel gegen TUS Magdeburg-Neustadt weiter unter Wettkampfbedingungen getestet werden konnte.

Torschützen: Mario Schwarz (0:1, 0:8, 0:9) |Tobias Westphal (0:2) | Justus Kalberlah (0:3, 0:7) |Raul Buju (0:4) | Steven Christmann (0:5, 0:10) |Tim Ebeling (0:6) |Arman Kalashyan (0:11) |Justin Baumann (0:12, 0:13)


Hallenturniere 2015/16

Hallenkreismeisterschaft 2015/16

Nicht in Bestbesetzung angetreten holte das  Team bei der HKM den Vizemeistertitel. Das genügte, um sich gleichzeitig für die Vorrunde zur Landesmeisterschaft zu qualifizieren.

Unsere Vizekreismeister 2015/16 – Mario Schwarz wurde als bester Torschütze geehrt

Ergebnisse u. Tabelle Vorrunde Staffel 3
Ergebnisse u. Tabelle Endrunde

24.01.2016 Landesmeisterschaft – Vorrunde Staffel 3
Spielort: Bruno – Hinz – Sporthalle Bernburg

Überraschend qualifizieren sich unsere Jungs als Zweiter hinter dem VfB Ottersleben für die Endrunde zur Landesmeisterschaft!
Ergebnisse u. Tabelle Vorrunde Staffel 2
30.01.2016 Landesmeisterschaft – Endrunde
Spielort: Braunsbedra, Sporthalle, Am Stadion

Diese Endrunde war einer der Höhepunkte dieser Hallensaison für das Team der KOOP. Am Ende reichte es zu einem respektablen 5.Platz.
Glückwunsch zu diesem guten Abschneiden.
Ergebnisse u. Tabelle Endrunde


17.01.2016: 1.Bernburger Genossenschafts – Cup
Spielort: Sporthalle “Eichenweg”

Beim eigenen  stark besetzten eigenen Hallenturnier setzten sich die Jungs der KOOP, zwar ungeschlagen, aber trotzdem etwas überraschend im alles entscheidenden letzten Turnierspiel gegen einen bis dahin herausragenden TuS 1860 Magdeburg nach Entscheidungsschießen vom 9m Punkt durch.
Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!
Unsere Turniersieger


Erstes Testspiel

Sonntag, 09.08.2015 Anstoß: 10:30 Uhr bei der SG 1948 Reppichau 3:3