SV Einheit Bernburg II.

1.Kreisklasse Staffel 3 – 2016/17


stehend v.l.:
Gernot Pülicher(TR), Jan-Malte Stolz, Nic-Lenny Vetter, Niklas Rohrbach, Timmy Groschopp, Niklas Pülicher, Lars Hirschmann

knieend v.l.:
Daniel Jende, Timon Müller, Leon Doley, Timo Günther, Phillip Matthias, Justin-Mourice Hackelbusch, Jeremy Schmitz.


Kader u. Zielstellung

KM – Platzierungsrunde um die Plätze 13 – 16

Spielplan u. Tabelle Kreisklasse Vorrunde  St.3

Ausschreibung Nachwuchs 2016-17

RTP NW 2016-2017


News u. Spielberichte

Testspiele

11.08.2017 Anstoß: 16:30 Uhr
SV Einheit Bernburg II. – 1.FSV Nienburg


30.07.2017: 3.Mini – Sparkassen-Cup für E-Junioren
Beginn: 13:30 Uhr / Anreise: 12:45 Uhr
Spielort: Sportplatz des SV Plötzkau 1921

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dieses von der Sparkasse angestrebte Turnier vor dem Finale des Sparkassen-Cups der Herren durchzuführen. Der SV Einheit Bernburg war bisher immer mit seinen E-Junioren dabei und hatte auch zu diesem Turnier, nach Rücksprache mit den jeweiligen Trainern, zugesagt. Immerhin ist man Pokalverteidiger. Im letzten Jahr siegte eine Auswahl aus allen drei E-Junioren Teams der KOOP plus Dari Vaduva aus der D3.
Auch in diesem Jahr fällt der Termin in die Sommerferien. Trotzdem sollte es wieder möglich sein, aus den über 30 E – Juniorenspielern für die neue Saison 2017/18 eine spielfähige Mannschaft von mindestens 10 Spielern zusammenzustellen. Kompetenzgerangel sollte es hierbei nicht geben, sondern die Verantwortlichen der Mannschaft sollten federführend sein, die die meisten Spieler stellt.
Also bitten wir die 6 verantwortlichen Trainer entsprechend miteinander zu kommunizieren. Vielen Dank und viel Erfolg!

Teilnehmer:
SV Plötzkau 1921, TSG Calbe, Union 1861 Schönebeck,  KOOP Askania/Einheit
Ausschreibung / Spielplan – Mini-Sparkassen-Cup 2017



10.06.2017 6.ST Platzierungsrunde um die Plätze 13 – 16
1.FSV Nienburg – SV Einheit Bernburg II.


03.06.2017 5.ST Platzierungsrunde um die Plätze 13 – 16
SV Einheit Bernburg II. – SV Schwarz-Gelb Bernburg II. 2:1 (2:1)

Timo Günther, Timmy Groschopp u. Leon Doley – drei Leistungsträger der E2

Fünftes Spiel, fünfter Sieg!
Heute trafen eine kämpferische (Einheit) und eine technisch starke (SG) Mannschaften aufeinander. Von Beginn an übernahm SG das Spiel auf den nassen Rasen. Unsere Mannschaft fand nicht ins Spiel gegen die technisch aufspielenden Gäste. Schon in der 2.Minute fiel das 0:1 für SG (10). In der 15.Minute verwandelte Phillip einen Konterangriff zum 1:1. Ab diesen Zeitpunkt hielten die Jungs kämpferisch dagegen. Durch Nachsetzen von Jeremy gewannen wir den Ball und den Pass konnte Leon in der 25.Minute zum 2:1 einschießen. Nun ging es in die Pause.
Nach Abpfiff übernahm wieder SG das Spiel und sicherte nun mit zwei Spielern unseren vorderen Angreifer, um lange Bälle und Konter zu verhindern. SG gelang es nicht mehr trotz vieler Chancen ein Tor zu schießen. Endstand 2:1
Der Schlüssel zum Sieg waren eine kämpferische Mannschaftsleistung, Glück und die Chancenausnutzung.

Tor: Timo Günther
Abwehr: Niklas Rohrbach, Niklas Pülicher, Jan-Malte Stolz
Mittelfeld: Leon Doley, Timon Müller, Tommy Groschopp, Tino Bartel
Stürmer: Phillip Matthias, Jeremy Schmitz, Justin Hackelbusch


27.05.2017 4.ST Platzierungsrunde um die Plätze 13 – 16
Spg. Furtuna Schneidlingen/TSG Unseburg/Tarthun – SV Einheit Bernburg II. 3:4 (2:2)

Die E2 – Junioren mußten am Samstag in Unseburg antreten. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen sollte es ein schweres Stück Arbeit werden. Vom Anpfiff an übernahmen unsere Jungs die Kontrolle über das Spiel. Eine Großchance nach der anderen folgte. Jedoch durch  Pech, Unvermögen und die nicht erforderliche Konsequenz fehlte noch der Torerfolg. Erst in der 12.Minute erlöste uns Leon mit seinem Treffer zum 0:1. In der 19.Minute fiel das 1:1 durch einen fehlgeschlagenen Abwehrversuch von Niklas R. ins eigene Tor. Nun kam Unseburg besser ins Spiel und erhielt nach einem Foul im Strafraum einen Strafstoß, welcher zum 2:1 verwandelt wurde. In der 25.Minute konnte Paulus Schneider zum 2:2 ausgleichen.
In der Halbzeitpause mußten wir die Jungs mit eier deutlichen Ansprache wachrütteln, denn nach dem Spielverlauf mit vielen vergebenen Chancen hätten wir schon klar führen müssen.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit bauten wir wieder Druck auf und gingen bereits in der 26.Minute durch Timmys Treffer zum 2:3 wieder in Führung. Leon erhöhte in der 35.Minute auf 2:4. Durch nachlassende Kräfte und fehlendes Nachsetzen fiel in der 40.Minute der Anschlusstreffer zum 3:4. Mit Glück konnten wir die Führung bis ins Ziel retten.
Ein großes Danke für die Unterstützung durch die F-Jugend Spieler Paulus Schneider und Nico Ochsendorf.

Torhüter: Nico Ochsendorf
Abwehr:Niklas Pülicher, Niklas Rohrbach, Jan Malte Stolz
Mittelfeld: Leon Doley, Phillip Matthias, Timmy Groschopp, Timon Müller, Tino Bartel
Angriff: Erik Triebel, Paulus Schneider, Justin Hackelbusch


20.05.2017 3ST Platzierungsrunde um die Plätze 13 – 16:
SV Einheit Bernburg II. – 1.FSV Nienburg 2:1 (1:0)

Schwer erkämpfter Sieg gegen stake Gäste
Klasse Spiel unserer E-Jugend Spieler gegen starke Nienburger. Von Beginn an waren die Jungs hell wach und setzten die Nienburger sofort unter Druck. In der 2.Spielminute fiel das zuvor heraus gespielte 1:0 durch Phillip. Einige Chancen folgten. Mit diesen Spielstand ging es in die verdiente Pause.
Nienburg hatte jetzt umgestellt, kam nun besser ins Spiel und setzte sich in unserer Hälfte fest.. Mit großen Kampf und einem super haltenden Torwart Timo stemmten sich unsere Jungs dem Druck entgegen. In der 34.Minute fiel dann doch der verdiente 1:1 Ausgleich für Nienburg, hatten die Gäste doch inzwischen schon zahlreiche hochkarätige Chancen vergeben. Der Plan war nun mit einem schnellen Konter wieder in Führung zu gehen. Der kurz zuvor im Sturmzentrum eingesetzte Erik bekam einen Pass von Leon in den freien Raum gespielt und lief nun allein auf den Torhüter zu. Mit einem platzierten Schuß traf er zum viel umjubelten 2:1 Siegtreffer.

Torhütter: Timo Günther
Abwehr: Niklas Rohrbach, Niklas Pülicher, Jan Malte Stolz
Mittelfeld: Timon Müller, Timmy Groschopp, Tino Bartel
Angriff: Leon Doley, Phillip Matthias, Jeremy Schmitz, Erik Triebel


14.05.2017 2.ST Platzierungsrunde um die Plätze 13 – 16:
SV Schwarz-Gelb Bernburg – SV Einheit Bernburg II. 1:2 (0:1)

Zweiter Sieg im zweiten Spiel der Platzierungsrunde
Beide Kontrahenten standen sich von Beginn an auf Augenhöhe gegenüber. Entsprechend erarbeiteten sich auch beide Mannschaften Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Das gelang unserem Team dann fast mit dem Halbzeitpfiff durch einen Treffer von Timon.
Nach der Pause sahen die Zuschauer weiter ein ausgeglichenes Spiel. In der 38.Spielminute erhöhte erneut Timon, mit seinem zweiten Treffer, auf 0:2 aus Sicht der Gastgeber. In den Schlußminuten konnte Schwarz-Gelb noch auf 1:2 verkürzen, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Torhüter: Timo Günther,
Abwehr: Niklas Pülicher, Niklas Rohrbach, Jahn-Malte Stolz
Mittelfeld: Leon Doley, Timmy Groschopp, Timon Müller
Angriff: Phillip Matthias, Tino Bartel


07.05.2017 1.ST Platzierungsrunde um die Plätze 13 – 16:
SV Einheit Bernburg II. – Spg. Fortuna Schneidlingen/Unseburg/Tarthun 5:1

Bei schönen Wetter und vor 27 Zuschauern absolvierten die E2 – Junioren des SV Einheit ihr erstes Platzierungsspiel um die Kreismeisterschaft.
Mit der Spg. Schneidlingen/Unseburg/Tarthun stellte sich an der “Töpferwiese” ein gleichwertiger Gegner vor.
Diese Mannschaft hatte auch den besseren Start und ging in der 10.Spielminute mit 1:0 in Führung. Doch schon im Gegenzug glich der spätere fünffache Torschütze Leon Doley (11.,16.,33.,43.,50.Minute) zum 1:1 aus. Jetzt kamen unsere Jungs besser ins Spiel und konnten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen 5:1 Sieg einfahren. Die Gäste kamen aber im Spielverlauf auch immer wieder gefährlich vor unser Tor und vergaben einige sehr gute Chancen, sodass das Endergebnis etwas über den Spielverlauf täuscht.

Torwart: Timo Günther
Abwehr: Niklas Rohrbach, Niklas Pülicher, Jan Malte Stolz, Tino Bartels
Mittelfeld: Timon Müller, Timmy Groschopp
Angriff: Leon Doley, Phillip Matthias, Erik Triebel, Justin Hackelbusch


05.04.2017 12.ST Kreisklasse Staffel 3:
SV Einheit Bernburg II. – VfB 1921 Neugattersleben Mädchen 3:2 (1:0)

Schwer erarbeiteter und glücklicher Sieg
Unsere Jungs mußten heute gegen die starken Mädchen des SV VFB 21 Neugattersleben antreten. Sie nahmen die Aufgabe von Anbeginn nicht ernst genug auf, was sich im Spiel zeigte. In der 14.Minute erzielte Leon das 1:0. Mit viel Glück konnten wir den
Vorsprung in die Halbzeitpause retten. Über Dariana Vaduva kamen die Mädchen immer wieder gefährlich vor unser Tor.
Gleich iIn der 1.Minute der 2.Halbzeit erzielte Dariana den Ausgleich, der sich mehrfach in der 1. Halbzeit schon angekündigt hatte. Mit einem Doppelschlag in der 38. und 39.Spielminute brachten Jeremy und Leon ihre Mannschaft wieder in Führung.
Wer nun dachte das Spiel sei jetzt entschieden, sollte eines besseren belehrt werden. Denn die Mädchen gaben sich nicht geschlagen und konnten sich in der 42.Spielmunute spielerisch durch ein weiteres Tor von Dari den Anschlusstreffer zum 3:2 erarbeiten. Mit sehr viel Glück retteten die Jungs vom SV Einheit das 3:2 ins Ziel, wobei Timo mehrfach mit guten Paraden in höchster Not die Führung für sein Team festhielt. Wichtig waren die 3 Punkte.

Tor: Timo Günther
Abwehr: Niklas Pülicher, Niklas Rohrbach, Jan-Malte Stolz, Phillip Matthias
Mittelfeld: Timmy Groschopp, Erik Triebel
Angriff: Leon Doley, Jeremy Schmitz
Nicht eingsetzt: Tino Barcelona, Justin Hackelbusch


19.03.2017 11.ST Kreisklasse Staffel 3:
SV Einheit Bernburg II.- Warmsdorfer SV 9:0 (3:0)

Klarer Sieg im Dauerregen
Eine Viertel Stunde vor Beginn des Spieles beginn es in Strömen zu regnen, so dass der Trainer von Warmsdorf überlegte das Spiel abzusagen, um die Gesundheit der Kinder zu schützen. Nach Überlegung und Absprache der Trainer entschloss man sich das Spiel trotz des Dauerregens austragen.
Von Anbeginn kamen unsere Spieler besser mit den Platz- und Wetterverhältnissen klar. In der 2. Minute erzielte Phillip bereits das 1:0. Nur drei Minuten später erhöhte Leon auf 2:0. Durch Wechsel kam Warmsdorf nun besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Torchancen. Timo hielt unser aber Tor sauber. Durch schnelles und sauberes Passspiel über außen und der Hereingabe von Leon konnte Phillip in der 16. Minute auf 3:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.
In der 32. und 35. Minute erhöhte Timmy auf 4:0 und 5:0. Trotz der klaren Führung hatte auch Warmsdorf einige sehr gute Tormöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Timo rettete auch einige Male in höchster Not. Unsere Spieler fanden immer wieder zu ihrem geraden Passspiel über die Flügel und erhöhten durch Leon in der 37. und 40. Minute auf 6:0 und 7:0. Mit seinen schnellen Vorstößen brachte Malte immer wieder die Warmsdorfer Abwehr in Bedrängnis. In der 48.Minute wurde Leon im Strafraum gefoult. Niklas Rohrbach führte den Strafstoß aus. Der Warmsdorfer Torhüter reagierte gut, doch beim Abpraller war wieder Leon zur Stelle – 8:0, der in der Schlussminute gar zum 9:0 Endstand erhöhte.
An alle Spieler ein großes Lob. Die Vorgabe über Passspiel zum Erfolg zum kommen, wurde umgesetzt. Ein großes Lob auch an Warmsdorf die sich mit allen Kräften wehrten.

Torhütter: Timo Günther
Abwehr: Niklas Pülicher, Niklas Rohrbach, Jan-Malte Stolz
Mittelfeld: Timon Müller, Timmy Groschopp, Erik Triebel, Tino Bartel
Stürmer: Leon Doley, Phillip Matthias, Justin Hackelbusch


11.03.2017 10.ST Kreiklasse Staffel 3:
SV Lok Aschersleben II. – SV Einheit Bernburg II.  1:1 (0:1)

Glückliches, aber nicht unverdientes Remis in Aschersleben
Am Samstag musste die E2-Jugend dunserer KOOP  auswärts bei Lok Aschersleben II. antreten. Zu Beginn des Spieles übernahmen unsere Jungs die Initiative. So erarbeiteten sie sich einige Torchancen. Leon konnte dann eine davon zum 0:1 vollenden. Danach waren beide Mannschaften gleichwertig und es entwickelte sich ein interessantes Spiel. Mit 0:1 ging es in die Halbzeitpause.
Bereits anfangs der 2Hälfte war unserer Mannschaft ein gewisser Kräfteschwund anzumerken. Aschersleben kam nun besser ins Spiel und erzielte den 1:1 Ausgleich.  Doch unser Team stemmte sich gegen eine drohende Niederlage. Timo und der Torpfosten verhinderten ein weiteres Gegentor. So endete das Spiel verdient und glücklich mit 1:1 Toren.

Torwart: Timor Günther Abwehr: Niklas Pülicner, Niklas Rohrbach,
Phillip Matthias, Jahn-Malte Stolz Mittelfeld: Leon Doley, Timor Müller,
Erik Triebel, Tommy Groschopp Sturm:Nic Vetter, Jeremy Schmitz


04.03.2017 9.ST Kreisklasse Staffel 3:
SV Einheit Bernburg II. – SV 09 Staßfurt 0:12 (0:8)

Im Gegensatz zum Hinspiel konnte man sich immerhin Chancen erarbeiten
Am letzten Samstag mußten unsere E2-Junioren gegen den Spitzenreiter aus Staßfurt antreten. Bei Sonnenschein kam es auf dem Einheitplatz von Beginn an zu einem einseitigen Spiel . Unsere Spieler versuchten sich kämpferisch und spielerisch dagegen zu wehren. So konnte sich Leon in der ersten Halbzeit zweimal durchspielen und den Torwart prüfen. Zur Halbzeit führte Staßfurt bereits 0:4. Da waren unsere Spieler kräftemäßig bereits am Limit.
Trotzdem kämpften sie weiter. Aber, dass die Staßfurter Spieler uns ein ums andere Mal überspielten, konnte nicht verhindert werden. Timo hielt, was er konnte und wurde vom Staßfurter Trainer gelobt. Auch die Gäste machten Fehler und so konnte Leon zweimal ihre Abwehr überspielen. Dabei prüfte er einmal den Staßfurter Torwart und legte einmal auf Justin ab, der um ein Haar den Ehrentreffer erzielt hätte. Der Ball ging nur wenige Zentimeter am Tor vorbei und die Zuschauer hatten den Torschrei bereits auf den Lippen. Am Ende stand es 0:12 aus unserer Sicht.
Trotz der hohen Niederlage haben alle Spieler ihr Bestes gegeben. Im Rückblick auf das Hinspiel in Staßfurt, wo wir nur verteidigt haben und keine Torchance hatten, konnten wir uns hier immerhin Chancen erarbeiten.

Torwart: Timo Günther Abwehr: Niklas Rohrbach, Niklas Pülicher, Jan Malte Stolz
Mittelfeld: Timon Müller, Timmy Groschopp, Erik Triebel
Angriff: Leon Doley, Phillip Matthias, Justin Hackelbusch


25.02.2017 8.ST Kreisklasse Staffel 3:
SV Schwarz-Gelb Bernurg – SV Einheit Bernburg II. 6:3 (3:3)

Zufriedenheit, trotz Niederlage
Heute spielte unsere Mannschaft Einheit Bernburg 2 auswärtz bei Schwarz-Gelb Bernburg. Auf Kunstrasen und Sonnenschein hatten die Jungs
die richtige Einstellung. Nach Spielbeginn übernahm sofort Schwarz-Gelb das Spiel. Bereits in der 2 Minute fiel nach einem Eckball das 1:0 für
Schwarz-Gelb. Jetzt waren unsere Jungs wach, bestimmten das Spielgeschehen und zwangen Schwarz-Gelb zu Fehlern. Die Folge, es fiel das 1:1 durch Timmy in der 7. Minute. Durch Stören der Gegner und gutes Passspiel hatte Leon zwei Großchancen, die er mit dem 1:2 und 1:3 vollendete. Die Gastgeber waren sichtlich beeindruckt und fanden keine Mittel. Durch ein Foulspiel im Strafraum kamen sie dennoch wieder insSpiel und verkürzten auf 2:3. Und noch vor der Halbzeit gelang ihnen der 3:3 Ausgleich. Unsere Jungs hatten bis zur Halbzeit noch sehr gute Chancen um wieder in Führung zu gehen. Leider blieben sie alle ungenutzt.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit verstärkte Schwarz-Gelb den Druck und erhöhte auf 4:3. Nun ließ bei unserer Mannschaft sichtlich die Kraft nach.
Sie stemmte sich aber gegen die drohende Niederlage und hatten noch einige Torchancen. Durch Fehler infolge der nachlassende Kraft fielen jedoch die Tore auf der anderen Seite zum 5:3 und 3:6.
Aufgrund der Leistung aller Spieler hätten sich das Team heute einen Punkt verdient. Es war aber, trotz der Niederlage, eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Mannschaft:
Tor – Timo; Abwehr – Niklas P., Niklas R., Jan-Malte;
Mittelfeld – Leon, Timon, Erik, Timmy, Lucas Henze(E1)
Stürmer – Jeremy


Hallenturniere 2016/17

29.01.2017 1. Roder-und-Sohn-Nachwuchscup von Union 1861 Schönebeck
Beginn: 09:00 Uhr  Anreise: 08:30 Uhr
Spielort: Franz-Vollbring-Sporthalle Schönebeck, Wilhelm-Hellge-Straße 73

Teilnehmer:
Roter Stern Sudenburg, FSV Rot-Weiß Alsleben, SV Fortuna Magdeburg,
SV Einheit Bernburg II., Union 1861 Schönebeck

Ergebnisübersicht


22.01.2016 2.Bernburger Genossenschafts-Cup der KOOP Askania-Einheit
Beginn: 09:00 Uhr  Spielort: Sporthalle “Eichenweg”


Beide E – Junioren Teams sensationell im Finale -E2 unterliegt in letzter Sekunde der E1

E2-Kader:
Timo Günther, Malte Stolz, Justin Hackelbusch, Erik Triebel, Philipp Matthias, Timon Müller, Nic Vetter, Niklas Rohrbach (1), Leon Doley (4), Timmy Groschopp (2)

Endstand:
1.SV Einheit Bernburg I., 2.SV Einheit Bernburg II., 3.Spg. Görzig/Edderitz, 4.Post SV Magdeburg,
5.1.FSV Nienburg, 6.JSG Angern/Rogätz/Loitsche-Zielitz, 7.SG Gernrode/Rieder,
8.CFC Germania 03 Köthen

Einzelwertungen
Bester Spieler: Niklas Zabel (Edderitz, 3 St.), Bester Torhüter: Timo Günther (Einheit II, 3 St.)
Bester Torschütze: Finn Körner (Edderitz, 8 Tore)
Ausschreibung E1-E2-Junioren
Ergebnisse_E1-E2-Junioren


Hallenturnier des SC Seeland – 5.Platz für unsere Jungs
Termin: 15.01.2017  Beginn: 10:00 Uhr  Anreise: 09:30 Uhr
Spielort: Sporthalle Nachterstedt

Teilnehmer:
SC Seeland, SV Lok Aschersleben II., FC Bode 90 Löderburg, SV Welbsleben, SV Einheit Bernburg II.
(Spielplan)


2.Amme WeihnachtsCup des BSV Halle-Ammendorf – 7.Platz
Termin: 17.12.2016 Beginn: 14:30 Uhr Anreise: 13:45 Uhr
Spielort: Sporthalle Wettin, Neue Schulstr. 6a, 06193 Wettin – Löbejün OT Wettin
Turnierausschreibung
(Spielplan)
Ergebnisübersicht-E

Ein 7.Platz für unsere Jungs in einem starken Starterfeld
Neun Teams, die in  3 Vorrundengruppen “Jeder gegen Jeden ” spielten, stellten das Starterfeld bei diesem Hallenturnier. Unsere Jungs hatten es  mit dem SV 09 Staßfurt, aktueller Hallenkreismeister, und den Gastegebern  vom BSV Halle-Ammendorf zu tun. Beide Spiele gingen leider (0:5 / 1:2) verloren, sodass es nur zum 3.Platz in der Staffel reichte und man nun gegen die Dritten der anderen beiden Vorrundenstaffeln, wieder “Jeder gegen Jeden” um Platz 7 spielte. Ein 2:1 Sieg gegen die TSG Calbe, sowie ein 1:1 Unentschieden gegen den SV Merseburg 99 sorgten dafür das man die Gruppe Bronze gewann und einen guten 7.Platz erreichte.
Turniersieger wurde, nicht unerwartet, der HFC, vor den starken Staßfurtern und dem VfL Halle 96.


Hallenkreismeisterschaft 2016/17
HKM – Vorrunde St. D: 5.Platz für unsere Jungs
Termin: 27.11.2016  Beginn: 12:15 Uhr  Anreise: 11:45 Uhr
Spielort: Sporthalle “Eichenweg” Bernburg

Teilnehmer:
Sankt Georg Hecklingen, Union Schönebeck II, Schwarz/Gelb Bernburg II, Einheit Bernburg II, 1. FSV Nienburg, MTV Welsleben
(Ergebnisübersicht u. Tabelle St.4)

In den vier Staffeln spielt jeweils jeder gegen jeden. Die Mannschaften auf den Plätzen eins und zwei jeder Staffel erreichen die Endrunde. Sie findet am Sonntag, den 11.12.2016, 9.30 Uhr in der Waldsporthalle Egeln statt.


03.12.2016 7.ST Kreisklasse St.3: Unglückliche Niederlage nach ausgeglichenem Spiel
SV Einheit Bernburg II. – Union 1861 Schönebeck 1:3 (1:2)

Am heutigen Samstag, den 03.12.2016, fand das Nachholespiel gegen Union Schönebeck statt. Auf dem weißen Kunstrasenplatz fand bis zum Spielende ein spannendes Spiel statt. Unsere Mannschaft kam zu Beginn mit den Platzverhältnissen besser zurecht und hattedie größeren Spielanteile. Immer wieder setzten sie Union unter Druck und kamen mehrfach gefährlich vor das Schönebecker Tor. Jedoch niemand konnte die Spielzüge erfolgreich abschließen. Timmy Groschopp  nahm sich dann öfters ein Herz und schoß auf das Tor. Einen Abpraller konnte Leon in der 5. Minute zur 1:0 Führung einschieben. Danach kam Union Schönebeck besser ins Spiel. In der 9. Spielminute konnte Schönebeck bedingt dadurch, dass der Ball nicht aus der Gefahrenzone gebracht wurde, zum 1:1 ausgleichen. In der 17. Spielminute erhöhte Schönebeck nach einem Abwehrfehler auf 1:2. Danach wachten unsere Jungs wieder auf, erspielten sich erneut Chancen und waren dem Ausgleich nah. Mit 1:2 ging es in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begann mit technischer Schönebecker Überlegenheit. Jedoch konnten sie sich am Tor nicht entscheidend durchsetzen, sodass unser Torwart Janne immer wieder gefährliche Situationen meistern konnte. Mit zunehmender Spielzeit fingen sich unsere Kicker wieder und hielten körperlich dagegen. So konnten sich Timmy und Leon immer wieder Chancen erarbeiten. Infolge dessen kam es zu einem Foul an Leon im Strafraum. Den fälligen Strafstoß setzte Phillipp zum Pech an den Innenpfosten. Nach einem erneuten Foul an Leon, mußte eben dieser Leon wegen Schiedsrichterbeleidigung mit einer zwei Minuten Zeitstrafe das Spielfeld verlassen. Zum Glück konnten die Gäste aus dieser Überzahl kein Kapital schlagen. Die letzten Spielminuten verliefen sehr ausgeglichen. Timmy konnte den Ball
Besonders Timmy konnte sich in dieser Phase mehrfach positiv zeigen und auf das gegnerische tor zusteuern, jedoch verhinderten immer wieder gegenerische Beine einen erfolgreichen Abschluss. In der letzten Minute kam Schönebeck aufgrund von Auswechslung, Konzentration und schweren Beinen zum 1:3.
Es war bis zum Schluß ein spannendes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, wobei die Gäste das bessere Ende für sich hatten. Großes Lob an alle Spieler. Danke an Janne und Dennis von der E1 für die Unterstützung. Aus unserer Trainer Sicht haben wir Timmy zum besten Spieler unserer Mannschaft gewählt, wobei alle Spieler Ihre Aufgaben gut absolvierten.

Tor: Janne    Abwehr: Dennis, Niklas P., Jan-Malte    Mittelfeld: Leon,
Timmy, Phillipp, Nic     Angreifer: Jeremy, Justin


04.11.2016 6.ST Kreisklasse St.3: Prima Leistung unsere Jungs bringt nächsten Auswärtssieg
VfB 1921 Neugattersleben (Mädchen) – SV Einheit Bernburg II. 0:4 (0:2)
(Lars Hirschmann) Die E-Jugend Einheit Bernburg II mußte heute bei den starken Mädchen des
SV VfB 21 Neugattersleben bei Flutlicht antreten. Pünktlich um 18:00 Uhr begann das Spiel. Sofort setzten unsere Jungs die Mädchen unter Druck.
Schon nach wenigen Minuten schloss Timon Müller einen Spielzug mit dem 0:1 ab. Dann kann die Zeit von Timmy Groschopp. Immer wieder setzte er sich körperlich und technisch durch. Sein Einsatz wurde mit dem 0:2 belohnt. Vorraus ging ein Spielzug über die linke Seite und dann eine Einzelleistung vom
Torschützen. Zum Ende der ersten Halbzeit ließen die Kräfte nach und so kamen die Mädchen des VfB 1921 Neugattersleben mehrfach gefährlich vor das Tor. Unser Torwart Timo Günther verhinderte durch gutes Herauslaufen die gefährlichen Angriffe und leitete damit unseren Gegenangriffe ein. Mit 0:2 ging es in die verdiente Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Mädchen des SV VfB 21 Neugattersleben durch Umstellungen ihrerseits besser ins Spiel. Wir hielten dagegen und befreiten uns spielerisch. Nun setzte Leon immer wieder nach und erkämpfte sich den Ball. Dieser Einsatz wurde mit dem 0:3 und 0:4 belohnt. Zum Ende der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte bei beiden Mannschaften nach. So kam jeden Mannschaft
noch zu Großchancen. Eine dieser Großchancen von “Dari” Vaduva verhinderte Timo großartig. Sie lief allein auf unseren Torwart zu und schoss platziert auf das Tor, doch Timo reagierte mit einer Glanzparade. Mit dem Schlusspfiff feierten unsere Jungs den verdienten 0:4 Sieg.
Ein großes Lob an alle eingesetzten Spieler für ihren körperlichen und technischen Einsatz. Weiter so!

Mannschaft:
Tor – Timo Günther; Abwehr – Niklas Rohrbach, Niklas Pülicher und Jan Malte Stolz;
Mittelfeld – Timmy Groschopp, Timon Müller;
Sturm – Leon Doley, Phillip Matthias, Jeremy Schmitz, Justin Hackelbusch, Nic Vetter


29.10.2016 5.ST Kreisklasse St.3: Verdienter Auswärtsieg unserer E2 – Junioren
Warmsdorfer SV – SV Einheit Bernburg II. 2:4 (1:2)

(Lars Hirschmann) Am Samstag mußte unsere Mannschaft beim Warmsdorfer SV antreten. Von Beginn
an setzte unsere Mannschaft die Gastgeber unter Druck und so fiel nach kurzer Zeit das 0:1 durch Leon Doley. Daraufhin folgte Chance auf Chance. Jedoch schaffte es kein Spieler den Ball über die Linie zu drücken. Nun kam der Warmsdorfer SV auf und durch Fehler in der Abwehr stand ein Warmsdorfer Spieler frei vor unserem Torwart Timo Günther. Den Schuss konnte Timo noch halten, jedoch den Abpraller zum Ausgleich nicht mehr.
Wir wechselten und brachten Timmy Groschopp zum Einsatz. Durch seine Einsatzbereitschaft belohnte er sich kurze Zeit später mit einem straffen Schuss auf’s linke Toreck mit dem 1:2. Dann ging es in die verdiente Pause.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit erarbeiteten wir uns wieder jede Menge Torchancen. Der Warmsdorfer SV kam aber auch immer wieder gefährlich vor unser Tor. Timon Müller hielt dann aus halbrechter Position auf’s Tor und traf zum 1:3. Kurz darauf nahm sich auch Dennis Schaaf ein Herz und schoss scharf aus halbrechter Position auf’s Tor. “Dari” Vaduva fälschte den Schuss noch in der Luft ab, der darauf hin zum 1:4 im Tor einschlug. Der Warmsdorfer SV gab sich aber nicht auf und kam durch einen Abwehrfehler noch zum 2:4.
Mit dem Schlusspfiff umarmten sich alle Spiele und jubelten über den zweiten Sieg. Bei besserer Chancenverwertung wäre der Sieg höher ausgefallen und unsere Spieler hätten mehr Ruhe in ihr Spiel gebracht.


24.09.2016 4.ST Kreisklasse St.3: Endlich ein Sieg für unsere 2.E
SV Einheit Bernburg II. – SV Lok Aschersleben II. 2:0 (1:0)

(Gernot Pülicher) Am heutigen Spieltag war Lok Aschersleben II. bei uns zu Gast . Nach der Pokalpleite am letzten Wochenende im Neunmeterschießen  gegen diesen Gegner, wollten wir heute unbedingt den ersten Sieg einfahren.

Nach kurzem Abtasten hatten wir gleich die erste Chance durch Leon, er scheiterte aber am  Außennetz. Timo Günther( sonst Torwart) spielte heute neben Niklas Pülicher und Malte Stolz in     der Abwehr.  Sie machten ihre Sache sehr gut, standen immer sehr dicht am Gegner und fingen die Angriffe der Gäste schon an der Mittellinie ab. Nach 15 min hatten wir es dann geschafft, unser  erstes Tor in dieser Spielzeit durch Leon, der sich auf links gut durchsetzte und den Ball im langen Eck versenkte. Bis zur Halbzeit hatten wir noch einige Chancen,  aber durch Unkonzentriertheiten und nicht richtiges Nachsetzen vergaben wir die Chancen leichtfertig. Im zweiten Abschnitt  merkte man, dass wir die drei Punkte haben wollten. Schon sehr frühes Angreifen und versuchtes Passspiel, was nicht immer gelang, bekamen wir einen Handstrafstoß zugesprochen, den Niklas Rohrbach sehr gut verwandelte. Bis zum Schluss blieb das Spiel spannend .  Aschersleben versuchte alles und wir kamen zu Konterchancen, die aber leichtfertig vergeben wurden. Als der erlösende Schlusspfiff kam, war die Freude sehr groß bei uns. Nach zwei  deutlichen Niederlagen und einem Pokal-Aus im Neunmeterschiessen, der erste Sieg mit einer neu zusammengestellten  Mannschaft.

Mannschaft
Janne Richter (TW),Jan-Malte Stolz, Justin-Maurice Hackelbusch, Niklas Pülicher, Jeremy Schmitz, Phillip Matthias, Timon Müller, Nic-Lenny Vetter, Niklas Rohrbach, Leon Doley, Timmy Groschopp, Timo Günther


1.Runde Kreispokal
Termin: Samstag, 17.09.2016 Anstoß: 09:30 Uhr
SV Lok Aschersleben II. – SV Einheit Bernburg II. 5:4 n.E. (0:0)

Spielbericht L. Hirschmann)
Aschersleben zieht glücklich, aber nicht unverdient in die nächste Runde ein

Die E-Jugend Mannschaft Einheit Bernburg II trat heute zum Pokalspiel bei Dauerregen in Aschersleben an.
Die ersten 5 Minuten dominierten wir das Spiel und uns gelangen einige Spielzüge. Höhepunkt war dabei der Pfostentreffer von Leon Doley. Danach kam es zu einem Bruch in unserem Spiel. Es gelang uns nicht mehr, auch nur einen Spielzug Richtung gegnerisches Tor zu fahren, geschweige denn, auf das Tor zu schießen.
Infolge dessen kam Aschersleben auf und erspielte sich einige Chancen. Zum Ende des Spieles hätte Aschersleben das Spiel schon
vorzeitig entscheiden können.
Auch in der Verlängerung fiel kein Tor. So kam es zum Entscheidungsschießen vom Neunmeterpunkt. Nachdem 4 Spieler von jeder Mannschaft getroffen hatten, versagten dem fünften Ascherslebener Spieler und Leon die Nerven. Der sechste Ascherslebener Spieler traf wieder, während Nic Vetters Suchss der Torwart hielt.
Somit zieht Aschersleben glücklich und verdient in die nächste Runde ein.
(1.Runde Kreispokal im Überblick)


10.09.2016 3.ST Kreisklasse St.3: E2 – Junioren halten trotz klarer Niederlage sehr gut gegen
SV 09 Staßfurt – SV Einheit Bernburg II. 7:0 (3:0)

Im Spiel heute ging es zum Staffelersten nach Staßfurt. An diesem Spieltag mussten unsere Jungs eine stark verbesserte Abwehrleistung zeigen , damit wir nicht unter die Räder kamen, was ihnen auch sehr gut gelang.
Staßfurt war von der ersten Minute an spielbestimmend, aber unsere Jungs stemmten sich mit allem dagegen, was sie hatten und ein sehr gut haltender Timo Günther bewahrte uns vor dem ersten Gegentor. Nach 10 min fiel das erste Tor für den Gastgeber. Bis dahin hatte der Favorit aber schon viele Gelegenheiten, doch das Abwehrbollwerk um Niklas Rohrbach und Timmy Groschopp hielt den Angriffen des Gastgebers stand.
Nach vorn kam nur sehr wenig Entlastung, unser Mittelfeld wurde sehr stark unter Druck gesetzt und verlor dadurch zu schnell die Bälle. Bis zur Halbzeit schraubte ein sehr starker Gastgeber das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe.
In der 2.Halbzeit das gleiche Spiel, Staßfurt spielerisch immer einen Schritt schneller als unsere Jungs, aber es wurde sehr gut gegen gehalten. Die Kräfte ließen bei unseren Spielern dann auch sehr schnell nach und so wurde gegen eine sehr spielstarke Mannschaft 0:7 verloren. Timo Günther , Niklas Rohrbach und Timmy Groschopp waren an diesem Tag unsere besten und unterstützen ihre Mitspieler, die des Öfteren schon geschlagen waren. Das Abwehrverhalten war an diesem Tag gut, nur nach vorn läuft sehr wenig. Am Samstag geht es zum Pokalspiel nach Aschersleben, wo wir dann auch mal eine bessere Leistung nach vorn zeigen sollten, um endlich mal gefährlich vor dem gegnerische Tor aufzutauchen. Danke auch an die 3 F-Jugendspieler, die uns an diesem Tag unterstützten


03.09.2016 2.ST Kreisklasse St. 3: E2 – Junioren zahlen im ersten Plichtspiel 2016/17 viel Lehrgeld
SV Einheit Bernburg II. – SV Schwarz-Gelb Bernburg 0:11 (0:6)

Voller Tatendrang und Unterstützung von Dari (D3) und Bennett (E3) (3 Spieler waren verhindert) starteten wir in den Punktspielbetrieb. Schwarz-Gelb hatte Anstoß und wir voll im Tiefschlaf begleiteten wir unsere Gegenspieler bis zum Tor, statt zu stören und schon stand es 0:1. Ein kleines Wachrütteln, ein langer Ball nach vorn und auch wir bekamen unsere 1. Chance durch Dari, die alleine auf den Torhüter zulief. Aber sie scheiterte am Schlussmann von Schwarz-Gelb. Das war unser einziger Torschuss in Halbzeit eins. Unsere Abwehr war komplett überfordert und so bekamen wir in 25 Minuten 8 Gegentore. Es hätten noch mehr Tore für Schwarz-Gelb sein können, aber Bennett hielt uns mit seiner guten Leistung über Wasser.
Halbzeit zwei das gleiche Spiel, Schwarz-Gelb konnte die Bälle annehmen und noch in Ruhe schauen, wo ein Mitspieler frei stand. Unsere Jungs schauten nur zu, statt die Gegenspieler bei der Ballannahme zu stören. Jeder hat sich auf den anderen verlassen und keiner wollte Verantwortung übernehmen. Zum Glück ging auch den Schwarz-Gelben die Luft etwas aus und es stand am Ende NUR 0:11.  Nächste Woche geht’s zum Spitzenreiter Staßfurt 09 und dort wird zumindest ein stark verbessertes Zweikampfverhalten unbedingt gefordert sein.

Mannschaft:
Bennett Christoph, Jan-Malte Stolz, Justin-Mourice Hackelbusch, Daniel Jende, Niklas Pülicher, Phillip Matthias, Timon Müller, Nic-Lenny Vetter, Dariana Vaduva, Leon Doley, Timmy Groschopp


Vorbereitungsspiele:

21.08.2016 Anstoß: 09:30 Uhr SV Einheit Bernburg II. – 1.FC Magdeburg (F-Jun.) 3:6 (0:1, 3:2, 0:3)
Am Spielende fanden sich beide Mannschaften zu einem schönen Gruppenfoto zusammen

Do, 18.08.2016 Beginn: 17:00 Uhr Blitzturnier mit E1 – u. E3 – Junioren 3.Platz
(E2 – E1 1:3  /  E2 – E3 0:7  /  E1 – E3 0:6)

So, 31.07.2016 Beginn: 13:30 Uhr
KFV Mini-Sparkassen-Cup in Staßfurt mit Timo Günther u. Leon Doley 1.Platz
Teilnehmer: Union’1861 Schönebeck, SV 09 Staßfurt, Lok Aschersleben, KOOP Einheit/Askania
(Ergebnisübersicht u. Tabelle)

Fr, 12.08.2016 Anstoß: 17:00 Uhr 1.FSV Nienburg – SV Einheit Bernburg II. 5:1
(Kurzbericht)
Auf zum ersten Testspiel der neuformierten E2 –Jugend gegen den FSV Nienburg. In der ersten Halbzeit haben unsere Jungs gut gegen gehalten, aber durch einige Fehler in der Abwehr kam Nienburg zu ersten Chancen und führten zu Recht 2:0. Timo rettete uns des Öfteren und so bekamen auch wir mehr Spielanteile und erste gute Chancen. Durch ein Eckball, getreten von Leon und gutes einsetzen von Nic, erzielten wir unser erstes Tor. In Halbzeit zwei wechselten wir fleißig durch, um einiges auszuprobieren, was natürlich voll nach hinten los ging.

Jungs Kopf hoch: für das erste Spiel war es gar nicht so schlecht. Wenn alle ihre Positionen richtig ausfüllen und mehr Laufbereitschaft an den Tag legen, werden wir (hoffe ICH ) eine gute Saison spielen.

Spieler: Timo Günther , Jan-Malte Stolz, Justin-Mourice Hackelbusch, Daniel Jende, Niklas Pülicher, Jeremy-Taylor Schmitz, Phillip Matthias, Timon Müller, Nic-Lenny Vetter, Niklas Rohrbach, Timmy Groschopp