Spg. Askania Bernburg/Einheit Bernburg

Landesliga Staffel 2 – 2019/20

Hinten v.l.: Bennet Weigel, Anton Bauermeister, Felix Günther, Joris Heine, Arved Muhlack
Mitte v.l.:
Markus Becker (TR), Niklas Tausch, Nils Fahland, Jamie Döring, Niklas Meixner, Tim Ebeling, Ousmane Diallo, Yannis Zenker, Frank Schinke (Co-TR)
Vorn v.l.: Steven Christmann, Hannes Kreß, Pascal Wedding, Tim Schmalenberg, Azeez Kuforiji
Es fehlen: Arman Kalashyan, Justin Hegewald, Moritz Hecht

 Kader u. Zielstellung

Spielplan u. Tabelle Landesliga St.2

RTP-NW (Land) 2019/20

Über die abgelaufene Saison 2018/19 kann man sich ausführlich im Archiv informieren.


News u. Spielberichte


Punktspiele Landesliga St.2

Da diese Mannschaft leider keine Spielberichte bzw. Kurzinformationen zu ihren Spielen liefert, halten wir es zukünftig für ausreichend,, wenn man sich über den Link oben, “Spielplan u. Tabelle”, über die aktuellen Spiele informieren kann.

27.10.2019 7.Spieltag
SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg – SV Germania Neinstedt 3:2 (1:2)

20.10.2019 6.Spieltag
SG Harz – Ilsenburg – SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg 8:3 (5:1)

27.09.2019 5.Spieltag
SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg – SV 09 Staßfurt 2:1 (1:1)

22.09.2019  4.Spieltag
SV Langenstein – SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg 2:3 (1:1)

08.09.2019  3.Spieltag
SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg – Harsleber SV Germania 5:0 (3:0)

01.09.2019  2.Spieltag
SV Germania Gernrode – SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg 3:2 (3:0)

25.08.2019  1.Spieltag
SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg – Germania Wernigerode 6:2 (3:1)


15.09.2019 Kreispokal – Finalturnier in Neugattersleben – 2.Platz
  Die beteiligten Mannschaften

Bericht zum A – Junioren Pokalturnier
Staßfurt sichert sich den Kreispokal vor unserem KOOP – Team
(hla). Da nur drei Mannschaften der A-Junioren für den Kreispokal spielberechtigt waren, hatte sich der KFV Fußball Salzland zur Siegerermittlung für ein Turnier entschieden. So hatten alle drei Teams Wettbewerbsgleichheit und jeweils zwei Spiele über 2x 30 Minuten. Am Ende gab es sicherlich beim Siegerteam bessere Mienen, als bei den platzierten Mannschaften.
Etwa 70 Zuschauer auf der Sportanlage in Neugattersleben brauchten ihr Kommen bei bestem Fußballwetter nicht zu bereuen und wurden auch noch mit 28 Toren belohnt.
Da im Vorfeld die SG Atzendorf/Welsleben sicherlich nur Außenseiterchancen auf den Titel hatte, hatte das Eröffnungsspiel schon eine echte Brisanz. Mit der frühen Führung im Rücken zeigte die 09-Spieler eine gute Leistung. Sie wirkten in der Zweikampfführung, Ballsicherheit und auch im Zusammenspiel stärker. Sie nutzten dazu mit gutem technischem und raumgreifendem Spiel ihre fußballerischen Vorteile, kamen so nur selten in Gefahr und waren nach dem zweiten Treffer endgültig auf der Siegerstraße.
Die beiden nachfolgenden Spiele waren über weite Strecken eine recht einseitige Angelegenheit der Siegermannschaften. Zwar waren die Akteure aus Atzendorf und Welsleben immer bemüht, doch es fehlte ihnen einfach an Qualität gegenüber ihren Gegenspielern. Zudem stellte die SG auch noch das jüngste und in dieser Altersklasse unerfahrenste Team. Dazu kam im Match gegen die Kreisstädter noch der Kräfteverschleiß, weil sie hintereinander ihre Spiele austragen mussten. Die Askkania/Einheit-Spieler zeigten im Schlussmatch aber auch gute Leistung in der finalen Angriffszone.
Am Ende war es sicherlich eine gelungene Veranstaltung von etwas Neuem und könnte ein Zukunftsmodell werden, wenn sich die Mannschaftszahl nicht grundlegend wieder erhöht.

SV 09 Staßfurt – SG Askania/Einheit Bernburg 3:1 (1:0)
Tore: 1:0, 2:0 Paul Zimmermann (12., 47.), 3:0 Nick Arendt (54.), 3:1 Steven Christmann (60.); SR: Falko Karls (Neugattersleben)

SV 09 Staßfurt – SG Atzendorf/Welsleben 9:1 (5:0)
Tore: 1:0 Amon van Linthout (2.), 2:0 Paul Zimmermann (7.), 3:0 Amon van Lithout (11.), 4:0 Max Neumann (17.), 5:0 Florian Günther (26.), 6:0 Amon van Linthout (41.), 6:1 Nick Eisner (46.), 7:1 Torben Zöger (52.), 8:1 Amon van Linthout (57.), 9:1 Dominique Kunze (59.); SR: Torsten Priefer (Neundorf)

SG Askania/Einheit Bernburg – SG Atzendorf/Welsleben 14:0 (7:0)
Tore: 1:0 Nils Erik Fahland (3.), 2:0, 3:0 Tim Ebeling (4., 6.), 4:0 Steven Chrismann (9.), 5:0 Nils Erik Fahland (17.), 6:0 Steven Christmann (21.), 7:0 Tim Ebeling (27.), 8:0 Hannes Kress (42.), 9:0 Steven Christmann (43.), 10:0 Bennet Weigelt (47.), 11:0 Hannes Kress (50.), 12:0 Bennet Weigelt (54.), 13:0 Hannes Kress (56.), 14:0 Moritz Hecht (59.); SR: Marius Nürnberg (Schneidlingen)
(Ausschreibung)  u. (Ergebnisübersicht)


Tespiele:

11.08.2019  Anstoß: 13:00 Uhr
Union 1861 Schönebeck – SG Askania Bernburg/Einheit Bernburg 3:2 (0:1) (Statistik)