SV Einheit Bernburg II.

1.Kreisklasse  – 2020/21 – Staffel 1

Hintere Reihe v. links:
Sebastian Engelke, Michael Spach, Karl Thiele, Charles Okubiere, Philipp Mehrholz, Sven Neumann

Mittelreihe v. links
Günter Ernst (TR), Nico Spach, René Voigt, Mathias Beckmann, Eric Meyer, Jan Malte Niebhagen (Betreuer), Henry Kinzuraschwili

Sitzend v. links:
Ousmane Diallo, Michael Wieczorek, Michael Apel, Robert Beck, Jonas Souschek, Leroy Kupka, Julien Zipfel

Sponsoring

Einem neuen Trikotsatz erhielt die Mannschaft zu Saisonbeginn auch von den Inhaberinnen der  Praxis für Ergotherapie Sylvana Wilk & Christine Luckau und vom Inhaber der Roten Apotheke Roten Apotheke Dr. Johannes Oidtmann e.K. Vielen Dank für die Unterstützung!


 Kader u. Zielstellung

Spielplan u. Tabelle 2020-21

Rahmenterminplan 2020-21

Über die abgelaufene Saison 2019/20 kann man sich ausführlich im Archiv informieren


News u. Spielberichte


31.10.2020 Anstoß: 13:00 Uhr – Kreisklassenpokal-AF
Froser SV Anhalt – SV Einheit Bernburg II.
Alle Spiele – 3.Runde


24.10.2020 – 5.ST 1.Kreisklasse St.1
SV Sportlust 1928 Gröna – SV Einheit Bernburg II. 0:2 (0:1) (Statistik)

Arbeitsieg beim Schlusslicht und damit zweiten Saisondreier eingefahren
Bei herrlichem Herbstwetter konnte unsere 2.Herrenmannschaft beim Schlusslicht ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Der fiel allerdings garnicht so leicht, obwohl man schon in den ersten Minuten den Gegner klar beherrschte. Aber klare Feldüberlegenheit heißt nicht gleich gutes Spiel. So machte man sich zunächst die Räume in der Gefahenzone oft selbst eng und machte es den Grönaern leicht, die Offensivaktionen zu entschärfen. Dadurch ergaben sich vor allem in der ersten Hälfte für Sportlust weite Räume zum Kontern, weil im Bernburger Spiel eine Staffelung im Mittelfeld nicht wirklich zu erkennen war. Das hätte Steve Bartholomäus zweimal in der 10. und 12.Spielminute, jeweils nach Vorarbeit des besten Grönaer Feldspielers Sebastian Spinn fast zu Treffern nutzen können. Doch einmal war Beck-Ersatz Mathias Beckmann mit einem Reflex zur Stelle und bei der zweiten Chancel war am Außennetz Endstation.
Danach kam aber auch Einheit zu guten Chancen. Die Beste hatte Michael Spach mit einer Direktabnahme, wobei er den Ball nicht voll erwischte, in der 14.Spielminute, nach Flanke von Charles Okubire. Besser klappte es dann in der 20.Spielminute, als Onkel “Micha” einen langen Ball vom Neffen Nico Spach perfekt an – und mitnahm und danach dem sehr guten Grönaer Torwart Martin Spehr keine Chance ließ – 0:1. Im weiteren Spielverlauf blieb Einheit spielbestimmend, erabeitete sich Tormöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Entweder waren die Abschlüsse zu ungenau oder der Torwart war da. So blieb auch Gröna bei seinen eher seltenen Angriffsbemühungen stets gefährlich, wofür fast immer Spinn, so lange er Kraft hatte, der agilste Grönaer und Bartholomäus verantwortlich waren. In der 43.Spielminute verhinderte gegen Spinns Schuss der Pfosten den Ausgleich.
In der zweiten Hälfte nahm die Überlegenheit der Bernburger zu und damit auch die Güte ihrer Torchancen. In der 53.Spielminute jagte Michael Apel sein Geschoss am langen Pfosten noch vorbei. Zehn Minuten später aber erlief der Stürmer einen starken Pass von Denny Müller durch die Schittstelle und diesmal traf er zum erlösenden 0:2. In der Folge hätte Einheit noch etwas für’s Torverhältnis tun können, aber zu viele Stockfehler in der Passfolge verhinderten dies und wenn was klappte, war dann ja auch noch der Torwart da. In der 70.Spielminute hätte der inzwischen kraftlos wirkende Spinn doch noch den Anschlusstreffer erzielen können, doch er hatte bei seiner Großchance kein Abschlussglück.
Am Ende aber siegte unsere Zweite verdient, auch wenn man sich schwer tat gegen einen Tabellenletzten, der sich nie aufgab.


17.10.2020 – 4.ST 1.Kreisklasse St.1
SV Einheit Bernburg II. – FSV Drohndorf/Mehringen II.  1:0 (1:0) (Statistik)

Die Zwee fährt ersten Dreier ein
Die Einheitreserve wollte unbedingt den ersten Dreier der noch jungen Saison einfahren. Entsprechend forsch begannen die Männer um Mannschaftskaitän Sebastian Engelke und hatten damit die ersten Minuten des Spiels auf ihrer Seite. Der an diesem Tag sehr gut aufgelegte Michael Apel war es dann, der bereits in der 7.Spielminute erfolgreich war. Er erlief im Strafraum einen langen Ball, konnte ihn im Strafraum gut mitnehmen, scheiterte aber am Gästetorwart, der sehr gut reagierte. Doch Apel hatte das Glück, dass er den abgewehrten Ball erneut vor die Füße bekam und so kein Problem mehr hatte, zur Führung zu vollenden. Doch auch die Drohndorfer zeigten, dass sie nicht als Laufkundschaft an die Saale gekommen waren. So entwickelte sich ein spannendes Soiel mit guten Torszenen und Chancen auf beiden Seiten. Beim Freistoßlattenkracher, noch vor der Pause, hatten die Gastgeber großes Glück. Auch in der zweiten Hälfte blieb die Begegnung abwechslungsreich, von der die Gäste phasenweise etwas  mehr hatten. Aber Robert Beck im Tor zeigte sich als sehr guter Rückhalt. Natürlich spielte die Ampelkarte gegen Michael Wiczorek, der seinen Gegenspieler einfach nicht halten konnte und nach wiederholten Foulspiel den Platz verlassen musste, eine mitentscheidende Rolle. Doch Zwee kämpfte 25 Minuten in Unterzahl und hatte dann die etwas stärkere Schlussphase, verpasste aber das 2:0. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. Doch der Dreier war eingefahren, nicht unverdient, in einem Spiel, das auch remis enden hätte können.


10.10.2020 – Kreisklassenpokal 1.Hauptrunde
SV Grün-Weiß Beesenlaublingen II. – SV Einheit Bernburg II. 0:4 (0:2) (Statistik)
Alle Spiele


26.09.2020 – 3.ST 1.Kreisklasse
SV Saxonia 1920 Gatersleben – SV Einheit Bernburg II. 2:0 (0:0) (Statisik)

(Kurzbericht- fußball.de)
SV Sax. 1920 Gatersleben fügte der Reserve von SV Einheit Bernburg am Samstag die erste Saisonniederlage bei und siegte mit 2:0. SV Sax. 1920 Gatersleben erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.
Torlos ging es in die Kabinen. Stefan Weiße glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für SV Sax. 1920 Gatersleben (60./80.). Unter dem Strich verbuchte SV Sax. 1920 Gatersleben gegen SV Einheit Bernburg II einen 2:0-Sieg.
SV Sax. 1920 Gatersleben ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer, während Einheit II. auf den 6.Tabellenrang zurückfällt und damit nach drei Spielen weiter auf das erste Erfolgserlebnis wartet.


19.09.2020 – 2.ST 1.Kreisklasse
SV Einheit Bernburg II. – SG Cochstedt /Schneidlingen II. 2:2 (2:2) (Statistik)

Es war mehr drin für die Einheitreserve
Einheit begann bei herrlichem Fußballwetter sehr couragiert und schnürte den Gegner förmlich in seiner Hälfte ein. Dadurch entstanden viele Strafraumszenen mit zum Teil hochkarätigen Torchancen. Aber noch war das Glück nicht auf der Seite der Gastgeber, obwohl der Führungstreffer in der Luft lag. So dauerte es bis zur 27.Spielminute, als Routinier Michael Spach aus der Distanz Maß nahm und mit dem Außenrist den Ball ins lange Eck beförderte. Wer kann das schon in dieser Spielklasse? Ein Supertor und der Knoten sollte geplatzt sein. Doch sofort nach Wiederanpfiff konnten die Gäste durch Justin Naumann , nach einem krassen individuellen Fehler in der Einheitabwehr ausgleichen. Doch die Platzherren ließen sich nicht schocken und arbeiteten weiter an einem positiven Resultat. Fünf Minuten nach dem Ausgleich war ihre Führung wieder hergestellt. Julien Zipfel hatte, ebenso sehenswert, einen Freistoß aus ca. 23 Metern direkt ins lange Eck gehämmert. Doch auch diese Führung sollte den Pausenpfiff nicht überstehen. Einem weiteren Abwehrfehler folgte ein Foulspiel im Einheitstrafraum und Marcus Thume ließe sich diese Ausgleichschance für seine Mannen nicht entgehen – 2:2 – Halbzeit. Zweifellos war schmeichelte dieser Spelstand den Gästen, aber sie nutzten halt ihre Möglichkeiten effektiv, während auf der anderen Seite trotz sehenswerter Spielweise viel liegen blieb.
Die 2.Halbzeit ist schnell erzählt. Beide Teams, aber vor allem die Platzherren, schienen ihr Pulver in der ersten Hälfte verschossen zu haben. So verflachte das Spiel zusehends. In dem jetzt müden Sommerkick hatte man das Gefühl, wenn jetzt noch ein Tor fallen sollte, dann für die Gäste , vielleicht durch einen ihrer schnellen Konter. So blieb es zum Schluss beim 2:2., das Einheit wohl sicher nicht zufrieden stellen kann. Denn auch in diesem Spiel war mehr drin.


12.09.2020  – 1.ST 1.Kreisklasse
FSV Rot-Weiß Alsleben I. – SV Einheit Bernburg II. 0:0 (Statistik)

Ein Spiel der vergebenen Torchancen
Bei noch einmal hochsommerlichen Temperaturen war die Einheitreserve zu Gast bei der Zweiten des FSV Rot-Weiß Alsleben. Lange hatte man dem ersten Pflichtspiel nach der Coronapause entgegen gefiebert und man hatte sich zum Saisonauftakt einiges vorgenommen.
Auf dem gepflegten Rasen entwickelte sich schnell ein flottes Spiel. Und das Toreschießen sollte eigentlich spätestens mit dem gegen Alsleben verhängten Strafstoß, wegen Fouls an Michael Apel beginnen. Doch Karl Thiele jagte den Ball in Uli Hoenes-Manier übers Tor. Auch drei Minuten später fiel das 0:1 zu Gunsten der Bernburger nicht, als der im Strafraum wegrutschende Jonas Souschek den Ball nicht mehr kontrollieren konnte, dieser dadurch aber eher zufällig vor den Füßen vom völlig freien Apel landete, der mit senem Abschluss nur das  Außennetz rasierte. Nach dieser Phase kamen die Gastgeber besser ins Spiel und hattten in den Minuten 21 und 22 ebenfalls gute Chancen zum Einnetzen. Aber auch sie blieben erfolglos. So blieb es bei inzwischen ausgeglichenem Spiel bis zur Pause torlos.
Nach dem Seitenwechsel hatten beide Teams so ihre positiven Momente. Erst landeten die Alsleber einen Pfostentreffer (68.) und bei mehreren erfolglosen Nachschussversuchen war einiges los im Einheitstrafraum. Mit Glück konnte man dieses  gefähliche Situation überstehen. Zwei Minuten später waren die Bernburger dran. Ein Kracher aus der Distanz an die Lattenunterkante des Alsleber Tores, beim Nachschuss kann Keeper Oliver Englisch auf der Linie noch retten, aber der Ball landete nun beim einköpfbereiten René Voigt, der fast auf der Linie am kurzen Pfosten lauerte. Doch sein Kopfball landeten in den Armen von Englisch, der eigentlich geschlagen am langen Pfosten seiner Kiste lag. In der Schlussviertelstunde hatten die Bernburger etwas mehr zum Zusetzen und drückten auch mit mehreren guten Distanzschüssen auf den erlösenden Führungstreffer. Aber Alslebens Torwart hatte einiges dagegen und auch Fortuna war den Gästen nicht hold.
So blieb das faire Spiel am Ende torlos, trotz vieler, auch jetzt im Bericht nicht aufgezählter Tormöglichkeiten.


Vorbereitungsspiele 2.Herren

25.07.2020 Anstoß: 15:00 Uhr Einheit II. – TSV 1887 Neundorf 1:1 (0:1) (Statistik)
31.07.2020
Beginn: 18:30 Uhr Einheit AH – Einheit II. 2:3 (1:2)
08.08.2020
SG Gerbitz/​Altenburg/​SG Bbg.II – Einheit II. (Einheit abgesagt)
15.08.2020 Anstoß: 15:00 Uhr FSV Blau-Weiß Biere 1911  – Einheit II. 0:1 (0:0) (Statistik)
22.08.2020 Anstoß: 14:00 Uhr SV Eintracht B/G Peißen II. – Einheit II. 5:2 (2:2) (Statistik)


1.Vereinsinternes Kleinfeldturnier um den Wanderpokal – Sommercup des SV Einheit Bernburg
Termin: 18.07.2020  Beginn: 14:00 Uhr Einheit-Sportplatz

“Die Zwee” voll in Aktion, Freitagabend als schlagkräftiger Fanblock beim Sparkassen-Cup AF
und Samstag als erster Cupsieger beim 1.Vereinsinternen Kleinfeld – Wanderpokalturnier
Ergebnisse 1.Vereinsinternes KF-Turnier

Analog dem schon längst zur Tradition gewordenen Vereinsinternen Hallenturniers, wollen wir zukünftig ein solches Turnier auch in der Sommerpause durchführen. (mehr)  Noch mehr Informationen dazu in den nächsten Tagen!

Noch ein paar Impressionen von der Siegerehrung beim Vereinsinternen Kleinfeldturnier


04.07.2020 Gelungener Teamabend

Zu einem Teamabend traf sich am vergangenen Samstag ein Großteil der 2.Herren auf dem Grillplatz des Einheitsportplatz, um sozusagen das alte Spieljahr ausklingen zu lassen und neue Saison 2020/21 einzuläuten.


Infos zum Spielbetrieb 2020/21

Die Corona-Pandemie ist dafür verantwortlich, dass die 1.Kreisklasse in der neuen Saison für 1 Spieljahr wieder zur Zweigleisigkeit zurückkehrt.
Die Zweite des SV Einheit wurde in die Staffel 1 eingeteilt.

Alles im Moment Aktuelle zum geplanten Spieljahr 2020/21